Jump to content

ITSE2016

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    5
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Da ich den Post nicht nochmals überarbeiten kann, hier ein Zusatz: Wir haben noch ein WLAN, das über unseren AP zugänglich ist. Dieses WLAN/AP könnte ebenfalls einem weiteren VLAN zugeordnet werden. Von den 8 Druckern würden 2 für "alle" (mehrere VLANs) zugänglich gemacht werden. Dies müsste meines Wissens nach auf Layer-3 geschehen.
  2. Hallo zusammen, da ich schon davon ausgehe, dass das Projekt mit der Wissensplattform nicht passend zu erweitern ist. Habe ich mir überlegt die 7 PCs (mit je 1 Swyx P280 Telefon) und 3 weitere PCs unseres Betriebes in 3 bzw. 4 VLANs (Abteilungen/Zuständigkeitsbereiche) zu unterteilen. Dadurch wäre eine qualitativ hochwertigere IP-Telefonie begünstigt. Dazu schätze ich wird 1x L3-Switch (für VLAN Trunking der anderen Switche) oder Router benötigt. Sowie 2 Switche (24-Port, für Serveranbindungen, die nicht in mein Projekt gehören soll). Da ich bisher nur 2-3 mal ähnliche Netzwerkumgebungen mit VLANs/Trunking virtuell eingerichtet habe, wollte ich mal fragen ob das möglich ist bzw. ausreichend als Projekt. Es geht darum die 3 Netzwerkgeräte zu installieren und zu konfigurieren in unser Firmennetzwerk. Sollten weitere Fragen bestehen, einfach melden. Wir haben auch noch 8 Netzwerkdrucker von Lexmark. Möglicherweise ließen sich diese auch in das Projekt einbinden.
  3. Ja, das wollte ich tun, doch ich konnte dazu keine Information finden. Möglicherweise bin ich nicht klug genug dafür, aber hier mal der Link zu unserer IHK Seite: http://www.offenbach.ihk.de/
  4. Ich habe noch keine Frist erhalten, dieser sollte eigentlich mit Zugangsdaten zu IHK Offenbach Homepage kommen. In meiner Klasse hat auch noch niemand diese abgeschickt. Auch mein Lehrer meinte die kommt Mitte Februar bis Anfang März und er ist selbst ein IHK Prüfer.
  5. Liebe IT Community, ich habe mich jetzt einige Tage damit auseinandergesetzt, welches Projekt ich als Abschlussprojekt wählen soll. Zur Info, ich bin IT-Systemelektroniker. Wir vertreiben Desktop- bis Industriedrucker (Kunden sind immer Unternehmen) und wir reparieren diese, bieten also einen Service zur Wartung / Reparatur etc. Da wir deshalb keine großen IT-Projekte (bezgl. Netzwerk, Programmierung etc.) haben, muss ich mir etwas anderes überlegen. Nach Absprache mit Chef & Kollegen wurde mir eine Wissensplattform (z. B. DokuWiki mit Raspberry) für unsere Firma empfohlen. Wo sich Mitarbeiter und Techniker (sind in ganz DE verteilt) mobil darauf zugreifen können und Erfahrungen & Spezialwissen zu Druckermodellen austauschen. Da ich nicht sicher bin, ob man damit die 35h ausfüllen kann bzw. wie das Projekt insofern erweitert werden kann, suche ich hierzu Unterstützung. Hier mein bisheriger Projektantrag: Bezeichnung: Wissensplattform für die Mitarbeiter und Techniker der XXX GmbH Beschreibung: Der Auftraggeber ist ein Druckerdienstleister, der Industriedrucker vor Ort bei Kunden und in der Werkstatt Instand setzt, sowie diese vertreibt. Ziel der Wissensplattform ist der Wissensaustausch zwischen Mitarbeitern der XXX GmbH mit Erfahrungswerten und Spezialwissen zu den Druckern. Die Plattform soll von Technikern mobil über das Internet erreichbar sein. Die Mitarbeiter sollen die Informationen zu Druckermodellen erstellen, verändern und löschen können. Außerdem soll der Kostenaufwand nach dem Minimalprinzip gehandhabt werden. Der Auftrag bezieht sich allein auf die Bereitstellung, Installation und Anbindung einer Wissensplattform, die in das Firmennetzwerk eingebunden werden muss. Umfeld: Meine Projektarbeit ist ein Gesamtprojekt und ich bin für alle anfallenden Tätigkeiten zur Wissensplattform zuständig. Ort der Projektdurchführung: XXX Ich bin auch der Meinung, dass das Projekt zu wenig hardwaretechnisch und zu stark softwarelastig ist. Lässt sich das dahingehend erweitern oder sollte ich mir ein gänzlich neues Projekt aussuchen? Mein Unternehmen heißt das gut, weil sie davon stark profitieren würde (sind eine kleine Firma) und ich will ja alle Parteien zufriedenstellen. LG

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung