Zum Inhalt springen

Patrick.Karre

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    668
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Alle erstellten Inhalte von Patrick.Karre

  1. Hallo Sturm, danke für die Antwort. Ich denke auch das es diese Art Software so schnell noch ncht geben wird. Beste Grüße Patrick
  2. Hallo Chief Wiggum, dieser Thread bezog sich auf Bilder die Online sind. Ich würde aber gerne bestimmte Objekte von meinen Bildern mit anderen Bildern auf meiner Festplatte vergleichen. Gibt es so eine Art Software? Beste Grüße Patrick
  3. Hallo Forum, ich habe mir die Tage Picasa von Google installiert und nutze die Gesichtserkennung um meine Bilder zu sortieren. Jetzt würde ich gerne nach bestimmten Objekten in den Bildern suchen wie z.B. eine Skihütte. Weis jemand von euch ob das geht oder ob es ein Programm dafür gibt? Vielen Dank für eure Antwort. Beste Grüße Patrick
  4. Hallo Klotzkopp, danke für Deinen Hinweis. Der Nachteil an Deiner Lösung ist, dass ich immer ein Netzlaufwerk Mappen muss. Dies ist natürlich in einem Programm welches ggf. als Dienst läuft, keine Lösung. Nach ein wenig (stunden ;-) ) suchen, habe ich folgende Lösung, die Einwandfrei funktioniert, auf der MSDN gefunden: Creating Items (WebDAV) Beste Grüße Patrick
  5. Ich bekomme folgenden ASSERT: Debug Assertion Failed! Program: C:\Projekte\TTF Development\WebDav\Debug\WebDav.exe File: f:\dd\vctools\vc7libs\ship\atlmfc\src\mfc\inet.cpp Line: 2212 For information on how your program can cause an assertion failure, see the Visual C++ documentation on asserts. (Press Retry to debug the application)
  6. Hallo Forum, ich habe folgendes Problem: Ich möchte eine CSV-Datei per WebDav hochladen. Jetzt gibt es keine direkte Bibliothek für C++ die das macht. Also habe ich die CInternetSession, CHttpConnection und CHttpFile Bibliothek verwendet. Das WebDav-Protokoll ist ja lediglich eine Erweiterung des HTTP-Protokolls (wenn ich das richtig verstanden habe). Dabei kam folgender Code raus: int iLen = 13; //const TCHAR szHeaders[] = _T("Translate: f"); const TCHAR szHeaders[] = _T("User-Agent: Microsoft Data Access Internet Publishing Provider DAV\r\n"); CString strUrl, strPort; this->m_EditUrl.GetWindowText(strUrl); this->m_EditPort.GetWindowText(strPort); if (!strPort.IsEmpty()) strUrl.AppendFormat(_T(":%s"), strPort.GetString()); strUrl.Append(_T("/")); CString strFile, strUserName, strPassword; this->m_MFCEditFilePath.GetWindowText(strFile); this->m_EditUserName.GetWindowText(strUserName); this->m_EditPassword.GetWindowText(strPassword); BOOL bRetVal = TRUE; CInternetSession objSession; CHttpConnection* pHttpServer = NULL; CHttpFile* pHttpFile = NULL; CFile objFile; CFileException objFileException; if (objFile.Open(strFile.GetString(), CFile::modeRead, &objFileException)) { try { CString strServer, strObject; INTERNET_PORT nPort; DWORD dwServiceType; if (!AfxParseURL(strUrl + strFile, dwServiceType, strServer, strObject, nPort) || dwServiceType != INTERNET_SERVICE_HTTP) { ASSERT(FALSE); return; // false } pHttpServer = objSession.GetHttpConnection(strServer, nPort, strUserName, strPassword); pHttpFile = pHttpServer->OpenRequest(CHttpConnection::HTTP_VERB_PUT, strFile); long lLen = 0, lBuffer = 1024; BYTE Buffer[1024]; while (lLen < (long)objFile.GetLength()) { objFile.Read(Buffer, lBuffer); pHttpFile->SendRequest(szHeaders, iLen, (LPVOID)Buffer, lBuffer); ZeroMemory(Buffer, lBuffer); lLen += lBuffer; } pHttpFile->EndRequest(); if (pHttpFile) pHttpFile->Close(); pHttpServer->Close(); } catch (CInternetException* pEx) { // catch errors from WinINet TCHAR szErr[1024]; pEx->GetErrorMessage(szErr, 1024); pEx->Delete(); AfxMessageBox(szErr); bRetVal = FALSE; } if (pHttpFile != NULL) delete pHttpFile; if (pHttpServer != NULL) delete pHttpServer; objSession.Close(); } else bRetVal = FALSE; In der Zeile: pHttpFile->EndRequest(); bekomme ich ein ASSERT und die Datei wird nicht hochgeladen. Wo liegt mein Fehler? Hat jemand eine Idee? Beste Grüße Patrick
  7. Hallo Martin, ich habe mittlerweile auch die passende DIN-Norm gefunden. Bei Schaltjahren ist der Wechsel bei einem Mittwoch. Beste Grüße und vielen Dank Patrick
  8. Hallo Forum, ich habe folgendes Problem, ich habe eine Kalenderwoche und muss den ersten Wochentag berechnen. Bisher bekomme ich das immer nur für ein Jahr hin, es sollte allerdings für jedes Jahr funktionieren. Hat jemand eine Idee wie ich den Code aufbauen muss? Beste Grüße Patrick
  9. Also ich habe die passende Antwort. In Prolog können Listen und Strukturen abgenildet werden. Alle passenden Informationen könnt Ihr hier finden: http://www.fb10.uni-bremen.de/homepages/hackmack/prolog/texte/kap4.pdf Beste Grüße Patrick
  10. Hallo Forum, ich habe eine Frage, gibt es in Prolog abstrakte Datentypen und wenn ja, wie sind diese Aufgebaut? Beste Grüße Patrick
  11. Hallo Forum, ich hoffe mal, ich habe das richtige erwischt. InDesign arbeitet ja mit JavaScript. Ich habe folgendes Problem, ich möchte einen bestimmten Text suchen und das komplette Textframe merken. Die Suche klappt bisher, nur leider weiß ich nicht wie ich mir das TextFrame (den Inhalt) zurück geben lassen kann. Kann mir jemand helfen? Beste Grüße Patrick
  12. Hallo Sabrina, vielen Dank für Deine Antwort. Kann ich die Aufteilung auch direkt in einem SQL-Statement machen? Beste Grüße Patrick
  13. Hallo Forum, ich habe folgendes Problem: Ich habe ein Textfeld in dem viele Wörter mit Leerzeichen getrennt enthalten sind. Diese möchte ich jetzt mit SQL-Abfrage in einzelne Wörter teilen und jedes Wort in einer eigenen Zeile anzeigen lassen. Später möchte ich mit einer NOT IN Bedingung prüfen, ob eines der Wörter in dem Textfeld enthalten ist. Soweit ich weiß, prüft NOT IN den kompletten Inhalt eines Feldes, daher die Aufteilung des Textes in einzelne Wörter. Hat jemand eine Idee wie ich die Abfrage / SQL-Statement am besten aufbauen kann? Beste Grüße Patrick
  14. Hallo, ich habe mittlerweile herausgefunden das dies leider nicht geht. Aber danke für die Antwort. Beste Grüße Patrick
  15. Hallo Forum, ich habe ein Problem. Ich möchte wenn eine Änderung in einer Tabelle vorgenommen wird (ein Wert wird geändert), ein UPDATE Statement (Abfrage) gestartet wird, die den neuen Feldinhalt ausliesst und verwenden kann. Wie muss ich daran gehen? Beste Grüße Patrick
  16. Hallo Forum, ein Kunde von mir sucht eine Möglichkeit eine Zeitung im Internet darzustellen. In dieser Darstellung soll es möglich sein, vor und zurück zu blättern. Angeblich gibt es so eine Software, ich habe aber keine Ahnung wie diese heisst oder wo ich diese her bekommen könnte. Über eine kurze Info und Hilfe bin ich dankbar. Beste Grüße Patrick
  17. Aus diesem Grund würde ich ja gerne ein Programm haben welches ab dem Bootvorgang feststellt welche Programme welche Ressourcen brauchen.
  18. Hallo Forum, ich habe zwei Laptops auf denen beiden Windows Vista Ultimate läuft. Auf meinem Laptop der weit schlechter ausgestattet ist läuft Vista schneller als auf meinem neuen der mehr als doppelt so gut ist. Daher meine Frage, gibt es Programme um festzustellen welche Programme welche Ressourcen brauchen? Mein altes Notebook ist ein ACER ASPIRE 5600 mit zweimal 2500 1,6 GHz Prozessoren. Mein neues Notebook ist ein Lenove R500 mit zwei 9300 2,63 GHz Prozessoren. Danke. Patrick
  19. Hallo, danke für Deine Hilfe. Ich habe es mit UNION ALL gelöst. Klappt Super. Beste Grüße aus Gießen Patrick
  20. Hallo Forum, ich habe folgendes Problem: Ich habe Kundendaten in denen steht in einem Feld eine Anzahl wie oft etwas verschickt werden soll. Solange die Zahl 1 da steht soll die Adresse nur einmal angezeigt werden. Wenn aber die Zahl 2 da steht soll die Adresse zweimal untereinander angezeigt werden. Ich habe keine Idee, wie ich das mit einem SELECT-Statement hinbekommen könnte, hat jemand von euch eine Idee? Beste Grüße aus Gießen Patrick
  21. Hallo Forum, ich habe folgendes Problem. Ich habe eine Tabelle in der sind Daten die zusammengehören in mehrere Zeilen geschrieben. Die Zeilen sind durchnummeriert und müssten beim übertragen in eine Zeile zusammengefasst werden. Der Grund liegt am Text, es kann bis zu 20 Zeilen geben, die jeweilis einen eignene Text beinhalten. Wie müsste ich das SQL-Statement aufbauen, damit ich die Daten zusammenfassen kann. Es gibt als Identifikation eine interne Nummer die zu jeder Datensatznummer in eine eigene Spalte geschrieben wird, darüber können die Daten zusammengefasst werden. Danke für eure Hilfe Patrick
  22. Hallo Goos, sauber gut, es hat funktioniert. Danke. Beste Grüße Patrick
  23. Hallo Goos, ich verwende MS-SQL 2005 und der Text kann beliebig lang sein. Wie mach ich das am besten unter MS-SQL 2005? Beste Grüße Patrick
  24. Hallo Goos, die REPLACE Funktion hat mit dem NTEXT Feld ein Problem, hast Du noch eine Idee? Beste Grüße Patrick

Fachinformatiker.de, 2020 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung