Jump to content

Cab

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    16
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  1. interessant... finde ich aufjedenfall toll Die meisten verwechseln den Fachinformatiker (Ausbildung) mit dem Informatiker (Studium). Der studierte Informatiker brauch ziemlich viel und vorallem hohe Mathematik. Ich bin auch nicht besonders gut in Mathe. Und wie du schon sagtest Mathe wird man in der Ausbildung eher vermissen. Warum sollten Frauen denn sowas nicht hinbekommen.... ich finde es gibt da keinerlei unterschiede wenns nich gerade en Job aufm Bau is. Naja da bin ich ja erleichtert das es nicht nur männliche Vertreter gibt @from hell das "nur" mittlere Reife war auf das Alter bezogen. Normalerweiße ist man ja mit der Realschule mit 16/17 fertig. Aber fast alle die ich kenne waren schon über 20 und hatten "nur" mittlere Reife. Ich selbst habe auch "nur" mitlere Reife. Ich traue mir das Abitur wegen Mathe nicht zu. Alles was über Exponential Funktionen geht is shcon nichts mehr für mich. Bei den ganzen Xen und Funktionen werd ich verrückt
  2. Hallo, ich bin 16 Jahre (mittlere Reife) alt und mache gerade ein 1jähriges Praktikum in der IT. Habe jetzt nach viel Arbeit endlich einen Ausbildungsplatz zum FISI für 2011 bekommen. Ich werde noch 17 bevor ich die Ausbildung anfange. Mir ist aufgefallen das es keine beziehungsweise kaum weibliche Kolleginnen in der IT gibt. Zumindest bei mir im Unternehmen. Woran kann das liegen? Hattet Ihr denn in eurer Ausbildung auch Mädels dabei? Außerdem fühle ich mich im Vergleich zu den anderen Azubis ziemlich ziemlich jung. Wie schon gesagt werde ich 17 bevor die Ausbildung losgeht und bin dann mit 20 fertig. Die meisten die ich kenne sind alle schon über 20 und fangen erst an.... sogar die Leute die "nur" die mittlere Reife haben. Was sind Eure Erfahrungen?
  3. Fazi von de rganzen Sache ist: Betrieblich Unterschiedlich! Es kommt also auf die Firma an für die man arbeitet. Naja ich werde meine Erfahrungen machen. Die Telekom bietet nach der Ausbildung sofort eine Weiterbildung zum IP-Experten an. Weiß jemand was das ist?
  4. Ja, bi mir wäre das in Darmstadt. Ich denke du weißt wo das ist ist. In der nähe von Frankfurt. Ja das mit dem Ossi das hast nicht unrecht, das sieht man deutlich an den Ausbildungsgehältern...
  5. Sehr Gut! Hört sich gut an! DSL Anschlüsse einrichten finde ich nicht so schlimm, weil ich sowas eig. noch garnich so gemacht habe, Außer bei uns daheim. Darf ich Fragen was du Verdienst im Monat?
  6. ja, da shab ich auch gedacht aber mir wurde geschrieben das ich das dort mit dem Ausbildungsleiter klären soll. Hat mich auch gewundert aber naja gut.
  7. Mit Büri einrichten meine ich dort die Computer aufbauen und die Telefone usw. Also nichts mit Möbeln^^ OO :upps , das is schwieriger also ich dachte... Naja ich hab mich jetzt so entschieden: Ich mache den Test am 10.11.09 und dort Frage ich: Wie es mit einem Praktikum aussieht, um überhaupt zu schauen ob das etwas für mich ist. Falls es gut ist und mir ein vertrag angeboten wird dann schlage ich den natürlich nicht ab. Aber falls es nicht so gut ist: so das ich da nur an Irgendwelchen Kabel Kästen stehen muss und da die Sachen umstecken soll, dann mache ich weiter mit der Schule. Die Noten schauen gut. Am Anfangs musst ich mich an die neue Geschindigkeit gewöhnen aber jetzt schreibe ich nur 2er und mündlich mache ich auch gut mit. Ich denke das es so am Besten ist.
  8. Ja da hast du Recht. Also ich würde gerne: Netzwerke betreuen, Computer und Server Systeme aufsetzen, Kunden beraten, ein paar einfachere Programmier arbeiten, Schulungen, gerne auch Telefonanalgen und halt auch so Büro einrichtungen und ich würde natürlich am liebsten wissen wie das alles genau funktioniert in so einem einfachen rechner wie die einzelnen Komponenten miteinander Arbeiten, also nicht so einfach wie: Northbridge: CPU, GPU und RAM und Southbridge: HDD, DVD usw....
  9. Du hast schon Recht.... Es ist nur so schwer für sich das Richtige zu finden. Das schönste für mich wäre, wenn ich einen IT Job bekäme der richtig Spaß macht. Ich habe auch die nötigen Vorkenntnisse. Ich beschäftige mich schon seit ich 6 Jahre bin mit Computern. Und in der Schule muss ich immer ran wenn da wa snicht gescheit geht usw. Nur die wenigsten Lehere haben davon Ahnung, was ich schon ein bisschen schlecht finde, in der heutigen Zeit. Das hab ich z.B. in einem Ciao.de Testbericht gelesen: "Gelernt wird alles zu Netzwerken, Komponenten, Internet (ISDN,DSL…) , Programmieren (anwendungssoftware, html, c++, sql, access…) Markt, Marekting, Kundenbeziehungen, Rechnungswesen, Administrieren und Einrichten von Rechnern und Netzwerken…" IT-Systemelektroniker/in Test und Preisvergleich
  10. Warum meinst du das ich mir ein falsches bild von IT Berufen mache?? Ich will halt nur überlegen wie es danach weitergehen kann. Man kan nicht sein lebenlang immer das selbe machen irgendwann wirds langweilig, mal abgesehen davon verdient man dan auch nicht genug.
  11. ja, das ist mir natürlich aufgefallen. Ich weiß aber jetzt, dass es eine riesen menge an Weiterbildungsmöglichkeiten gibt. Hie rkönnt ihr euch das anschauen: Welche dieser Weiterbildungen könntet Ihr mir empfehlen? Sorry da sich schon so weit entfernte Sachen frage. Ich plane unheimlich gerne^^
  12. Danke für die vielen Antworten. Ja ich will aufjedenfall mehr schrauben. Will aber danach auch schauen ob die ganze Sache funktioniert. Ich meine mit "Viel Computer", das man was mit Comoutern macht egal ob Schraubt oder Programmiert oder steuert und betreut usw. Ich hatte nur Angsat das ich viele Elektroanlagen installieren muss also so Kabel ****** mit Schaltungen usw., also sowas was halt nen Elektriker macht des wäre nicht so mein fall. Danke für den Link, das werd eich jetzt mal ausgiebig lesen.:mod:
  13. Ich hatte mich auch Informiert, nur bin ich halt im Internet nochmal dan auch auf andere Sachen gestoßen. Das steht bei der Telekom: Schwerpunkte * Systemtechnik, Hardware und Betriebssysteme, Anwendungssoftware * Installieren, Konfigurieren und Inbetriebnehmen von IT-Systemen einschließlich der Stromversorgung * Programmiertechniken * Service und Instandhaltung * Markt- und Kundenprozesse * Arbeitsorganisation, Projektmanagement, Qualitätssicherung * Präsentationen Das hört sich doch schwer nach Viel Computer an oder? Da steht auch das man danach eine weiterbildung zum IP Experten machen kann. Was ist das genau? Ich Internet kann ich da nichts genaues dazu finden. Hier der genaue Link: https://www.telekom.com/dtag/cms/content/dt/de/27100 Viele in anderen Foren schreiben auch, dass es von Betrieb zu Betrieb sehr unterschiedlich wäre. Wenn ich mir das so anschaue bin ich auch der Meinung. Danke für weitere Antworten :bimei
  14. Und ich wollte noch was wissen, Warum heisst der der Beruf Elektroniker? hat es viel mit Elektroniker zu tun? Oder heißt das einfach nur so? Ich will nämlich so c.a. 90% nur Computer usw. halt netzwerke und alles was da zugehört. Der Beruf ist irgendwie voll selten udn man findet kaum etwas was man da macht. Die meisten reden zwar von dem Netzwerk und Computer kram aber vieleauch über elektro usw.
  15. und ist es auch gut wnen manmit 16 schion was macht, weil di emeosten sind irgendwie uralt in meiner klasse, 17 jahre und aufwärts.

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung