Jump to content

Guy

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    44
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  1. Hallo Leute! Ich möchte ein pdf-File direkt im Browser anzeigen lassen, ohne das vorher abgefragt wird, ob geöffnet oder gespeichert werden soll. Ich war eigentlich der Meinung, dass dies an den Browsereinstellungen liegt(oder Plug-In), aber ich habs jetzt mit verschiedenen Seiten ausprobiert und er öffnet sie mir im gleichen Browser mal so und mal so. Kann mir jemand sagen, wie ich das beeinflussen kann? Schönen Dank schonmal! Ciao Guy
  2. Guy

    Umdrehungen von Festplatten

    Hallo Leute, kann mir jemand sagen, wie ich auf der Festplatte erkenne, mit wieviel Umdrehungen sie arbeitet? Außerdem habe ich gehört, dass ältere Systeme Festplatten nur bis zu einer bestimmten Größe erkennen können. Wenn mir da auch noch jemand helfen kann, wär ich euch sehr dankbar. Vielen Dank schonmal! Ciao Guy
  3. Guy

    Notebook von Real?

    Hallo Nightflyer2000! Vielleicht hast dich ja schon entschieden, aber hier nochmal meine Meinung. Hab mich grad auch wegen nem Notebook umgeschaut und hab nen Kollegen (Einkäufer für Notebookteile) gefragt. Normale Ausstattung ist -Mobile CPU--> Damit der Akku geschont wird -15" TFT-Bildschirm - 512 MB Arbeitspeicher - 40 GB Festplatte DDR-Ram wär zwar schön, ist aber nicht unbedingt notwendig: 512 SD auf jeden Fall besser als 256 DDR Im Vergleich zu dem Link von Link: Doppelte FP, 512 SD statt 256 DDR-RAM und 1800+ statt 1600+ und 100 Euro billiger;) . Man sollte zwar nicht am falschen Ende sparen, aber meines Erachtens hört sich der von real ganz gut an. Ciao Guy
  4. Vielen Dank für deine Antwort. Bei den Papierkorb-Dateien hab ich mich eventuell falsch ausgedrückt. Der Papierkorb war schon gelöscht und ich hab dann versucht sie wieder herzustellen. Aber das er von fast 30 Dateien, bei denen die meisten gerade erst gelöscht wurden, nur 3 wiederhergestellt werden konnten finde ich schon ein wenig seltsam. Zumal peinlichst darauf geachtet wurde auf diese Partition nichts mehr zu schreiben. Kannst du mir denn sagen, was für eine Art Zusatzdatei das sein könnte, die die Wiederherstellungsdatei braucht. Wär schön, nochmal was dazu zu hören. Ciao Guy
  5. Hallo Leute! Ich hab ein riesiges Problem und zwar zeigt Corel 10 eine Datei, die ich häufiger überschrieben habe auf einmal mit 0 KB an. Ich hab dann versucht einige Dateien aus dem Papierkorb wieder herzustellen mit Directory Snoop. Das hat eigentlich auch geklappt, aber wenn ich sie mit Corel öffnen will sagt er mir jedes mal Fehler beim Lesen von Datei:.......... In Corel zeigt er immer ne 4prozentige Offnung an, springt dann auf 40 Prozent und gibt dann die Fehlermeldung. Das macht er aber mit fast allen Corel-Dateien, die ich wieder hergestellt habe. Gibt es irgendeine Möglichkeit, diese Dateien wieder herzustellen? Ich wär euch sehr verbunden, wenn mir da jemand helfen könnte. Ciao Guy
  6. Hallo Mirko! Erst mal vielen Dank für deine Antwort. Ich hab zu deinem Text noch was geschrieben, was du mir eventuell beantworten könntest. Wenn das so ist, dann ist es durchaus vernünftig, dass du die "Vorschlagsdaten" vom Quelltext trennst und in strukturierter Form in einer separaten Datei hälst. Um Daten strukturiert zu halten drängt sich natürlich (wenn eine Datenbank nicht in Frage kommt) eine XML-Datei auf.... --> Warum drängt es sich auf? Ich muss sagen, ich hab von XML so ziemlich keine Ahnung. Man könnte fast schon behaupten, dass du das MVC (Model-View-Controller) Konzept benutzt... auch wenn das nicht ganz zutrifft. --> Du hast es genau erfasst. Der Client der diese Funktion ausführen soll benutzt das MVC- Konzept. Wobei diese Funktion so ein bisschen ausserhalb arbeitet. Wenn du mir sagen könntest warum XML das Ideal ist wär ich dir sehr dankbar Erstmal vielen dank Ciao Guy
  7. Hallo Leute Ich habe auf anraten eines Kollegen in meiner DA in einer Spezifikation eine XML-Datei als Datei zum automatischen Einsetzen von Vorschlägen für Eingaben des Anwenders angegeben. Jetzt könnte es sein, dass ich in meinem Kolloquium gefragt werde, warum ausgerechnet eine XML-Datei. Meinen Kollegen kann ich leider zur Zeit nicht erreichen, und ich hab überhaupt keine Ahnung mehr, warum ich dafür eine XML-Datei nehmen sollte. Noch mal kurz den Sachverhalt: In ein Dialogfenster für den Anwender soll bei Anzeige des Fensters in bestimmten Feldern Vorschläge voreingefügt werden. Diese Vorschläge sind aus dem Quelltext einer Internetseite geparst und werden in der XML-Datei zwischengespeichert. Das Programm soll bei Aufruf der Internetseite das Dialogfeld anzeigen und die Vorschläge aus der XML-Datei einfügen. Und ich weiss nicht mehr, warum es eine XML-Datei sein soll. Ich wär euch sehr dankbar, wenn mir da jemand ne Antwort drauf geben könnte. Vielen Dank schonmal und schönen Tag noch. Ciao Guy
  8. Hallo! Ich muss ein Fragebogen, den ich in Excel erstellt habe in ein Word-Dokument einfügen. Das Problem ist, dass eine Tabelle 173 Zeilen hat. 1. Ist es möglich, diese Tabelle als Graphik zu speichern. Ich habe es schon mit Objekt einfügen probiert. Hier ist die Schwierigkeit, dass er die Graphik die er einfügt immer 50 Zeilen hoch und eine bestimmte Breite vorgibt. Wenn möglich möchte ich die Tabelle für die Graphik selbst zurechtschneiden, oder die komplette Tabelle in eine Graphik. 2. Des weiteren wüßte ich gerne, ob es möglich ist Graphiken zu drehen. Bei Zeichnungsobjekten geht es, aber die Funktion ist nicht für Graphiken. Wär super toll wenn mir da jemand helfen könnte. Schon mal vielen Dank. Ciao Guy
  9. Hallo Technician! Vielen Dank für deine Antwort! Eigentlich war das aber nicht ganz meine Frage! Mein Problem liegt viel mehr darin, dass ich im Kollaborationsdiagr. Objekte ( wie besagte Anwendung), die zum Aufruf der Operationen benötigt werden, einbauen würde. Ich aber nicht weiss, ob ich diese Objekte auch so in das Klassendiagramm einbauen kann. Sprich, ich würde die Applikation aus deiner Notation als Objekt in das Klassendiagramm aufnehmen. Weil: Soweit ich weiss muss jedes Objekt des Kollaborationsdiagramms auch im Klassendiagramm auftauchen. Problem ist meines Erachtens, dass das Klassendiagramm die Daten abbildet. 'Applikation' aber weder Attribute noch Operationen hat, die mit der Operation 'create' des Objekts 'Dokument' zusammenhängen und in keinster Weise Daten die zu speichern sind, darstellt. Meine abschließende Frage: Kann ich Objekte ins Klassendiagramm aufnehmen, die keine Daten abbilden, somit keine Attribute haben und keine eigenen Operationen, nur weil ich sie zur Darstellung der Operationen im Kollaborationsdiagramm brauche. Ich hoffe es war nicht zu kompliziert und du kannst mir dazu auch was sagen! Vielen Dank schon mal! Ciao Guy
  10. Hallo! Ich habe ein kleines Problem bei der Modellierung einer Software. Ich muss ein Klassendiagramm und ein Kollaborationsdíagr. erstellen. Da das Kollab.diagr. die Operationen des Kl.diagr. abbildet müssen alle Objekte des Kollab.diagr. auch im Kl.diagr. sein. Wenn ich jetzt als Beispiel ein Dokument mit der Operation create habe, bilde ich dies im Kollab.diagr. als Objekt mit einer Assoziation create ab. Meine Frage ist nun, von wo kommt dieser Pfeil. Meines Erachtens nach müsste ich ein Objekt 'Anwendung' haben. Dies müsste aber auch im Klassendiagr. auftauchen. Jetzt hab ich gelernt, dass das Kl.diagr. die Daten abbildet. Das Objekt Anwendung hätte aber im Prinzip keine relevanten Attribute noch Operationen(es nutzt ja die Operation create von Dokument). Habe ich den falschen Weg oder muss ich es einfach ins Klassendiagr. bringen. Ich wär euch ewig dankbar, wenn mir da jemand helfen könnte. Ciao Grommitt
  11. Dass das nicht direkt mit dem IE zu tun hat hab ich so weit geblickt. Aber beim Anlegen der Dateien muss er denen doch irgendetwas mitgeben, so dass die wissen, dass sie miteinander verkoppelt sind. Oder seh ich das in meiner Naivität zu einfach? Ciao Guy
  12. Hallo Leute! Es gibt im Internet Explorer so eine schöne Funktion "speichern unter". Die erstellt eine Datei und einen Ordner, die voneinander abhängig sind. D.h. wenn eins der Objekte gelöscht oder verschoben wird, wird auch das andere gelöscht oder verschoben. Da der IE in C++ geschrieben ist, und das da ja Programmtechnisch eingebaut ist, muss es ja irgendwie mit C++ möglich sein. Kann mir da jemand helfen? Vielen Dank schon mal! Ciao Guy
  13. Wenn ich mir das so betrachte wird das wahrscheinlich so in der Funktion "speichern unter" programmiert sein. Muss mal in nem C++ Board nachfragen, ob das so zu programmieren ist. Sinn der Sache ist, dass ich den Quelltext der gespeicherten Web-Seite nach Metadaten parsen und diese dann, an eine bestimmte Datei anhängen will. Wenn die Datei von einem Anwender in ein anderes Programm übernommen wird, soll die Metadaten-Datei geöffnet und die Daten in bestimmte Felder eingefügt werden. Daher wär es nett eine Verbindung zwischen den beiden Dateien herstellen zu können, da der Anwender, der die eine Datei übernimmt, von der Metadaten-Datei nichts weiss. Vielen Dank nochmal. Ciao Guy
  14. Hallo! Kann mir jemand sagen, wie ich bei Win98 das DFÜ-Netzwerk nachinstalliere. Das ist seit einer missglückten Neuinstallation verschwunden. Genauso das Objekt Telefonie aus der Systemsteuerung. Wär schön, wenn mir jemand helfen könnte. Ciao Guy

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung