Jump to content

Geek

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    7
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  1. Geek

    Anti Kettenbrief

    Hallo, mein Name ist Stefan. Ich leide unter einigen sehr seltenen und natürlich tödlichen Krankheiten, schlechten Klausur- und Examensergebnissen, extreme Jungfräulichkeit und Angst davor, entführt und durch einen rektalen Starkstromschock exekutiert zu werden, weil ich circa 50 Milliarden ********ene Kettenbriefe nicht weitergeleitet habe. Kettenbriefe von Leutchen, die tatsächlich glauben, dass, wenn man diese Briefe weiterleitet, dieses arme, kleine Mädchen in Arkansas, dass mit einer Brust auf der Stirn geboren wurde, genug Geld für die rettenden OP zusammenbekommt, gerade noch rechtzeitig, bevor die Eltern es an die "Freakshow" verkaufen. Glaubst Du wirklich, dass Bill Gates Dir und jedem,der "seine" Mail weiterleitet 100 Dollar geben wird? Recht hast Du, dass glaube ich nämlich auch...Um es auf den Punkt zu bringen. Diese Mail ist ein großes **** YOU an all die Leutchen da draußen, die nichts besseres zu tun haben. Vielleicht wird sich der böse Kettenbriefkobold in meine Wohnung schleichen und mich sodomieren während ich schlafe. Sodomieren, weil ich diese Kette unterbrochen habe, die im Jahre 5 nach Christus begonnen hat,von irgendeinem dem Kerker entronnenen Kreuzritter nach Europa gebracht wurde, und die, wenn sie es ins Jahr 2800 schafft, einen Guinness-Buch Eintrag erhält. Und hier die Drei beliebtesten Typen:KETTENBRIEF TYP 1:Hallo.scroll weiter nach untenWünsch Dir was.scroll weiter nach untenNein, das nicht.scroll weiter nach untenNein, das auch nicht - Du kleines Schweinscroll weiter nach untenscroll weiter nach untenscroll weiter nach untenetc. HahahaErst einmal, wenn Du diesen Brief nicht in den nächsten 5 Sekunden an 5094 Leute schickst, wirst Du von einer einbeinigen lesbischen Leichtmatrosin vergewaltigt und von einem Hochhaus in ein 1m breites Güllefass gestoßen. Und das ist wahr! Weil: DIESER Brief hier ist nicht wie all die anderen. DIESER hier ist WAHR!!KETTENBRIEF TYP 2:Hallo, und danke, dass Du Dir die Zeit nimmst, diesen Kettenbrief zu lesen. Es gibt da einen kleinen Jungen in Baklaliviatatlaglooshen, der keine Arme, keine Eltern, keine Eingeweide und zwei Ohren am ***** hat. Das Leben dieses armen Kindes könnte gerettet werden, weil jedes Mal,wenn dieses Mail hier weitergeleitet wird, von AOL eine Deutsche Mark auf das "Kleine hungernde, arm-, bein-, eingeweide-, elternlose, Doppelohren-Jungen aus Baklaliviatatlaglooshen Spendenkonto" überwiesen wird. Automatisch! Uneigennützig! Ach ja, und vergiss nicht, wir haben absolut keine Mittel und Wege die versandten e-Mails zu zählen, selbst mit NASA und BND- Unterstützung, und das hier alles ist ein großer Hirn****. Also, mach weiter! Sende diese Mail zu 5 Personen innerhalb der nächsten 47 Sekunden.KETTENBRIEF TYP 3:Hallöchen da draußen! Dieser Kettenbrief existiert seit 897. Das ist absolut unglaublich, weil es damals noch gar keine e-Mails gab. Und so funktioniert es: Schicke ihn innerhalb der nächsten 7 Minuten an 15.067 Leute weiter, von denen Du denkst, sie könnten ihn gebrauchen, sonst...: Bizarres Horror-Scenario Nr. 1 Noch bizarreres Horror-Szenario Nr. 2 Noch seeehr bizarreres Horror-Szenario Nr. 3==========================================================================War das verständlich? Wenn Du Kettenbriefe bekommst, die Dir androhen, ungepoppt und glücklos zu bleiben, lösche sie. Wenn sie wenigstens lustig sind, schick sie weiter an Leute, von denen Du denkst, sie teilen Deinen Humor. **** nicht anderen Leuten virtuell ins Knie, indem Du ihnen ein schlechtes Gewissen wegen eines Leprakranken in Botswana machst, der noch dazu keine Zähne hat und seit 27 Jahren auf dem Rücken eines toten Elefanten festgebunden ist und dessen einzige Chance jedes weitergeleitete Mail ist, weil andernfalls eine Mondrakete in seinen Vorgarten stürzt. Danke... ;-)P.S. leite diese E-Mail hier weiter und Lady Di und Elviskommenzurück....
  2. Moin.habe die Anleitung schon vorher gesehn und beherzigt und nun gleiche Einstellungen bei beiden HD`s gesetzt. Max Adress: auf "Recover Native Size" Enable 48 Bit mode: "On" UDMA Mode: "SATA" AAM Mode: "Disable" Smart Operation: "Enable" Nun habe ich das Problem,bei der einen Platte...Immer wenn ich Low Level formatieren will bleibt er bei 45.900 MB hängen obwohls 160 GB sind. Ich kann mir das so weit eigentlich nicht erklären,da die andere (ältere) Festplatte mit den selben Einstellungen das problemlos macht. Und das die neue HD defekt ist schließe ich eigentlich aus, da sie auch die normalen Betriebsgeräusche macht.Also ein mechanischer Schaden ist zumindest auszuschließen. Das besagte Test Programm "SELF DIAGNOSTIC" welches Hutil besitzt springt bei mir gar nicht erst an, da erscheint nur "Loop Count" dann geb ich ne Zahl ein bestätige und nichts tut sich. Jemand ne Ahnung was das sein kann? Gruß Geek
  3. Hallo alle miteinander, ich habe folgendes Problem...ich wollte mal den AAM Mode meiner Samsung festplatten anschalten. Das geht problemlos mit dem Tool Hutil.exe von amsung zertifiziert. Nun habe ich folgendes gesehn. Ich habe 2 Platten (neu), und bei der einen Festplatte sind andere Einstellungen als bei der Anderen. Sprich bei der einen ist der "LBA Mode" auf "Support gestellt und bei der anderen nicht. Ich habe leider nicht dieeee Ahnung um da rum zu wurschteln,ich will dort nix kaputt machen,da diese Platte im Raid laufen sollen. Es gibt bei einigen Punkten die Möglichkeit auf "Native" die Einstellungen zurück zu stellen,aber nur für die jeweilige Funtkion. Für einige funktionen gibts dass leider nicht. Was mach ich nun um alle Einstellungen wie sie ursprünglich waren herzustellen? Viele Grüße Geek
  4. Moin,die Astaro is ja eher zu Lehrzwecken gedacht,um ein bisschen rum zu experimentieren...Hab nun in der Firma nen kleinen Testrechner damit aufgesetzt um in der Mittagspause ein wenig rumzuspielen . Gruß Geek
  5. Moin Jungs, ich spiele mit dem Gedanken mir ne Firewall von Astaro zu zu legen.Wir hatten son Teil gerade in der Firma am laufen,und für privat ist die Lizenz sogar gratis. Die Frage für mich ist nun, welche Hardware brauche ich dafür? ich habe gelesen, das ein Pentium 1 mit 2 Lan karten reicht. Die Frage ist für mich nun, lohnt sich das aus stromtechnischen Gründen, die Astaro als vollwertige Firewall laufen zu lassen?Da sie dann ja rein theoretisch Tag und Nacht laufen müsste... Gruß Geek
  6. Moin, ich habe ein großes Problem. Ich habe wie viele andere hier (Sufu bereits versucht ) Probleme mit meinem Berichtsheft. Es ist nicht so das ich faul wäre...Jedoch habe ich in der Firma so gut wie nie was zutun bzw wenn dann räume ich jeden Tag auf oder packe Pakete, mache Telefondienst oder ähnliches. Abunzu vielleicht 3-4mal im Monat kommt nen Rechner den ich reparieren darf, und ansonsten darf ich mit Glück mal mit Chef mit zum Kunden. Ich nutze die zeit meistens zum lernen die ich habe, jedoch kann ich das nicht da reinschreiben. Ich bin nun seit Februar 05 in der Ausb und mein Berichtsheft sieht aus als ob ich nur Copy und Paste gemacht, oder einen Generator benutzt habe. Nun is die Frage. Was tun? Mit Chef geredet habe ich schon-zwecklos.Wenn ich Handelskammer einschalte kann ich das gute Verhältniss zum Chef gleich inner Pfeife rauchen. Ich bringe mir soweit alles selbst bei und Schule habe ich ja auch noch.das passt schon. Nur werden die bei den Prüfungen nix sagen wenn im Berichtsheft so gut wie immer das gleiche steht?Bzw wenn ich mir was ausdenken würde, das wäre ja auch nicht der sinn der Sache oder? Gruß Geek

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung