Jump to content

DJ Scorpion

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    20
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  1. Hab mir schon fast gedacht, dass es sowas in der Art wäre. Der bisherige Provider soll vollständig abgelöst werden, also wäre das eine einemalige Sache. Ansonsten werden noch die lokal gespeicherten PST-Files importiert. Sieht ganz danach aus, als würde es kein Exchange werden - aber da will ich mal noch nichts vorweg nehmen.
  2. Wir haben ne "synchrone Leitung" mit je 5Mbit Up/Downstream. Außerdem haben wir gar kein Rechenzentrum. Wir sind in einer reinen Windowsumgebung. Ein Server soll möglichst alles übernehmen. Im Projekt selbst wird nur das Grundgerüst bereitgestellt (Mailserver hat Schnittstelle/Extrafunktion für Archivierung bzw. es wird drauf geachtet, dass im Nachhinein eine Archivierung möglich ist). Die eigentliche Durchführung davon passiert dann abseits des Abschlussprojekts, wird aber ebenfalls von mir gemacht.
  3. Vielleicht hast du's ja übersehen: Damit war genau das was du beschreibst gemeint. Wir haben keine Macros in den Templates.
  4. Liebe Community, vielen Dank schonmal fürs in den Thread schauen... jetzt musst du nur noch meinen Post lesen und wenn dir was produktives dazu einfällt darfst du liebend gerne Antworten! Vorne Weg: Mein Problem ist wohl ziemlich Advanced und bezieht sich auf Office 2007, aber auch solche Probleme tauchen mal auf und wollen gelöst werden: Wir nutzen im Active Directory Gruppenrichtlinien zum Verteilen der Officevorlagen. Bei jeder Anmeldung wird via Skript ein Vorlagenpaket in den Ordner %APPDATA%\Microsoft\Templates geschoben. Beim Starten der einzelnen Office Produkte (Word, Excel, Outlook etc.) sind dann die Standardmäßigen Farben, Fonts etc. bereits passend für uns Vordefiniert. Das gleiche ist mit den Deckblättern. Bei aktuell wohl 3 Benutzern von uns (von 25) verhält es sich folgendermaßen: * spez. Deckblatt einfügen --> verschobene Seitenränder, Deckblatt auf Seite 2. (dessen Font etc. nicht stimmt), Cursor auf S. 1 (diese ist Leer), Font S. 1 ist auf 1638 gesetzt. * Neues Deckblatt wird erstellt/gespeichert --> Deckblatt wird unter anderem User geöffnet, Formatierungen sind in Ordnung! * am gleichen PC führt ein anderer User Word aus --> Deckblätter werden korrekt eingefügt * der User mit Problemen nutzt an einem anderen PC Word --> Deckblätter werden korrekt eingefügt Diese Liste hab ich nach einigem Ausprobieren rausbekommen. Folgende Dinge hab ich bereits versucht um das Problem zu lösen: * Office via Setup reparieren * Office komplett neuinstallieren * Vorlagen manuell von Originalquelle kopieren * Vorlagen manuell von anderem Userordner kopieren * Vorlagen löschen, gpupdate /force ausführen, neuanmelden Da all diese Dinge nicht geholfen haben ist auszuschließen, dass die Vorlagen beschädigt sind. Außerdem liegt es wohl nicht an den Programmdateien, da Neuinstallation und Vorlagen aktualisieren nicht geholfen hat. Des Weiteren können die Useraccounts ebenfalls ausgeschlossen werden, da diese an anderen Rechnern keine Probleme haben. Das Nächste was ich versuchen will ist, dass der gesamte Ordner %USERPROFILES% oder auch nur der Unterordner %APPDATA% gelöscht wird um eine Force-Neuerstellung zu erreichen. Bitte dringend um Menschen mit Ideen Grüße, Scorpion
  5. Liebe Community, vielen Dank schonmal fürs in den Thread schauen... jetzt musst du nur noch meinen Post lesen und wenn dir was produktives dazu einfällt darfst du liebend gerne Antworten! Vorne Weg: Mein Problem ist wohl ziemlich Advanced und bezieht sich auf Office 2007, aber auch solche Probleme tauchen mal auf und wollen gelöst werden: Wir nutzen im Active Directory Gruppenrichtlinien zum Verteilen der Officevorlagen. Bei jeder Anmeldung wird via Skript ein Vorlagenpaket in den Ordner %APPDATA%\Microsoft\Templates geschoben. Beim Starten der einzelnen Office Produkte (Word, Excel, Outlook etc.) sind dann die Standardmäßigen Farben, Fonts etc. bereits passend für uns Vordefiniert. Das gleiche ist mit den Deckblättern. Bei aktuell wohl 3 Benutzern von uns (von 25) verhält es sich folgendermaßen: spez. Deckblatt einfügen --> verschobene Seitenränder, Deckblatt auf Seite 2. (dessen Font etc. nicht stimmt), Cursor auf S. 1 (diese ist Leer), Font S. 1 ist auf 1638 gesetzt. Neues Deckblatt wird erstellt/gespeichert --> Deckblatt wird unter anderem User geöffnet, Formatierungen sind in Ordnung! am gleichen PC führt ein anderer User Word aus --> Deckblätter werden korrekt eingefügt der User mit Problemen nutzt an einem anderen PC Word --> Deckblätter werden korrekt eingefügt Diese Liste hab ich nach einigem Ausprobieren rausbekommen. Folgende Dinge hab ich bereits versucht um das Problem zu lösen: Office via Setup reparieren Office komplett neuinstallieren Vorlagen manuell von Originalquelle kopieren Vorlagen manuell von anderem Userordner kopieren Vorlagen löschen, gpupdate /force ausführen, neuanmelden Da all diese Dinge nicht geholfen haben ist auszuschließen, dass die Vorlagen beschädigt sind. Außerdem liegt es wohl nicht an den Programmdateien, da Neuinstallation und Vorlagen aktualisieren nicht geholfen hat. Des Weiteren können die Useraccounts ebenfalls ausgeschlossen werden, da diese an anderen Rechnern keine Probleme haben. Das Nächste was ich versuchen will ist, dass der gesamte Ordner %USERPROFILES% oder auch nur der Unterordner %APPDATA% gelöscht wird um eine Force-Neuerstellung zu erreichen. Bitte dringend um Menschen mit Ideen Grüße, Scorpion
  6. Was haltet ihr davon? ich suche noch einen passenden Titel. Es sieht momentan danach aus als würde alles darauf hinauslaufen, dass wir uns ne Kiste kaufen, software kaufen ich die darauf aufsetze und dann konfiguriere. Danach kommt natürlich die Migration der vorhandenen Sachen in das Neue!
  7. Wenn ich dich richtig verstehe laufen auf dem (nennen wir ihn mal) SrvMail alle Maildienste (MDA,MRA,MTA) im LAN. In der DMZ läuft lediglich der MTA und ein ReverseProxy. Allerdings müsste doch der Webmailer ebenfalls auf dem DMZ-Server sein oder? Das mit der Performance hab ich mir schon gedacht, war aber wie gesagt nicht sicher. Wegen den Platten und der Redundanz war ich mir auch schon sicher. Reicht da ein Raid 1 (mit 2 Platten) oder gleich ein Raid 10? Ist es ansonsten denn umfangreich genug für ein Abschlussprojekt?
  8. Hallo liebe Technikerkollegen, ich bin im 3. Fisi Jahr und darf ab 01. Dezember mein Abschlussprojekt beantragen Da es ganz natürlich ist sich auf sein geplantes Projekt vorzubereiten hab ich mir inzwischen schon einige Gedanken zum Projekt gemacht und möchte hier mal Meinungen dazu hören. Außerdem gibt es noch zwei drei Dinge die mir irgendwie unklar sind bzw. bei denen ich Tipps gebrauchen könnte: Budgettechnisch haben wir (ich und meine Ausbilder) uns noch keine Gedanken gemacht. Allerdings ist natürlich OpenSource bevorzugt, da kostenersparnis. Das beschränkt die Auswahl sehr, deshalb sind wir natürlich bei einem entsprechenden Mehrwert auch bereit Geld auszugeben. Meine Probleme hab ich derzeit noch in folgenden Themen: Steht der Mailserver in der DMZ oder in unserem LAN? Wie migriere ich alle Mails ordentlich von 1und1 in unseren Mailserver? Was für Hardware benötigt so ein Mailserver? Also auf gehts: Meinung, Anregung, Tipps, Kritik? Grüße aus Karlsruhe, Scorpion
  9. Naja das mit den privaten Dingen ist meist ebenfalls Studie... z.B. über Linux etc. ...zocken oder sowas... ne ne^^ Wenn dann z.B. Crontabs einrichten, Startparameter, allgemeine Befehle für Linux.... Programmieren in PHP etc. . Und mit meinen Ausbildern reden... jaa hmmm... leichter gesagt als getan, aber ich hab mir heute mal eine etwas größere Liste erstellt, die mir die nächsten 4 - 6 Wochen Beschäftigungen geben sollten... und bis dahin hab ich sicher neue Themen :-) Aber danke schonmal für alle Antworten.
  10. Also Däumchen drehen tu ich sicherlich nicht. Aber wenn ich keine Aufgaben hab und mich beginne zu langweilen arbeite ich an meinem privaten Projekt (mein Clan). Da bin ich auch für den Rootserver, Homepage etc. zuständig. Allerdings will ich das ja gar nicht. Naja aber genau das was du sagst (Mitdenken, Kreativ sein, Ideen haben) ist ja mein Problem, erkannt hab ich das schon, die Frage ist wie ich das ändern (verbessern) kann...
  11. Hallo Leute, ich mach 'ne FiSi-Ausbildung und bin im 2. LJ in einer kleinen Firma (~15 Mitarbeiter). Unsere IT-Abteilung besteht aus meinen beiden Ausbildern und mir (ab nächstem Jahr noch ein Azubi). Ende Juli war das Jahresgespräch, in dem alle Allgemeinen Themen grob angesprochen wurden (Arbeitszeit, Mitarbeit, Freundlichkeit, Probleme etc.). Dabei wurde mir als mein größtes und so ziemlich einziges wirkliches Problem gesagt, dass meine Eigeninitiative eindeutig fehlt (naja und ein wenig meine Kritikfähigkeit :-/). Kurz gesagt... wenn ich Aufgaben bekomme und klar ist was ich machen soll, dann tu ich das auch ohne irgendwelche Probleme. Alles andere (lernverhalten, verständnis, qualität der Arbeit) ist soweit super! Jetzt frag ich mich (es beschäftigt mich wirklich immer und immer wieder) wie ich das verbessern kann? Ich arbeite wirklich gerne (und gut) hier! ...es macht mir riesen Spaß und die Aufgaben gefallen mir super ==> genau die perfekte Ausbildung für mich, nur hab ich Angst davor Fehler zu machen und eventuell deshalb meine Ausbildung zu verlieren oder später nicht übernommen zu werden. Wie soll ich das verbessern? Wie kann ich mir selbst immer passende und nützliche Aufgaben suchen oder wie kann ich halt "allgemein meine Eigeninitiative verbessern"? *help* Gruß Scorpion
  12. an das schwarze brett komm ich nicht ran, da ich 800 km weit weg wohne... immobilien scout24 ist mist und wie schon gesagt bin ich auf der suche nach ner bleibe aufn paar seiten... da gibts acuh viele angebote! => selbstgründen keine chance! hab keine kohle für sowas...
  13. ja ich durchforste schon seiten wie studenten-wg.de etc
  14. du bist auch in KA? vllt kannst mir bei wg-suche helfen^^

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung