Zum Inhalt springen

ankon

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    52
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Danke. Ich stimme Ihnen zu: wichtig ist anzufangen. Nur ... mir ist nicht egal womit. Ich gehöre zu der Typen, die zuerst überlegen und dann tun. Und das Überlegensprozess lohnt sich so lange dauern, bis auf sich eine sinnvolle Entscheidung ergibt. Aber nicht weil Ein auch erfahrener Mensch sein Ungeduld äußert. Lieber hörte ich Kritik als die Mission wird durchfällte oder wäre gestört. Weil gerade das Buch "Routineaufgaben mit Python automatisieren" https://www.thalia.de/shop/home/artikeldetails/ID148311126.html vermittelt die Python-Grundlagen (auf seine Weisen) und dann kommt zur einigen Automatisierungen. Ob die Inhalte von meinen Zwecken nicht so weit entfernt sind - das wollte ich verifizieren, sehr gerne mit euch. Wie die Inhalte in dem Buch dargelegt sind - für mein Geschmack wäre das Übungsarm, aber ginge noch.... Während das Buch scheint mir didaktisch besser zu passen, aber da ist kein Fokus auf Automatisierung: https://cdp.pageplace.de/cdp/public/publications/DT0400/9783747500521_A37948382/PREVIEW/9783747500521_A37948382_preview.pdf Einerseits - ja - man muss zuerst Grundlagen erlernen und beherrschen und dann automatisieren, anderseits - Sie selbst schreiben: schneller praktisch anfangen. Es muss auch nicht zu ewig dauern, zuerst alles mögliches zu lernen... sondern möglichst früher zielorientiert (aber dabei auch didaktisch passend)
  2. noch Buch-Option: https://www.buecher.de/shop/handbuecher/python-3-ebook-pdf/weigend-michael/products_products/detail/prod_id/57161531/
  3. oder das: klassich, didaktisch gut aufgeklärt, mit Visualisierung und Auswerten, aber bisschen abstrakt und nicht gerade auf Testautomatisierung... nicht in Visual Studio... https://webreader.mytolino.com/reader/index.html?epuburl=https://cdp.pageplace.de/cdp/public/publications/DT0400/9783527811168_A40146306/PREVIEW/9783527811168_A40146306_preview.epub&purchaseurl=https://www.buecher.de/go/cart_cart/cart_add_item/prod_id/58151757/&lang=de_DE&reseller=30 oder noch Variante: https://webreader.mytolino.com/reader/index.html?epuburl=https://cdp.pageplace.de/cdp/public/publications/DT0400/9783527815470_A34680752/PREVIEW/9783527815470_A34680752_preview.epub&purchaseurl=https://www.buecher.de/go/cart_cart/cart_add_item/prod_id/52481333/&lang=de_DE&reseller=30
  4. Was hält ihr über das Buch "Routineaufgaben mit Python automatisieren" https://www.thalia.de/shop/home/artikeldetails/ID148311126.html So sind die Inhalte aus der Leseprobe: https://www.assets.dpunkt.de/leseproben/12501/1_Inhaltsverzeichnis.pdf https://www.assets.dpunkt.de/leseproben/12501/3_Dateien%20lesen%20und%20schreiben.pdf Pro: Die Inhalte haben mit Automatisierung zu tun und Grundlagen der Sprache <- und das ist schon nicht wenig Contra: Nicht direkt Testautomatisierung Automotive-nah / Ingenierwesen-nah (aber mit web, online...oder wäre das auch ein MUSS?), bisschen wenig Übung?, ohne Einblick ins Thema Datenbanken, Visualisierungen, nicht unter Visual Studio als IDE... Presentationstext übers Buch: - Lernen Sie, Python-Programme zu schreiben, die Ihnen automatisch alle möglichen Aufgaben abnehmen - Mit Schritt-für-Schritt-Anleitungen zu jedem Programm Wenn Sie jemals Stunden damit verbracht haben, Dateien umzubenennen oder Hunderte von Tabelleneinträgen zu aktualisieren, dann wissen Sie, wie stumpfsinnig manche Tätigkeiten sein können. Wie wäre es, den Computer dazu zu bringen, diese Arbeiten zu übernehmen? In diesem Buch lernen Sie, wie Sie mit Python Aufgaben in Sekundenschnelle erledigen können, die sonst viel Zeit in Anspruch nehmen würden. Programmiererfahrung brauchen Sie dazu nicht: Wenn Sie einmal die Grundlagen gemeistert haben, werden Sie Python-Programme schreiben, die automatisch alle möglichen praktischen Aufgaben für Sie abarbeiten: - eine oder eine Vielzahl von Dateien nach Texten durchsuchen - Dateien und Ordner erzeugen, aktualisieren, verschieben und umbenennen - das Web durchsuchen und Inhalte herunterladen - Excel-Dateien aktualisieren und formatieren - PDF-Dateien teilen, zusammenfügen, mit Wasserzeichen versehen und verschlüsseln - Erinnerungsmails und Textnachrichten verschicken - Online-Formulare ausfüllen Schritt-für-Schritt-Anleitungen führen Sie durch jedes Programm und Übungsaufgaben am Ende jedes Kapitels fordern Sie dazu auf, die Programme zu verbessern und Ihre Fähigkeiten auf ähnliche Problemstellungen zu richten. Verschwenden Sie nicht Ihre Zeit mit Aufgaben, die auch ein gut dressierter Affe erledigen könnte. Bringen Sie Ihren Computer dazu, die langweilige Arbeit zu machen! "The best part of programming is the triumph of seeing the machine do something useful. (This book) frames all of programming as these small triumphs; it makes the boring fun." Hilary Mason
  5. Meine diese Frage berührt zum Teil auch meine bisherige Frage vom Thema Weiterbildung... jetzt wollte ich mehr an Verwendbarkeit der Programmiersprachen Python, C/C++, C#, JavaScript in IDE Visual Studio akzentieren und welche Programmiersprache (als SW under Tests) gegen welche Programmiersprache als TestAutomatisierung/Testausführung im VS verwendbar ist? Ich habe angefangen und bin gewöhnt an die Microsoft Visual Studio und wollte wennmöglich so bleiben. So bevor ich mit einer oder mit zwei Programmiersprachen zu lernen beginne, hoffe ich zu klären welche Programmiersprache in Microsoft Visual Studio als IDE verwendbar ist. So hoffe ich zu klären, welches Selbstlernbuch ich für gewählte Programmiersprache ich mir nehme. 1. Gingen unter Microsoft Visual Studio 2019 folgende Programmiersprachen in Home-Edition (fürs Durcharbeiten mit einem Selbstlernbuch): Python, C/C++, C#, JavaScript ? zuerst aus der Retrospektive als "Programme under Tests" (zuerst ohne Tests, TA plane ich danach). 2. Wenn ein "Programm under Test" in Visual Studio (VS) z.B. auf Python geschrieben wäre, dann könnte man in VS als in IDE gegen das "Programm under Test" die Testautomatisierungsprogramm/Testausführungsprogramm auch in gleiche Programmiersprache (in dem Fall Python) schreiben? Also: Python als Programm under test und auch Testautomatisierung/Testausführungsprogramm auf Python? 2a: Kann man für Python-Programm-under-Tests" eine Testautomatisierungsprogramm/Testausführungsprogramm in C#, in C/C++, in JavaScript schreiben (so dass es funktioniert 😊 ) ? Was als Testautomatisierung/Testausführungs-Sprache ist für Python-Programm under Test verwendbar? 3. Welche Programmiersprachen aus der Liste (Python, C/C++, C#, JavaScript) als Programme-under-Tests unterliegen in VS der Testautomatisierungs/Testausführungs-Programmierung mit welchen Programmiersprachen aus der gleichen Liste? Welche aus (Python, C/C++, C#, JavaScript) testen die Programmierung under Tests (auf Python, C/C++, C#, JavaScript) in Microsoft Visual Studio? Ich weiss, ich konnte mal was verdoppelt schreiben, ich bin kein Muttersprachler (falls ich nicht super klar formuliert habe), 4 Noch eine Frage: über Python habe ich den Begriff "ScriptSprache" gehört. Sollten für TestAutomatisierung/Testausführung die Scriptsprachen verwendet werden? Ich frage weil ich seinerzeit SW-Tests durchgeführt habe, und dann bei der Fehleranalyse habe ich Testscripte angeschaut (da könnte man die Stelle indetifizieren, wo Fehler passiert. Wovon die Scripte (im Testreports) stammen und wie die entstehen - weiss ich noch nicht. Ich weiss, dass die Scripte dabei sein müssen. Aber ich will eine Programmiersprache für die Testautomatisierung/Testausführung lernen. Könnte die Testautomatisierung/Testausführung auch mit Testscripten (zwecks spätere Fehleridentifikation bei TestRun) auch mit C/C++, mit C#. mit JavaScript geschrieben werden?
  6. Noch Mal danke für die Empfehlung. Meine Nächste Frage wäre, ein didaktisch gutes Selbstlernbuch für Python (mit Fokus aufs Testen, Testautomatisierung). Es wäre von mir erwünscht, damit das Bucht die Themen mit Berührung TA angemessen und kompakt beleuchtete (Datenbanke und... ihr kennt das besser und ihr seit eingeladen, das fortzusetzen). Werünscht ist, damit das Buch übungsreich wäre und mehrere Übungsbeispiele mit Lösungen vorhanden (beigelegt oder zum herunterladen) sein wären. Vielleicht gibt es ein gutes Buch, welches ein Hauptbuch mit Theorie & Übungen und dazu (falls man sich noch mehr Übungsbedarf füllt) noch optionales Übungsbuch. Und dabei wennmöglich zu einem nicht muttersprachlichen freundlich wäre. Ich finde Serie "....für dummies" didaktisch und sprachlich nicht schlecht, da die Inhalte finde ich gut ufgeklärt, nur ich wünschte mir bisschen mehr Übungen.
  7. Entschuldigung und verstanden. Im weiteren werde ich so tun.
  8. Weiter was ich Fragen wollte: oben habe ich gesehen wie "Programm under Test" (geschrieben in C#) im Microsoft Visual Studio als IDE gestestet war. Dazu war in der ProjektMappe ein Steuer-Programm auch in C# geschrieben, wovon die Verweise auf N-Anzahl "Programms under Tests" gemacht wurden. Also, zum lernen überlege ich "Python" oder/ und C/C++, optional noch C# (weil in C# ich einfache dinge schon betrachtet habe) Ist es auch möglich, auch im Microsoft Visual Studio als IDE programme in "Python" und in C/C++ und (wenn dazu kommt) in JavaScript zu schreiben? Und danach die auch in Microsoft Vilual Studio zu testen? z.b: ich schreibe ein Programm (in Visual Studio, VS) auf Python. Kann ich das Python-Programm-under-Test im VS auch durch auf Python im VS die Testautomatisierung schreiben? Oder kann ich Python-Programm-under-Test durch C# oder durch C/C++ automatisieren (so dass TestAutomatisierung-Manager-Programm im VS auf C# oder auf C/C++ geschrieben sein wird?)? Also: kann im Microsoft Visual Studio die Software under Tests auf Python, C/C++, JavaScript geschrieben werden und auch im Microsoft Visual Studio mit Hilfe von Python, C/C++, C#, JavaScript automatisiert werden?
  9. Es hat geklappt (ohne wirklich die Sprache zu kennen ). Nur auf der Weise dass ich zu dem im Muster public void TestMethod1() ................ auch private const string Expected2 = "Halli-Hallo"; [TestMethod] public void TestMethod2() ............ eingeführt habe. Nur meine Frage wäre: https://docs.microsoft.com/de-de/visualstudio/test/getting-started-with-unit-testing?view=vs-2019 in dem Muster haben die Autoren (das was ich selbst als TestCase 1 identifiziere) - als TestMethod1() genannt. Warum ist hier Method und nicht z.B. TestCase1 genannt? Ich habe dorthin auch TestMethod2() als meine Improvisation dazuergänzt und das betrachte ich auch nicht als TestMethod, sondern als TestCase2, weil ich habe dorthin klaren zweiten Testfall nachimplementiert. Und nach dem ich im "Test-Explorer": alle tests ausführen mache - dann führt Visual Studio 2 Testfälle durch (wie ich es auch wollte). Oder sind das nur Namen und muss man nicht viel Bedeutung darauf legen? Also, somit habe ich verstanden, wie einfachste Testautomatisierung in C# realisiert wir. Anscheinend nach ähnliches Schema in anderen Programmiersprachen.
  10. Na... ich habe mich entschieden, mich bisschen in die simple Praxis reinzutauchen. Ich habe folgendes Beispiel erfolgreich durchgearbeitet: https://docs.microsoft.com/de-de/visualstudio/test/getting-started-with-unit-testing?view=vs-2019 Nun weiter, meine Idee war, ein ähnlichen aber zweiten Test zu der Projektmappe zu ergänzen und damit im Visual Studio MS Test in der Sprache C# nacheinander zwei Tests automatisiert durchgeführt wurde. Dazu muss man bisschen mehr lesen, aber solange die Frage: ist das automatisierte Test-Ausführung von mehr als 1 Tests möglich? Meine Vermutung, man muss beide Tests in Konsolen-App (.NET Core) als Testprojekte erzeugt (und zur TestProjektmappe hinzugefügt werden).... Weil der erste Test habe ich von unter der obigen Link aufgeführten Beispiel genommen... und den zweiten Test, welcher ich nach dem ersten in die TestMappe implementieren wollte war von meiner alten vergessenen Übung in Windows Forms-App (.NET Framework) gestaltet. Oder stört das meiner TA-Versuch nicht?
  11. Ok. Ich lese von euch, dass C/C++ im Automotiven hauptsächlich für Entwicklungszwecke (oder Unit-Tests) verwendet wird und dass ohne vorherigen Berufserfahrung C/C++-Programming von noch irgenwo - man kaum ins Bereich kommen kann. Wenn ich in einer JobBörse den Suchwort "SW-Tester Automotive" eintippe (Tester, aber kein SW-Entwickler) - es resultieren sich mehrere (sogar überwiegende Zahl) Stellenangebote, wo C/C++ erwartet ist. Und das ist auch von Personaldienstleister. Gerade die Personaldienstleister oft den Einstieg ins Automotive ermöglichen... also sind dort Leute mit drischen Kenntnissen C/C++ (und keine Super-Experten) auch erwartet? Gerade öfter C/C++ als C#, Python , Java usw. Ihr habt mir erklärt, dass C/C++ für Entwicklungszwecke gewidmet sind...und dass C/C++ Sprache bisschen zu aufwendig ist und ich vertraue euch auch weil ich weiss: C/C++ ist HW-nahe-embedded Sprache . Warum fast alle mächtigsten Personaldienstleister (als Partner der Automotiven Gross- und Mittelstandsunternehmen) unter Vakanzen als "SW-Tester Automotive" - überwiegend C/C++ erwarten, als Python, C#, Java... und die letzten Programmiersprachen stehen in der Regel auf der zweiten Stelle nach C/C++ ?
  12. Das wäre eine Überlegung, aber wie realisieren ich die Testautomatisierung hier?: https://store.arduino.cc/arduino-engineering-kit Stellen wir vor, ich werde 2-5 Testfälle im Simulink Modell schreiben so: pre-Condition -> Aktion -> Post-Kondition (als physische parameter). In welchem Tool erfasse ich die von mir auf dem Papier geschriebenen Testfälle als Pre -> Akt -> PostCond. ? Und dieser Tool soll auf meine physicalischen Parameter ins Simulink-Modell zugreifen können (so stelle ich es mir vor) ... am besten wäre: in diesem gleichen Tool bindete ich die erfassten konkreten testfälle zu einem testsuite und dann schreibe ich automatisierten test-Run... Frage: was für ein TA-Tool (Home-Edition) es sein sollte, welches daneben auch mit Simulink kommuniziert? Oder soll ich von der Idee verzichten und mein Blick auf ein anderen Test-Tool werfen... Was hätte Microsoft Visual Studio? Passte das zu meine TA-Idee?
  13. Meine noch eine Idee wäre, Testautomatisierung zuhause zu realisieren. dafür brauche ich die Testfälle. Ich könnte mir vorstellen, dass ich ein simples System nehme und dafür konkrete 2-5 Testfälle definiere. Dann mein Wünsch wäre, die Testfälle in einen Testsuite reinzupacken und den Testsuite automatisiert laufen zu lassen. Abschließend wollte ich die Testreport-Generation zu realisieren, wo grüne Testergebnisse und rote Testergebnisse (Abweihungen) indiziert oder besser - aufgezeichnet sein werden. Könnten ihr dafür kostenlose oder kostengünstige Tools empfehlen? Schafft das allen die erwahnte ALM? Kann ich in ALM auch irgendwelche Testfälle z.B. aus dem Haushalt schreiben und die danach in Testsuite reinzupacken? Die Möglichkeiten der ALM sind für mich noch nicht ganz transparent, ich muss darüber lesen. Mir kommt die Idee: Matlab-Simulink. Zwar kosten das Geld, aber Home-Edition mit Paar Toolboxes dazu wäre möglich. So wäre simple "Modell-based-testing" realisierbar (und so habe ich SW-mäßigen Zugriff auf physische Parameter)- und dort kann man Prozesse modellieren und dann dazu die konkrete Testfälle creieren. Oder irre ich mich? Noch dazu habe ich gelesen, es gebe Matlab-testreport-Generator als Toolbox. Ich muss noch mich vergewissern, dass dies alles in Home-Edition miteinander funktioniert so wie ich es mir träume. Was sagt ihr dazu? Vielleicht habt ihr alternative Empfehlungen? Weil: Matlab + Simulink + Toolbox X,+Y,+Z,+N, + Matlab Report Generator + Simulink Report Generator und dazu kommt, dass ich bis jetzt noch nie die Testfälle geschrieben habe, aber das stelle ich mir in simplen case wie eine Aufgabe in Physik-Unterricht vor... Macht Report-generator -Simulink das was ich mir vorstelle? Kann ich im Simulink die Testfälle schreiben? Oder doch: die testreports stelle ich mir vor in Simulink-Report-generator zu erstellen, aber Toolbox Matlab-Test sehe ich in Home-Edition nicht als verfügbar. Also, kann ich in einer der Home-Edition-Add-ons die zu einem Simulink-Modell auf dem Papier definierte konkrete Testfälle als Testsuite nicht realisieren?
  14. Danke, verstanden... Microfocus ALM ist "vom Radar erfasst". Gibt es da eine Home-Edition? Ja, ich habe es auch gesehen: entsprechende Tools von Fachabteilungen. Auf meinem "beruflichen Radar" sind Programmiererwartungen indiziert. Zumindest warum ich es nicht anfangen oder nicht versuchen könnte? Und wenn die konfigurative Kompetenz der Fachabteilungen mir das Rücken decken wird - das wäre auch gute Option.

Fachinformatiker.de, 2020 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung