Zum Inhalt springen

ostpower

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    170
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  1. Vielen Dank für die Beiträge. Mit net start/stop komme ich schon weiter. Wenn man diese Befehle in ein Batch-Skript integriert und dieses scheduled, habe ich mein Ziel eigentlich erreicht. Jetzt gibt es aber noch folgendes Problem. Wenn ich einen Dienst stoppe, hängt da ein anderer Dienst mit dran, der dann auch gestoppt wird. Es kommt dann eine Abfrage á la "Wenn Sie diesen Dienst stoppen, wird auch der Dienst XY gestoppt. Wollen Sie dies (Y/N)". Das muss man also bestätigen. Kann man irgendwie im Skript festlegen, dass diese Abfrage automatisch mit Y(Ja) bestätigt wird?
  2. Kann ich also ein Batchfile erstellen und dort dann "NET START [Dienst]"? Und als Dienst die Bezeichnung wie Sie dort in der Übersicht zu sehen ist?
  3. Hi, ich habe über die Scheduled Tasks einige Skripte automatisiert bzw. zeitlich eingeplant. Kann man über die Scheduled Tasks auch Windows Dienste einplanen? Dort gibt es einen Applikationsdienst, den ich einmal im Montag stoppen und wieder starten will. Wie kann man das am besten einplanen? Oder gibt es direkt über die Windows Dienste ein Möglichkeit?
  4. Hallo, ich habe ein Problem mit dem €-Zeichen. Ich lese Formulardatein über ein XSL ein. In Java kommt der String ohne das Euro-Zeichen an, zumindest wird es im Debugger oder in Logausgaben nicht angezeigt. Der String wir später in einer mySQL-DB gespeichert. Dort erscheint das €-Zeichen auch nicht. Das eigenartige ist aber: Wenn ich die Seite anschließend wieder aufrufe, dann wird das €-Zeichen angezeigt. Es scheint also verborgen übermittelt zu werden. Aufgrund anderer Probleme mit dem €-Zeichen möchte ich das aber mit EUR ersetzen. Ich komme aber nicht weiter, da ich im String nicht nach dem € suchen kann, da es da ja nicht angezeigt wird. Ich hoffe ihr habt mich einigermaßen verstanden. Bin dankbar für jeden Tipp. Ist es evtl. ein Problem mit einem Zeichenset?
  5. Hallo, ich möchte gerne in meinem JAVA-Projekt ein SAP-System anbinden um dortige Funktionsbausteine aufrufen zu können. Bisher habe ich reine Java-Schnittstellen zu anderen Systemen. Wisst ihr wie ich in Eclipse eine RFC-Schnittstelle erstellen kann, um einen FuBa in einem SAP-System mit Input-Daten aufzurufen und dann mit den Rückgabewerte entsprechend weiterzurarbeiten?
  6. Hallo zusammen, ich habe ein Problem mit der Einbindung eines Webservices. Hier kurz die bisherige Vorgehensweise: - Mit Hilfe der WSDL und der entsprechenden XML und BAT-Datei habe ich die Sourcen sowie die JAR-Datei generiert - Die Jar-Datei habe ich in Eclipse im Projekt eingebunden - Ich habe eine kleine Testklasse erstellt, mit der ich den Webservicezugriff testen kann - An der Stelle im Testcase, bei der der WS aufgerufen wird bzw. der Response gespeichert werden soll, bricht er ab mit folgender Fehlermeldung: 2013-01-30 09:43:28,093 ERROR [main] axis.client.Call - Exception: org.xml.sax.SAXException: Invalid element in com.callapp.ws.data.CreateOrUpdateResponse - createRequest at org.apache.axis.encoding.ser.BeanDeserializer.onStartChild(BeanDeserializer.java:258) at org.apache.axis.encoding.DeserializationContext.startElement(DeserializationContext.java:1035) at org.apache.axis.message.SAX2EventRecorder.replay(SAX2EventRecorder.java:165) at org.apache.axis.message.MessageElement.publishToHandler(MessageElement.java:1141) at org.apache.axis.message.RPCElement.deserialize(RPCElement.java:236) at org.apache.axis.message.RPCElement.getParams(RPCElement.java:384) at org.apache.axis.client.Call.invoke(Call.java:2467) at org.apache.axis.client.Call.invoke(Call.java:2366) at org.apache.axis.client.Call.invoke(Call.java:1812) at com.callapp.ws.data.PortSoap11Stub.CreateOrUpdate(Unknown Source) at test.com.callapp.testproject.ws.DataTestCase.testDataTarisPort(DataTestCase.java:73) at sun.reflect.NativeMethodAccessorImpl.invoke0(Native Method) at sun.reflect.NativeMethodAccessorImpl.invoke(Unknown Source) at sun.reflect.DelegatingMethodAccessorImpl.invoke(Unknown Source) at java.lang.reflect.Method.invoke(Unknown Source) at junit.framework.TestCase.runTest(TestCase.java:154) at junit.framework.TestCase.runBare(TestCase.java:127) at junit.framework.TestResult$1.protect(TestResult.java:106) at junit.framework.TestResult.runProtected(TestResult.java:124) at junit.framework.TestResult.run(TestResult.java:109) at junit.framework.TestCase.run(TestCase.java:118) at junit.framework.TestSuite.runTest(TestSuite.java:208) at junit.framework.TestSuite.run(TestSuite.java:203) at org.eclipse.jdt.internal.junit.runner.junit3.JUnit3TestReference.run(JUnit3TestReference.java:130) at org.eclipse.jdt.internal.junit.runner.TestExecution.run(TestExecution.java:38) at org.eclipse.jdt.internal.junit.runner.RemoteTestRunner.runTests(RemoteTestRunner.java:467) at org.eclipse.jdt.internal.junit.runner.RemoteTestRunner.runTests(RemoteTestRunner.java:683) at org.eclipse.jdt.internal.junit.runner.RemoteTestRunner.run(RemoteTestRunner.java:390) at org.eclipse.jdt.internal.junit.runner.RemoteTestRunner.main(RemoteTestRunner.java:197)
  7. Hallo zusammen, ich habe ein Problem mit dem Internet Explorer und den installierten Zertfikaten auf einem Windows Server. Zertifikate können ja für den Computer-Account, System-Account oder User-Account installiert werden. Die Zertifikate sind ordnungsgemäß über den Computer-Account installiert. Wenn ich nun im Internet Explorer die installierten Zertifikate betrachte sehe ich diese dort nicht. Das liegt daran, dass dort die Zertifikate des User-Accounts gezogen werden. Wie und wo kann man einstellen, dass der IE sich auf die Zertifikate des Computer-Accounts bezieht?
  8. Hi Leute, ich habe ein Problem, ich möchte auf mein PDF die Seitenzahl hinzufügen. Dazu nutze ich den pdfstamper von itext. Mein Code sieht so aus: try { PdfReader reader = new PdfReader(baos.toByteArray()); int n = reader.getNumberOfPages(); //messageManager.reportSuccess("Seitenanzahl: " + n); String pdfsource = ""; pdfsource = resource.toString(); PdfStamper stamper = new PdfStamper(reader, baos); PdfContentByte page; Rectangle rect; BaseFont bf = BaseFont.createFont(); for (int i = 1; i < n + 1; i++) { page = stamper.getOverContent(i); rect = reader.getPageSizeWithRotation(i); page.beginText(); page.setFontAndSize(bf, 10); page.showTextAligned(Element.ALIGN_CENTER, "Seite " + i + " von " + n, rect.getRight(300), rect.getTop(835), 0); page.endText(); //messageManager.reportSuccess("forschleife" + i); } stamper.close(); } catch (IOException e) { e.printStackTrace(); messageManager.reportSuccess("generatePDF() - IOException: " + e); } catch (DocumentException e) { e.printStackTrace(); messageManager.reportSuccess("generatePDF() - DocumentException: " + e); } Leider funktioniert es nicht. Also er bringt keinen Fehler, sondern er macht einfach nichts, also das PDF sieht ganz normal aus, ohne Seitenzahl. Ich fürchte es liegt am pdfstamper und evtl. meinen baos(vielleicht kommt er damit nicht zu recht). Kennt sich jemand mit dem pdfstamper aus und weiß wie man einfach testen könnte ob der stamper überhaupt angelegt werden konnte à la pdfstamper = true oder false oder so?
  9. Diesen Thread bitte schließen
  10. Hallo zusammen, folgende Situation: Ich hab einen Chunk, in dem z.B. "Test" steht. Der Text ist grau hinterlegt, ich möchte aber das der grauhinterlegte Bereich breiter ist wie der Text. Kann ich einem Chunk eine feste Breite zuweisen und ihm mit setBackground somit die Hintergrundfarbe zuweisen kann? Wenn nicht, wie könnte man das sonst lösen? Wenn ich den String einfach mit Leerzeichen auffülle, dann gibt es das Problem, dass dann nicht jedes Feld gleich lang ist, da jedes Zeichen unterschiedlich breit ist, also "OOOO" ist ja breiter wie "IIII". Habt ihr eine Idee?
  11. Hallo zusammen, ich möchte mit iText einen Text grau hinterlegen, da der Text unterschiedlich lang sein kann, soll das Feld entsprechend aufgefüllt werden. Jetzt ist aber nicht jedes Zeichen gleich lang. D.h. wenn mein Feld auf 15 Zeichen aufgefüllt werden soll, dann ist die tatsächliche breite bei den Namen "Müller---------" und "Beckenbauer----" unterschiedlich. Wie könnte man das machen, dass das Feld dann auch wirklich gleich lang ist?
  12. Hi Leute, ich generiere mit iText ein PDF dynamisch. Dabei steht steht dann auf dem pdf z.B. Nachname und darunter "Müller". Das "Müller" soll grau hinterlegt sein. Jetzt wäre die erste Frage ob sowas mit iText geht, also sowas wie fontbackgroundcolor. Wenn das geht hab ich allerdings ein anderes Problem. Da ich die Werte dynamisch bekomme, kann es sein das ein Feld mal leer ist, also als Label steht dort "2. Vorname". Darunter steht dann dort nichts, es soll aber die mögliche Feldbreite grau hinterlegt sein, also zb 20zeichen lang. Wie könnte man das machen?
  13. Ja des is mir schon klar, dass sich der packagename geändert hat. Aber com.itextpdf.text.Table gibt es nicht. Also ich finde die Klasse Table nicht mehr unter dem geänderten package.
  14. Hi, ich wollte grad mit iText herumprobieren. Jetzt kann ich aber die Klasse Table nicht finden. Wie erstelle ich jetzt eine Table? Die ganze Zeit war das ja hier drin: import com.lowagie.text.Table Aber wo ist es jetzt? Dementsprechend krieg ich jetzt natürlich bei so einer Quellcodezeile eine Fehlermeldung... Table aTable = new Table(4,4);
  15. Also ich bin schon einen Schritt weiter. Es gibt von Apache einen Klasse "StringEscapeUtils" mit den Methoden escapeHTML() und unescapeHTML(). Aber wie binde ich die jetzt in mein Eclipse ein, damit ich die Klasse nutzen kann? Ich hab das ganze Paket mal runtergeladen, aber was muss ich machen, damit ich dann über import auf org.apache.commons.lang.StringEscapeUtils zugreifen kann?

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung