Jump to content

SeTHVision

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    19
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über SeTHVision

  • Rang
    Reg.-Benutzer
  • Geburtstag 23.06.1988
  1. Wollte mich noch einmal für eure Hilfe hier bedanken habe am 10.06.08 um 8:00Uhr meine Ausbildung als Fachinformatiker Fachrichtung Anwendungsentwicklung erfolgreich abgeschlossen :mod:. Noch einmal eine großes Dankeschön für die Unterstützung während der Prüfungszeit. Mir wurde stets weitergeholfen egal ob bei Fragen bezüglich: Projektantrag, dem Projekt ansich als auch bei der Präsentation. Vielen Vielen Dank. Liebe Grüße Marco P.S. werde auch in zukunft hierei schnuppern um das was mir gegeben worden ist auch anderen weiter zu geben.
  2. jap das sind sie die regel hab ich zumindest mal gehört wir praktizieren das gleiche mit 5. ob 5 oder 7 nen großen unterschied macht keine ahnung denke aber das 7 föllig in ordnung sind
  3. MrByte nur weil andere in ihren Präsentation die gleichen Fehler machen muss man diese hier nicht auch machen. Aber nun Ja ich muss mich Kaoru anschließen es ist einfach zu viel text auf manchen Folien ich würde vorschlagen maximal 5 Stichpunkte zu verwenden. Das wurde uns zumindest 3 Jahre lang von unseren Lehrern eingetrichtert welche zufälligerweise auch in unserem PA sitzen. Die Erklärung für die Limitierung des Folien Inhaltes auf 5 Stichpunkte ist ganz einfach und plausibel, umso mehr du auf der Folie stehen hast um so weniger konzentriert man sich auf deine eigentlich Präsentation. Da man dann relativ schnell zum ablesen verleitet wird ein Prüfer der richtige Texte während du vorträgst liest hört dir nicht mehr zu. Das ist schlecht. Im Grunde ist es ja so das man deine Präsentation bewerten soll, was bedeutet wie du präsentierst und mit deinem von dir gewählten Präsentationstool um gehst. Sicherlich wird die Powerpointfolie in dem Fall in die Bewertung mit eingezogen aber nicht vordergründig. Nun zu den Grafiken, Bilder oder Grafiken die schon klein verschwommen oder pixelig aussehen sehen meist auch in groß an der Wand aus. So was sollte man vermeiden. Hat man so eine Grafik sollte man sie wenn möglich austauschen, ist das nicht möglich würde ich sie lieber weg lassen wenn sie nicht 100%ig gebraucht wird. Würde aber sagen das es immer möglich ist eine Grafik "scharf" zu machen, zeichne sie neu, skaliere sie nicht unbedingt mit Powerpoint sondern mach die Grafik an sich schon kleiner. wenn sie nicht kleiner geht zwecks Platzmangel sollte man sich auch hier überlegen ob man nicht vielleicht was weg lassen kann. z.B. ein netz an dem 20 PC an einem Switch angeschlossen sind. klar kann man da 20 PC hin malen einer oder 2 würden jedoch auch reichen um das Beispiel näher erklären zu können und schon hat man die Grafik kleiner.
  4. ok sowas in der art hab ich mir auch schon gedacht dann werde ich mich gleich an die arbeit machen danke
  5. Hi mal eine Frage zum Thema Fehlerhandling, Bsp.: jemand versucht via knopfdruck ein Logfile zu exportieren auf einen USB-Stick, dieser ist aller dings voll ergo ein Fehler wird auftreten reicht es wenn man jetzt z.b. das ein Fehler auf getreten ist z.b. mit der meldung "FEHLER!" oder sollte man das dann doch eher mit fehlercode und dazugehöriger beschreibung erstellen, ansich würde ich mich schon alleine zwecks Bedienerfreundlichkeit für die 2. Lösung entscheiden aber im Angesicht der Zeit und der Einhaltung von den 70 Stunden wird das doch etwas knapp.
  6. es ist wirklich so so das fast alles von IHK zu IHK unterscheidlich ist deswegen ist es immer sinn voll bei einer frage seine zuständige IHK dazu zu schreiben so beugt man dann unpassende wegen unterschiedlicher zuständiger IHK vorbeugen
  7. ok danke für den comment, ja von mir wird verlangt meinen SC in 6 facher ausfertigung mit der doku ab zu geben
  8. Ok vielen dank für das Statement sowas in der art hatte ich auch vor dann bin ich ja auf dem richtigen weg
  9. Ich verwende eine SPS eigene Objektorientierte Programmiersprache mit dem namen LASAL. Eigentlich gehts mir auch nicht wirklich um die art der Kommentierung oder um die Syntax sondern eher um die ausführlichkeit der Kommentierung
  10. Hallo Ihr da drausem im WWW, als erstes noch einmal riesen Danke für die positiven Rückmeldungen bei meinem Projektantrag mittlerweile ist er auch bei meiner zuständigen IHK über die Schreibtische des PAs gewandert und wurde als ausreichend befunden. Was für mich heißt ran an die Arbeit, jetzt meine eigentliche Frage wie sollte man das mit der Kommentierung der Quelltexte handhaben, ganz nach dem Motto "weniger ist mehr" oder doch "lieber zu viel als zu wenig"? Hier mal ein die Beschreibun einer Funktion einer von mir erstellten Klasse ist das so ok, zu wenig oder zu übertrieben? Schon mal vielen Dank in vorraus. Greetz Marco
  11. deine daumen haben wohl ausgereicht :-) mein antrag wurde ohne murren angenommen. dennoch vielen dank für eure Hilfe @ Akku & deano Greetz SeTHVision aka. Marco
  12. ja denke schon, ja das is nen guter ansatz danke für deine hilfe ich teil dir mal mit ob er durch gegangen ist oder nicht wenn ich die rückmeldung meiner zuständigen ihk habe drück mir die daumen
  13. gestern war das große treffen des PA in dem über annahme bzw ablehnung diskutiert worden ist ergo in ein paar tagen müsste eine email "eintrudeln" ob er durch ist oder eben nicht. für denn fall das er nicht durch gekommen ist mit oben genannter begründung kann ich da die genauere definition der sprache lasal nach reichen in meinem neuen antrag in dem ich näher auf die sprache ein gehe oder hab ich jetzt pech das ich das nicht schon früher getan habe im abgegeben antrag und muss jetzt was komplett neues machen wie es mein chef meint?
  14. Danke Akku Lasal ist keine normale "SPS-Sprache" wenn ich das mal so nennen darf lasal ist eine auf C / C++ Basierende Programmiersprache mit objektorientiertem Ansatz (also Klassen, Vererbung, Datenkapselung usw.) Mir wurde jetzt von einem Lehrer von mir der im PA der IHK Pfalz sitzt mitgeteilt das der Antrag wohl auf der kippe steht weil er zu "SPS lastig" wäre da man die Programmiersprache Lasal nicht kennen würde und deswegen nicht genau differenzieren kann in wie weit es "normale SPS Programmierung" sei.
  15. also bei mir (ihk pfalz) ist es so das du auf der offizielenen hk seite ein fertiges formular in form eines worddokumentes zum download bereit gestellt bekommen hast die felder in denen du was einträgst sind alle schon formatiert also von daher reintippen schön mit sinn vollen absätzen usw. trennen und gut ist. denke aber das das auch wieder von ihk zu ihk verschieden sein kann

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung