Jump to content

Berufseinsteiger.Net

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    4
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Alle erstellten Inhalte von Berufseinsteiger.Net

  1. Hey fisi2.0 habe die Nachricht erhalten. Danke für den Tipp. Werde dort morgen mal anrufen. LG
  2. @fisi2.0 Hallo und danke für deinen Beitrag. Ich bin den Schwerbehinderten gleichgestellt. Aktuell bin ich nicht berufstätig, da der Job im DMS nur für 3 Monate war und mir das Thema DMS auch nicht gefallen hat. Die Qualifikationen sind gut, aber nur im kaufmännischen Bereich. Bei den FiAs interessiert es aber keinen. Dies war zumindest meine Erfahrung. Leider wird in der Umschulung zu wenig berufsbezogene Praxis vermittelt, so dass es durchaus sein kann, am Ende der Umschulung zu wenig Skills trotz Abschlusses zu haben und einen Eingliederungszuschuss als Bonbon für den Wiedereinstieg zu benötigen. Ich bin mobil bis zu einer Stunde Fahrtzeit und komme aus Duisburg. By the way: Natürlich habe ich mich auch im öffentlichen Dienst beworben.
  3. Hallo zusammen, entschuldigt bitte, dass ich erst jetzt antworte, denn ich habe in den letzten zwei Tagen einige weitere Dinge probiert. Erstmal vielen Dank an alle die sich an der Diskussion beteiligen, ich habe mir alle Beiträge sorgfältig durchgelesen: @Julia: Vielen Dank für den Tipp mit dem Wiedereingliederungszuschuss. Dieser wird tatsächlich nach Rücksprache mit dem Amt gezahlt (habe auch eine Schwerbehinderung, dadurch größerer Fördertopf). Daraufhin habe ich Firmen mit diesem Hinweis nochmal kontaktiert mit dem Ergebnis, dass ich bei Unternehmen a) und b) die Bewerbung zur genaueren Prüfung nochmal zusenden soll. Das hört sich doch schon mal nach einem kleinen Lichtblick an. Vielen Dank dafür an Julia und an alle anderen :)). Ich halte euch auf dem laufenden. @MrTony: Die Sache anzugehen mit Zertifikaten anzugehen wäre noch ein Plan B, den ich ggf. in Angriff nehme, wenn mein o.a. Plan mit dem Zuschuss nicht funktioniert (müsste ich finanziell erst planen).
  4. Hallo liebe Community, zu meiner Person: Ich, männlich, aus NRW, 47 Jahre, war in meinem ersten Berufsleben Versicherungskaufmann, Versicherungsfachwirt und Betriebswirt. Aus gesundheitlichen Gründen stand ich mit 45 Jahren vor der Wahl mein Traumberuf (Fachinformatiker Anwendungsentwicklung) als berufliche Umschulung über die Rentenversicherung durchzuführen. Nun hab ich nach zwei Jahren den Abschluss des FiA mit der Gesamtnote 3 bestanden. Ich arbeitete übergangsweise für 3 Monate im Bereich DMS. Nun stehe ich vor der Neubewerbung. Nach 68 Bewerbungen habe ich etwa 30 Rückläufe, alles Absagen. Gehaltswunsch ist 32000 Euro, außerdem bin ich bis zu 1 Stunde Fahrzeit mobil. Ich vermute, dass hier die fehlende praktische Berufserfahrung ein Hemmschuh ist. Da ich aber wegen der Familie auf das Geld angewiesen bin, kann ich nicht weiter mit dem Gehalt als auf 32000 runter. Habt ihr eine Idee, was ich machen könnte? Notfalls bewerbe ich mich in meinem alten Beruf, möchte aber erst alle Möglichkeiten ausschöpfen um als Entwickler zu arbeiten. PS: Ich entwickle in C# private Projekte in meiner Freizeit nur für mich, um irgendwie mehr Erfahrung zu bekommen. Dies ersetzt aber nur teilweise die berufliche Praxis. Habt Ihr konstruktive Tipps für mich? LG

Fachinformatiker.de, 2020 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung