Jump to content

JayN

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    436
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über JayN

  • Rang
    Reg.-Benutzer
  • Geburtstag 21.03.1980
  1. Ich danke Dir für diesen Ansatz. Schaue ich mir demnächst genauer an.
  2. Mhhh... aber das hätte doch genau den gleichen Effekt, oder? Ich müsste doch die Werte an die Listview wieder zurückgeben, oder? Oder sehe ich das falsch? Wie würde man das am sinnigsten machen?
  3. Eine Möglichkeit, die ich sehe, ist eine andere Sortierung der Listview und zwar im SQL-Statement, das vor dem Befüllen generiert wird. Das hätte jedoch bei jedem Klick eine neue Befüllung der ListView zur Folge und wäre nicht performant. Kommt also eher nicht in Frage. Irgendwelche anderen Lösungsansätze?
  4. Legt die Sortierung evtl. irgendwo eine temporäre Collection oder ähnliches an? Denn irgendwie muss die Reihenfolge ja festgehalten werden.
  5. Das versuche ich Dir die ganze Zeit mitzuteilen... An den Werten ändert sich bei der o.g. Zugriffsart gar nichts. Ich weiß jetzt nicht, ob ich da irgendwie die Sortierung mitberücksichtigen kann. Wenn es weiterhilft, kann ich das Sortierungsmodul hier posten.
  6. Wenn ich die anderen Subitems des Items durchgehe, so sind da auch immer noch die gleichen Werte drin. Nochmal zur Verdeutlichung, aber etwas abgekürzt: USER ORT STATUS(versteckt) JNeudorf Bielefeld 65 Klotzkopp Essen 9 Wenn ich jetzt nach User DESC sortiere, so bleibt die erste Zeile rot. Wenn in Faerbung() des erste Item (nach der Sortierung) abgefragt wird, so ist lstMitgliederX.ListItems(1).SubItems(1) = "JNeudorf". Bei der Sortierung wähle ich keine Spalten explizit aus, ich gehe also davon aus, dass die ganze Listview sortiert wird. Sieht schon besser aus, aber noch nicht richtig... die Null in der zweiten Gruppe darf nicht auftauchen. Kein Problem... und außerdem ist es kein Fehler... sondern wie Du schon sagtest, höchstens eine Optimierung. Ich habe im Entwurf halt die Stati mit 2er-Potenzen belegt, um ganz sicher zu gehen, dass es keine Überschneidungen geben kann. Damals war es noch nicht klar, wie genau sich die Stati in Gruppen aufteilen würden. Und nachdem ich dann die Verarbeitung erstellt habe, hatte ich nicht den Drang die Stati sofort zu optimieren.
  7. Subitem 9 ist mit einer Breite 0 eingebunden, ist also quasi versteckt und dient nur zur Hilfe. Ob das Dingen nun sortiert wird, muss ich überprüfen. Aber wie gesagt. Wenn ich nach der Sortierung die Faerbung anstarte und zur Laufzeit die Items durchgehe, so steht an der zehnten Stelle des gleiche Item, wie vor der Sortierung. Unsinnig? Nee, gar nicht unsinnig. Stell Dir mal vor, es wären aufeinanderfolgende Werte. Gruppe 1: 1 oder 2 Gruppe 2: 3,4,5 oder 6 Gruppe 3: 7 Wenn nun ein Status von 5 rauskommt, wie schlüssele ich den wieder auf? Ist es 1 und 4 oder 2 und 5? :confused: Lass uns nicht über den Inhalt, sondern über das eigentliche Problem nachdenken...
  8. Es ändert sich nichts an der Färbung. Interessante Frage. Wer ist "er"... der Anwendungstroll... Na ja, es war die Listview gemeint, denke ich... Wenn ich zur Laufzeit, nach der Sortierung, die Items abfrage, so steht an der 10ten Stelle immer noch das Items, was da vor der Sortierung stand. Die sind im Objekt so indiziert. Wie die Sortierung dabei genau funktioniert, weiß ich nicht. Klar. Aber ich bin Programmierer und kein Pfuscher. Es gibt insgesamt 3 Stati-Gruppen. Gruppe 1: 1 oder 2 Gruppe 2: 4, 8, 16 oder 32 Gruppe 3: 64 Aus diesen Werten wird der Gesamtstatus ermittelt. Und da kann es keine 3 geben...
  9. Auf die Idee bin ich auch schon gekommen, funktioniert aber nicht. Es scheint so, als ob er nach einem festen Index vorgeht, der bei der Sortierung nicht berücksichtigt wird. Einen status = 3 kann es nicht geben.
  10. Hallo zusammen, ich habe folgendes Problem. Ich benutze in meiner kleinen Datenbankanwendung unter Access 2000 die Listview 6. Abhängig von einem Status werden die einzelnen Zeilen mit Forecolor verschieden eingefärbt: Sub Faerbung() Dim i, j As Integer Dim status As Integer Dim si As ListSubItem For i = 1 To lstMitgliederX.ListItems.Count status = lstMitgliederX.ListItems(i).ListSubItems(9) If status > 63 Then For j = 1 To 8 Set si = lstMitgliederX.ListItems(i).ListSubItems(j) si.ForeColor = RGB(255, 0, 0) Set si = Nothing Next j End If If status > 3 And status < 64 Then For j = 1 To 8 Set si = lstMitgliederX.ListItems(i).ListSubItems(j) si.ForeColor = RGB(0, 0, 255) Set si = Nothing Next j End If If status < 3 Then For j = 1 To 8 Set si = lstMitgliederX.ListItems(i).ListSubItems(j) si.ForeColor = RGB(0, 0, 0) Set si = Nothing Next j End If Next i End Sub Für die Sortierung nach Spalten benutze ich das Modul dieses Modul: ' ------------ STANDARDMODUL ListViewSort.bas ------------ ' -------------------------------------------------------- ' Copyright (c) 2002 by Mathias Schiffer, AixSoft Software Will jetzt erstmal nicht den ganzen Code posten, evtl. ist das ja bekannt. Mein Problem ist folgendes: Wenn nun die Zeilen verschieden gefärbt sind ist erstmal alles OK, solange ich nicht sortiere. Klicke ich nun jedoch einen Spaltenkopf an, wird die Sortierung wertmäßig richtig durchgeführt, jedoch wird die Forecolor-Formatierung nicht mitsortiert. Soll heißen, im Ursprung ist die Zeile 10 rot gefärbt. Sortiere ich jetzt nach einer Spalte, bleibt diese Zeile rot gefärbt, obwohl der Datensatz nun woanders steht und ein ganz anderer Datensatz an dieser Stelle auftaucht. Kann man das irgendwie fixen? Für eure Hilfe wäre ich sehr dankbar. Gruß JayN
  11. Danke, werde es heute abend, wenn ich zu Hause bin, testen.
  12. Da bin ich ja gerade bei. Mache mein erstes Web-Projekt. Aber manchmal kommt man ohne etwas Starthilfe halt nicht aus. Es ist ja nicht so, dass ich jetzt jede Kleinigkeit hier fragen werde... ^^
  13. Wo das Problem liegt? Nun ja... das liegt darin, dass ich nur sehr wenig bis keine Erfahrung in Web-Programmierung habe.
  14. Mhhh... im Grunde ist es mir egal. Javascript oder PHP. Ich habe erstmal als Workaround einfach den Link auf die aktuellen Seite ausgestellt, so dass der "obige Fall" nur noch beim Klicken auf "Aktualisieren" beim Browser auftritt.
  15. Mhhh... irgendwie verstehe ich das noch nicht ganz. Kann mir noch jemand helfen?

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung