Jump to content

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'backup'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Forum
  • Ausbildung/Job
    • Ausbildung im IT-Bereich
    • IT-Arbeitswelt
    • IT-Weiterbildung
    • Stellenangebote für Fachinformatiker
    • Jobsuche, Bewerbung und Zeugnisse
  • Prüfungsforen
    • IHK-Prüfung allgemein
    • Prüfungsaufgaben und -lösungen
    • Abschlussprojekte
  • NEU: Frage / Antwort: 1. Frage stellen - 2. Antworten bekommen - 3. Die beste Antwort auswählen
    • Für Systemadministratoren und Netzwerktechniker
    • Für Anwendungsentwickler und Programmierer
  • Fachliche Foren
    • Administration
    • Programmierung
  • Sonstiges
    • News und Feedback zu Fachinformatiker.de
    • Small Talk
  • Gaming Club's Allgemeine Themen
  • Gaming Club's Games
  • Coffeehouse's Themen
  • Coffeehouse's Soap
  • Fachinformatiker.de Treffen's regionale Treffen

Kalender

  • Pruefungen-events
  • Gaming Club's Verabreden zum Zocken
  • Fachinformatiker.de Treffen's Kalender

Product Groups

  • Werben bei Fachinformatiker.de

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse


Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

Benutzer seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Website


Ort

9 Ergebnisse gefunden

  1. Hey, suche für mein Projekt eine gratis Software, womit ich auf einer Datadomain auf der ein NFS oder CIFS Share läuft meine Backups ausführen kann. Habe da Veeam gefunden, welches laut Beschreibung auch CIFS unterstützt. Gibt es da noch bessere Programme? Danke für eure Hilfe!
  2. Hallo Leute, könnte mir jemand die Aufgabe erklären? Komme einfach nicht drauf. Das inkrementelle soll durch ein differentielles Backup ersetzt werden: Inkrementell: Sichere alle Änderung seit dem letzten Backup. Differentiell: Sichere alle Änderunge seit dem letzen Vollbackup. Für das inkrementelle werden also alle inkrementellen bis zur letzten Vollsicherung benötigt. Für das differentielle wird nur das letzte differentielle und das letzte Vollbackup benötigt. Weiß allerdings nicht, wie man das eintragen soll. Über Antworten würde ich mich sehr freuen!
  3. Hallo zusammen, "XXX" und "YYY" habe ich nur zur anonymisierung verwendet. folgendes Szenario: Ich möchte von meinen bestehenden iPhone 6s mit der Telefonnummer +49151 XXX und der Apple ID "XXX@web.de" auf ein neues iPhone 8 mit der Telefonnummer +49151 YYY und der gleichen AppleID "XXX@web.de" wechseln. Ich bin wie folgt vorgegangen: 1. Erstellung eines WhatsApp Backups inklusive Videos um 18:06 Uhr auf den iPhone 6S mit +49151 XXX und der AppleID "XXX@web.de" (Mein WhatsApp erstellt zudem täglich Backups welche auch unter meiner Speicherverwaltung --> iCloud --> WhatsApp auftauchen) 2. Erstellen eines iCloud Backups mit aktivierten iCloud Drive und angehakten WhatsApp 3. Inbetriebnahme des neuen iPhone 8 aus den um 18:06 Uhr erstellten Backup mit neu eingelegter Sim Karte mit der Telefonnummer +49151 YYY und der gleichen AppleID "XXX@web.de" 4. iCloud Backup wurde erfolgreich eingespielt --> Nur installiert sich Whatsapp nicht, es lädt die APP nur zur Hälfte und macht anschließend nicht weiter --> Also WhatsApp welches durch das iCloud Backup nicht richtig mitinstalliert wurde gelöscht. 5. Bei den alten iPhone 6S mit +49151 XXX und der AppleID "XXX@web.de" in Einstellungen --> Account --> Nummer ändern. Dort anschließend als neue Nummer die des iPhone 8 eingetragen +49151 YYY 6. Nummer Änderung wurde laut Whatapp erfolgreich abgeschlossen. 7. WhatApp auf den neuen iPhone 8 mit +49151 YYY und der AppleID "XXX@web.de" aus den AppStore heruntergeladen da die APP ja im Schritt 4 von mir manuell gelöscht wurde. 8. Einrichtung vorgenommen und die neue Nummer +49151 YYY angegeben. Anschließend den SMS Code und den Verifizierungspin erfolgreich bestätigt. 9. Schritt "Aus Backup wiederherstellen" taucht nun auf, allerdings wird mir hier kein Backup angezeigt obwohl um 18:06 Uhr sowie täglich mein altes iPhone mit der AppleID XXX@web.de ein iCloud Backup erstellt. Ich bin auf den neuen iPhone 8 erfolgreich mit meiner AppleID und iCloud angemeldet! Alle Vorgänge fanden im gleichen W-Lan Netzwerk, sowie mit der gleichen AppleID statt. Selbst wenn ich WhatsApp auf meinen alten iPhone 6S mit der vom WhatsApp Backup erstellten HandyNummer +49151 XXX neu einrichte erscheint mir kein verfügbares Backup! Hatte diese konstellation schon mal jemand? Backup wurde definitiv erstellt!!!
  4. Servus miteinander, habe in den letzten Wochen meinen Projektantrag (Fachinformatiker SI) verfasst und wollte ihn euch mal zur Überprüfung hochladen. Für ein Feedback / Verbesserungsvorschläge wäre ich euch sehr dankbar :). Meine IHK ist die IHK Regensburg / Kelheim 3 Projektbeschreibung Ich wurde von meinem Projektbetreuer in meinem Ausbildungsbetrieb mit der Konzeptionierung und Durchführung des nachfolgend beschriebenen Projekts beauftragt. Der Kunde setzt derzeit auf eine Backuplösung mit fünf Bandlaufwerken mit je einem Vollbackup pro Werktag. Aktuell wird die Datensicherungsstrategie „First in, first out“ verwendet, bei der leider nur auf eine niedrige Anzahl von Datensicherungssätzen zur Wiederherstellung benötigter Daten zurückgegriffen werden kann. Er hat den Wunsch geäußert, dass er, wenn möglich komplett auf das manuelle Einlegen eines Sicherungsmediums verzichten will, da dies in der Vergangenheit nur unzuverlässig erledigt wurde. Zudem möchte er, dass die 3-2-1 Backup-Regel auch weiterhin realisiert werden kann. Meine Aufgabe ist es, dem Kunden eine auf ihn zugeschnittene Backuplösung zu konzeptionieren, die die Wünsche des Kunden berücksichtigt und auf die Gegebenheiten vor Ort eingeht. Es gilt abzuwägen, welche Vorteile mein Konzept gegenüber der jetzigen Backuplösung bietet und wie es am sinnvollsten eingesetzt wird. Dazu erfolgt die Erstellung eines Kostenmodells, welches die Kosten- und Zeiteinsparung der neuen Lösung in Bezug zur Alten darstellt. Zudem werde ich den Projektplan und die dazugehörige Zeitplanung übernehmen. Das Aufstellen der Hardware vor Ort übernimmt ein Teamkollege. Das Ziel des Projekts ist es, den Kunden zufriedenzustellen und ihm eine funktionierende Backuplösung zu übergeben. 4 Projektumfeld Mein Name ist XXX und ich befinde mich seit September 2015 bei der Firma XXX in einer Ausbildung zum Fachinformatiker für Systemintegration. Die Firma ist ein IT-Systemhaus in XXX mit rund aa Mitarbeitern, das überwiegend Unternehmen im Mittelstand, sowie als auch Privatkunden mit Hilfe von eigen konzeptionierten Produktlösungen und Dienstleistungen betreut. Ich selbst bin dort in der Systemtechnik tätig, welche in verschiedene Teams aufgeteilt ist, dort wird auch das vom Kunden in Auftrag gegebene Projekt von mir konzeptioniert und daraufhin umgesetzt. Bei dem Kunden handelt es sich um einen mittelständigen Betrieb in der Metallbranche mit ca. 20 Mitarbeitern. Er hat derzeit zwei virtuelle Windows Server 2016 auf einem Hyper-V-Host im Einsatz. Die Server fungieren hierbei einmal als Domänencontroller einmal als Anwendungsserver. 5 Projektphasen mit Zeitplanung Planungsphase Erstellen einer IST-Analyse (2h) Erstellen eines SOLL-Konzepts (3h) Wahl der verwendeten Sicherungsstrategie-/art (1h) Wahl der eingesetzten Hard- und Software (1h) Kosten- und Zeitplanung (1h) Erstellung des Angebots auf Basis der Kundeanforderungen (1h) Durchführungsphase Bestellung der Hardware-/Softwarekomponenten (2h) Konfiguration der neuen Hardware (4h) Aufbau und aufstellen der Hardware (2h) Vernetzung der Standorte (1h) Erstellen der jeweiligen Backup-Jobs (4h) Funktionskontrolle (1h) Nacharbeiten (1h) Projektabschluss Projektdokumentation (8h) Erstellen einer Kundendokumentation (2h) Übergabe des Projekts (1h) GESAMT: 35 h
  5. Hiho, bin für Hilfestellungen und Kommentare dankbar! Mein Projektleiter war zuletzt wenig erreichbar, teils ist das mit ihm auch noch nicht durchgesprochen und daher unkonkret, z.B. beim Thema Kostenrahmen. Konkret hab ich auch 2-3 Fragen: -welcher Titel passt eurer Meinung nach besser? Hab irgendwo gelesen, dass man nicht "Optimierung..." sondern "Vorschlag zur Optimierung schreiben soll!? -eigentlich würde ich bei der Zeitplanung die Einweisung der Mitarbeiter in die Realisierungsphase packen wollen, die dadurch dann auch zeitlich etwas umfangreicher ausfallen würde. Nur muss dafür ja eine Entscheidung für eine Backup-Lösung gefallen sein, und dieses fällt doch eher in die Analysephase...jemand nie Idee, wie ich das löse ? Vielleicht beides in Phase 3 ? -ganz zufrieden bin ich mit den Anforderungen auch noch nicht. -und das Format...ja, noch nicht final 1 Projektbezeichnung (Auftrag/Teilauftrag):* [bearbeitet am 20.01.2015 um 12:00 Uhr] Vorschlag zur Optimierung der Backup- und Recovery Lösung eines mittelständischen Unternehmens oder Vergleich von Backup- und Recovery Lösungen zur Optimierung eines mittelständischen Unternehmens 1.1. Ausgangssituation* [bearbeitet am 20.01.2015 um 12:00 Uhr] Die im Jahr 1856 gegründete Firma x ist von einer Schmiede in Familienbetrieb zu einem international tätigen Unternehmen mit mehreren Standorten in der Metallverarbeitung geworden. Das inhabergeführte Unternehmen hat seine Hauptgeschäftsfelder im Bereich t. Dabei gliedert sich der Konzern in mehrere Subunternehmen, von denen eines mein Arbeitgeber ist, die xx. Insgesamt beschäftigt die x ca. 500 Mitarbeiter an 6 Standorten in Deutschland und einem in den USA. Die IT-Abteilung der xx betreut die zentralen Server und Anwendungen sowie alle Office-Desk-Mitarbeiter der x. Das Rechenzentrum, welches am Hauptsitz der Firma in y untergebracht ist, besteht aus 2 Serverräumen und beinhaltet 10 EsXi-Hosts zur Virtualisierung. Die verfügbare Speicherkapazität beträgt insgesamt 140 Terabyte. Das derzeitige Backup- und Recovery System existiert seit… und benötigt für Teilaspekte ihrer eigentlichen Aufgabe sehr viel Zeit. Eine weitere Problematik besteht darin, dass das Recovery einzelner Daten/-banken nicht möglich ist, sondern nur komplette Volumes wiederhergestellt werden können (richtig? bring ich das mit rein? Müsste in der Lösung dann auch explizit betrachtet werden). Daraus ergibt sich der Auslöser meines Projektes. 1.2. Zielsetzung [bearbeitet am 20.01.2015 um 12:00 Uhr] Mein Projekt hat zum Ziel, Vorschläge zur Optimierung des bestehenden Backup- und Recovery Systems der Firma zu bieten/liefern. An das Projekt sind folgende Anforderungen gestellt: Anforderung: Die Dauer von Backup sowie Recovery muss reduziert werden (evtl. 2 Punkte). Anforderung: Die Testumgebung muss geplant und eingerichtet werden. Anforderung: Die Bedienbarkeit durch Mitarbeiter der Firma muss gewährleistet sein. Anforderung: Eine Skalierbarkeit zur Einbindung weiterer Hardwarekomponenten muss gegeben sein. Anforderung: Eine Recoveryfunktion einzelner Daten kann gegeben sein. Für das Projekt ist ein Kostenrahmen von ???2000€ bereitgestellt. Die verfügbaren Mittel sind sparsam und effektiv einzusetzen. Das Projekt ist in einer Testumgebung zu realisieren, die anschließende Umsetzung im Unternehmen ist nicht Gegenstand des Projektes. 1.3. Konsequenzen bei Nichtverwirklichung** [bearbeitet am 20.01.2015 um 12:00 Uhr] Bei Nichterreichen des Projektziels entsteht dem Unternehmen kein monetärer Schaden. In diesem Fall muss wie früher gearbeitet und das Projekt neu angesetzt werden. 2. Projektumfeld/Rahmenbedingungen* [bearbeitet am 20.01.2015 um 12:00 Uhr] Technische Schnittstellen: Das Projekt wird in einer virtuellen Testumgebung umgesetzt und kann bei Gelingen in den produktiven Betrieb eingeführt werden. Für die Virtualisierung werden bestehende Ressourcen aus einem vorhandenen Blade genutzt. Zur Nutzung zentraler Infrastrukturdienste (DNS, DHCP, AD) wird die bestehende Infrastruktur mitgenutzt. Die Testumgebung wird in einem VLAN mit separiertem IP-Adressbereich eingerichtet. Prozess-Schnittstellen: Schulischer Ansprechpartner: z Betriebliche Ansprechpartner: z z 3. Projektplanung/Projektphasen/geplante Arbeitsschritte inklusive Zeitplanung* [bearbeitet am 20.01.2015 um 12:00 Uhr] Definitionsphase 6 h 1.1 Projektanlass und Umfeld 1 h 1.2 Analyse des Ist-Zustands 2 h 1.3 Erarbeitung des Soll-Konzepts 2 h 1.4 Rahmenbedingungen/Projektänderungen 1 h 2. Planungsphase 9 h 2.1 Planung der Vorgehensweise 1 h 2.2 Marktrecherche 2 h 2.3 Produktentscheidungen 1 h 2.4 Erstellung eines Programmablaufplans 1 h 2.5 Erstellung eines Programmstrukturplans 1 h 2.6 Erstellung eines Kosten-/Ressourcenplans 1h 2.7 Planung des Testszenarios 1h 2.8 Wirtschaftlichkeitsbetrachtung 1 h 3. Realisierungsphase 6 h 3.1 Basisinstallation der Softwarelösungen 2h 3.2 Bereitstellung einer Datenbank „? (zum Backuptest)“ 1 h 3.3 Durchführung der Testszenarien 3 h 4. Projektabschlussphase 12 h 4.1 Analyse des Projektergebnisses 1 h 4.2 Einweisung der Mitarbeiter 2 h 4.3 Abnahme und Übergabe des Projektes 1 h 4.4 Erarbeitung der Projektdokumentation 8 h Gesamtpuffer 2 h Summe: 35 h Meilensteine: Fertigstellung des Projektantrages Entscheidung über die zu testenden Projektlösungen Analyse des Projektergebnisses Projektübergabe 4. Dokumentation/technische Unterlagen [bearbeitet am 20.01.2015 um 12:00 Uhr] Prozessorienter Bericht IST-Zustand Projektlösung Gewichtete Nutzwertanalyse Projektstrukturplan Projektablaufplan Wirtschaftlichkeitsanalyse Angebote für Software-Komponenten
  6. Servus zusammen, anbei mein Projektantrag . Ich hoffe ihr könnt mir ein bisschen helfen und das Ganze mal konstruktiv "auseinander" nehmen Vielen Dank für eure Mühe! Projektantrag MISIFISIPISI.pdf
  7. Hi ihr alle, ich will grad nen Serverbackup mit StorageCraft 5 aufsetzen und statt für jeden Tag ein unterschiedliches Band zu nehmen, soll jeden Tag ne andere USB Hdd benutzt werden. Hat damit jemand Erfahrung? Ich habe gehört, dass einige Programme schwierigkeiten damit haben wenn die Ziel HDD wechselt. Sollte dies der Fall sein dachte ich daran, den Platten feste LW Buchstaben zu verpassen und für jeden gewünschten Wochentag einen einzelnen Wochen_Job anzulegen der dann auf den speziellen Datenträger zielt. Ich bin auf eure Meinungen gespannt! Euch allen eine schöne Woche Doc
  8. Hallo Forum, ich habe schon eine Weile im Internet gesucht, aber keine Antwort gefunden. Folgendes Szenario: Ein Prozess erzeugt und modifiziert Dateien auf der Festplatte eines Rechners, und diese Dateien sollen in regelmäßigen Abständen auf ein Netzlaufwerk gesichert werden. Leider öffnet RoboCopy die Dateien scheinbar exklusiv, so dass der andere Prozess Fehler erzeugt beim modifizieren von Dateien. Ich suche eine Möglichkeit, z.B. mit RoboCopy oder vergleichbarem Tool, Dateien/Ordnerstrukturen zu kopieren. Der andere Prozess muss aber Prioriät besitzen, also RoboCopy soll die Datei beim Kopieren, nicht exklusiv sperren. Lieber soll RoboCopy den Kopiervorgang abbrechen, und dann würde die Datei beim nächsten Mal kopiert werden. Hatte jemand bisher den gleichen Fall und eine Lösung parat? Danke & Grüße bazinga
  9. ich betreibe einen Webserver unter CentOS mit nginx als reverse proxy, apache, mysql und php. Der Server soll regelmäßig gesichert werden. Zur Sicherung möchte ich Duplicity verwenden. Welche Verzeichnisse gehören in die Sicherung?

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung