Jump to content

skipy

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    8
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  1. hey.. sorry, dass ich zu so später stunde noch was poste.. hoffentlich stört das hier niemanden beim schlafen.. 1000 dank @Maloja! so, das war's eigentlich auch schon ;-)
  2. 3,3er abi, 29 jahre, lange krankheitsphase.. ich würde mal sagen, dass der zug abgefahren ist.. > In der Umschulung herrscht nur das Problem, dass man kaum produktive > Erfahrungen, wie in der Ausbildung, sammelt und dadurch bei vielen > Umschülern die Motivation ganz schnell sehr stark nachläßt. also bei allem was ich so gehört hab werden bei überbetrieblichen umschulungen geschäftsprozesse auch nachgestellt.. zudem gibt es auch noch praktika.. (alles nur afaik) und danke nochmal für die zahlreichen antworten!
  3. > Wie kommst Du zu dieser Umschulung? > Was hast Du denn bisher gemacht? ich habe vorher studiert (informationswissenschaften) und komme über eine erkrankung zu der umschulung.. war lange krank, bin aber wieder auskuriert. das man mit einer umschulung nicht mit offenen armen von der arbeitswelt in empfang genommen wird, das ist mir klar. habe das forum schon ein paar mal gründlich durchforstet. > Bist Du Dir sicher, dass Fachinformatiker der richtige Beruf für Dich ist? eigentlich ist es der ihk-beruf mit dem ich mich am besten identifizieren kann.. also, die frage beantworte ich mal mit „ja“. nur, ob ich es auch drauf hab, da bin ich mir eben noch nicht so wirklich sicher! :-/
  4. erst mal danke lordy für dein statement.. vielleicht ist es auch nur der anfang, der hart ist und danach wird es irgendwann, zumidest zu einem gewissen grad auch zur routine.. das sagt meine cousine zumidest mal immer, wenn mir programmierung mal wieder als zu schwer erscheint..
  5. hallo, ich werde ab juni oder juli eine überbetriebliche umschulung in einem BFW antreten und habe ziemlich angst, dass die anforderungen mich überfordern könnten. ich habe mich in der letzten zeit viel mit programmierung (java und php) beschäftigt und festgestellt, dass mir das lernen schon richtig schwer fällt! etwas anders ist es bei dem bereich SI, d.h. mit sachen wie iptables kann mein gehirn noch was anfangen.. die frage, die sich mir stellt: ist der SI der einfachere weg? wird weniger logisches, komplexes denken verlangt? ich möchte bei dieser umschulung nämlich 100%ig auf nummer sicher gehen, weil sie wohl meine vorerst letzte gelegenheit ist, einen ordentlichen job zu bekommen.. p.s.: ich hoffe, dass sich die SIs hier jetzt nicht auf den schlips getreten fühlen ;-)
  6. oh, sogar zwei antworten.. danke ihr leut! > Aber Sie können nicht verlangen das du von vornerein schon > Programmieren kannst. Das lernst du ja erst noch. > Ein paar Vorkenntnisse solltre man schon besitzen, > obwohl ich in der klasse auch ein paar leute > habe die noch nie ne Maus in der hand hatten. oh, klasse.. ich glaub, ich nutze schon seit 7 jahren debian und kenne mich recht gut mit sachen wie samba und eben solchem zeugs aus.. wurde in keinster weise abgefragt.. auch nicht, wenn man genau darum gebeten hat.. >> wie ist denn das bei den FI-SIs.. ist der prüfungsrelevante(!) >> programmieranteil wirklich so hoch, dass ich mir den beruf ein für >> allemal abschminkten kann? > den gibt es gar nicht ^^ cool.. der eine von der berufstestung nannte den FISI-beruf übrigens "fachinformatiker – systementwickler".. > hast du dich mal über die zwei optionen informiert? berufsbild usw? ja, klar.. und: könnte mir sogar ne ausbildung als AE vorstellen (hab nur angst vor den anforderungen), aber als IT-SE? ich bin ne null was e-technik angeht, war ich schon immer ;-) nicht, das ich's jetzt nicht interessant finden würde.. naja, wer weiss, vllt gefällt's mir ja sogar doch noch.. > haben sie dir denn mitgeteilt was für den FISI fehlt? ja, haben sie. der typ meinte nach 1 ½ wochen, dass aus mir nie ein guter programmierer werden würde und hat daher ganz einfach den fachinformatiker ausgeschlossen. er meinte, dass man auch als SI ein logisches/abstraktes denkvermögen haben muss, hat aber auf dem gebiet überhaupt nix abgefragt.. also basiert die empfehlung gegen den SI im prinzip auf rein theoretischer natur.. > aber ich weiß das zB FISI und FIAE etwa 1 jahr > die gleichen kurse haben und wie sieht das mit den IT-SEs aus? oder gibt es die an deinem BFW gar nicht?
  7. verdammt, die frage hab ich mir dort selbst gestellt.. ich geb euch mal den code, den ich hätte erstellen müsste: PasteBin.de teileweise war er aber auch schon vorgegeben. es geht in dem programm um paritäts-checks.. analysierung des falschen bits (zeile und spalte) um es dann zu berichtigen. bin VIEL zu ungeübt, um sowas mal locker hin zu bekommen in der umschulung selbst fangen sie mit html an und dann kommt php. irgendwann kommt dann java.
  8. hi, bin neu hier und hätte gleich mal zwei fragen... ich kann meinen job nicht mehr ausführen und muss umschulen, über-betrieblich.. (ich weiss, ist nicht so toll, aber der kostenträger hat das letzte wort..) nun war ich in einem reha-assessment zur eignungserprobung für die aufnahme in einem berufsförderungswerk.. die sache ist leider gar nicht gut gelaufen.. hatte schwächen beim programmieren.. ist auch nicht meine stärke! war auch viel zu aufgeregt und konnte mich null konzentrieren.. etwas worauf ich mich gar nicht konzentrieren musste, war e-technik.. um's kurz zu manchen: ich habe keine empfehlung für den FI-SI bekommen. für den IT-SE besteht jedoch, laut diesem test-verfahren, überdurchschnittliche eignung. jetzt muss ich also was machen, was ich eig. gar nicht machen wollte.. naja.. besser als nix, sag ich mir.. jetzt die 2 fragen dazu: 1.) wie ist denn das bei den FI-SIs.. ist der prüfungsrelevante(!) programmieranteil wirklich so hoch, dass ich mir den beruf ein für allemal abschminkten kann? 2.) man hat mir gesagt, dass man vllt während der umschulung noch wechseln kann, wenn man die erforderliche leistung bringt und der kostenträger nicht nein sagt.. geht das? also, ist der ausbildungs-inhalt wirklich so eng verflochten? wäre mehr als dankbar über jede antwort!!

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung