Jump to content

Rising_Snake

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    7
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  1. Hatte mich mit dieser Schule in Verbindung gesetzt und die versicherten mir, das einzelne Noten ihnen egal sind. Es kommt nur darauf an, welchen Durchschnitt man hat, also: "Der bessere wird genommen". Und wenn mich wirklich keine Schule nehmen sollte, bleibt mir wohl nichts anderes übrig als 1 Jahr lang zu warten und mich dann mit dem Jahreszeugnis zu bewerben (wo dann hoffentlich eine 4 als Mathenote steht). Und wenn ich mich richtig reinhänge, würde ich eine 4 schaffen. (Vielleicht sogar besser, aber es ist ziemlich schwer sich 2 Noten zu verbessen). Jedenfalls denke ich ist es immernoch besser als nichts zu tun. Und es ist auch nicht so, dass ich nichts von Mathe verstehe (auch wenn vielleicht diese 5 darauf schließen lässt).
  2. Was würdest du mir da empfehlen? "Fach"abitur? (Wie erwähnt, werde ich mich an einer HBF bewerben - falls diese mich aber nicht annehmen, bin ich erstmal aufgeschmissen). Ich denke, ich werde auch versuchen einfach besonders viel Praktikas abzulegen und mir genügend Grundkenntnisse aneignen. (Die Frage wäre nur: "wo fange ich an"?)
  3. Werde ich machen. Ich möchte da aufjedenfall im Jahreszeugnis eine 4 stehen sehen.
  4. Meine Ausbildungsstelle läuft mir nicht weg, ich kann auch ein Jahr lang freiwilliges soziales Jahr machen oder Praktikas absolvieren. Aber wie ich ja kurz angesprochen habe, möchte ich mich sowieso eigentlich auf einer HBF bewerben (und denen ist die Mathe Note egal wie sie mir versichert haben - sie gehen nur nach dem Durchschnitt). Falls diese mich aber nicht nehmen, bin ich mir selbst noch nicht ganz sicher was ich machen werde.
  5. Ich kann die 10. Klasse nicht wiederholen, zumindestens nicht an dieser Schule. Und ich habe auch nicht vor, meine Noten zu verschlechtern damit ich sitzen bleibe. Jedenfalls stimmt das zwar, dass eine 5 wirklich schlecht aussieht. Ich habe ansonsten nur eine 4 (in Sport), eine 3 (in Wiso). Das restliche Zeugnis besteht aus 2ern und einer 1. Außerdem kann ich mich auch noch auf die 4 retten. Und ganz ehrlich: Ich denke nicht, das sich ein Chef wegen nur einer Note so festfahren wird. Falls ich zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen werde, würde ich mich eben erklären.
  6. Hallo flashpixx, vielen Dank für deine Antwort! Nun sagen wir einmal, ich bekomme nur Absagen. Könnte ich dann eine Ausbildung als Assistent anfangen und dann später "Weiterbilden", also als "ganzer" FIAE? Wäre das dann auch gleichwertig zu der normalen Ausbildung?
  7. Heyho, ich besuche zurzeit die 10. Klasse einer Realschule. Habe nun vor 2 Wochen mein Zeugnis bekommen, welches an sich ja ganz gut ist (ein Schnitt von 2,3), aber leider: eine 5 in Mathe. Hatte zwar zuvor sowieso vor, erst eine weiterführende Schule zu besuchen, mich würde aber trotzdem mal interessieren ob ich überhaubt Chancen auf einen Ausbildungsplatz (Fachinformatiker - Anwendungsentwicklung) hätte. Ich habe nun schon einige Male gelesen, das in der Ausbildung eigentlich garnicht viel Mathe vorkommt. Trotzdem schauen ja viele Unternehmen besonders stark auf diese Note. Was haltet ihr davon? Vielleicht gibt es hier ja auch jemanden, dem es ähnlich erging.

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung