Jump to content

Xburn

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    108
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Xburn

  • Rang
    Reg.-Benutzer

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. sollte es dich den einmal wurde ich jetzt zum Vorstellungsgespräch und einmal zu einem Einstellungstest "eingeladen"
  2. nein wir haben lediglich die ergebnisse bekommen (in punktzahl)
  3. das müsste ich mir nochmal anschauen. übrigens wegen der zwischenprüfung - habe 79 Punkte. Also 8 Punkte über dem IHK Durschnitt.
  4. das sowieso. bis jetzt gabs nur absagen oder sowas wie "wir melden uns bald". tut es
  5. dann hoffen wir mal das gegenteil. ist ja keine üble nachrede sondern die wahrheit
  6. ich habe das gerade eben so abgeschickt. mehr als die ausbildung nicht kriegen kann ich ja ehe nicht. ich schaue einfach mal.
  7. in den 2 Jahren 5x der Fall war meinte ich. Das ist jetzt im prinzip gerade der einzgie stolperstein. wäre super wenn ihr mir hierbei helfen könntet. dann könnte ich morgen auf der arbeit in ruhe die bewerbungen raussenden. problematik ist, dass dieser satz sicher ja wiederspricht: welches problem ich genrell mit der firma habe: - mitarbeiter haben wenig zeit um sich um die azubis zu kümmern. das gleiche gilt für den chef - aufgaben werden auch nach fragerei keine gegeben. - praxistechnisch mache ich nichts. garnichts. ich habe lediglich paar mal paar switche und server in die reks eingebaut und halt paar patchkabel gezogen. - es wird immer aufgeschoben mit "ja irgendwann darfste da dran" - das problem was auch die beiden chefs zugeben ist: das die mitarbeiter selbst zu viel zu tun haben und leider keine mitarbeiter eingestellt werden. somit kann sich auch keiner um die azubis kümmern (deswegen werden sie auch keine mehr einstellen). wie kann ich das, was mir jetzt nicht passt an der firma (der grund zum wechseln) mit den sachen die ich dort mache kombinieren ? ich danke euch im vorraus !
  8. da hast du allerdings recht. ich war halt im ersten jahr die ganze zeit unten, jedoch durfte kaum was machen. ab und an habe ich mit einem azubi was eingebaut was vll in den 5 jahren 5x der fall war. es geht ja bei mir darum, dass ich keine aufgaben kriege und der ausbilder sich um mich nicht kümmert und kaum jemand in der firma zeit hat jemanden was beizubringen. wie bringe ich das am besten zu papier ?
  9. ist es klug im anschreiben sowas zu schreiben ? irgendwie muss ich ja im anschreiben erklären warum oder ?
  10. ich mache mir etwas sorgen um diesen "ich habe erfahrungen ..." teil. diese erfahrungen stehen doch schon im lebenslauf oder ? wäre es nicht da sinnvoller sowas hinzuschreiben wie das ich selbstständig zu kunden durfte und dort die systeme eingebaut habe ? kommt doch besser rüber oder nicht ? und ja ich war auch schon paar mal alleine unterwegs nur ich wüsste nicht wie ich das am besten hinschreieben soll..
  11. gut das "ebenfalls" nimm ich raus. inwifern erfahrung ? hast du welche bei mir gefunden ? das mit dem doppelpunkt stimmt, das habe ich vergessen. aber den rest habe ich doch korrigiert

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung