Jump to content

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'cisco'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Forum
  • Ausbildung/Job
    • Ausbildung im IT-Bereich
    • IT-Arbeitswelt
    • IT-Weiterbildung
    • Stellenangebote für Fachinformatiker
    • Jobsuche, Bewerbung und Zeugnisse
  • Prüfungsforen
    • IHK-Prüfung allgemein
    • Prüfungsaufgaben und -lösungen
    • Abschlussprojekte
  • NEU: Frage / Antwort: 1. Frage stellen - 2. Antworten bekommen - 3. Die beste Antwort auswählen
    • Für Systemadministratoren und Netzwerktechniker
    • Für Anwendungsentwickler und Programmierer
  • Fachliche Foren
    • Administration
    • Programmierung
  • Sonstiges
    • News und Feedback zu Fachinformatiker.de
    • Small Talk
  • Gaming Club's Allgemeine Themen
  • Gaming Club's Games
  • Coffeehouse's Themen
  • Coffeehouse's Soap
  • Fachinformatiker.de Treffen's regionale Treffen

Kalender

  • Pruefungen-events
  • Gaming Club's Verabreden zum Zocken
  • Fachinformatiker.de Treffen's Kalender

Product Groups

  • Werben bei Fachinformatiker.de

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse


Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

Benutzer seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Website


Ort

9 Ergebnisse gefunden

  1. Moin, ich bräuchte mal eine reale Einschätzung, ob die Cisco Zertifizierung während der Ausbildung & oder nach der Ausbildung machbar wären? Bin aktuell im 3 LJ. Mein Lehrer traut mir die Zertifizierung zu. Soweit ich weiß, soll es in der Vita ganz gut ankommen, wenn man ein solches Zerti hat. Mein Ausbilder meint, mehr Wissen über Netzwerke kann man nicht lernen und ich weiß, auch wenn ich für das Thema Netzwerke brenne, ist die CCNA nicht ohne und die Kosten sind auch immens. Ich sehe da nur drei mittelschwere bis große Probleme: Punkt 1) Wenn ja, welches Material würdet ihr empfehlen? Gibt ja eine Menge dazu... Punkt 2) Die Kosten. Mein Betrieb zahlt diese nicht Punkt 3) Schließt Punkt 2 mit ein; Ich bin auf mich alleine gestellt. Zeiten wie z.b für die Wochenberichte, bekomme ich nicht. Müsste das also nach Feierabend, während meiner Pause und währned meiner Urlaubszeit und eben in der Freizeit dafür pauken, wobei Freizeit ja selbstverständlich ist. Wenn man es will, kann man es schaffen das ist mir klar. Nur hätte man als Azubi grundsätzlich eine reelle Chance? LG
  2. Schönen guten Tag zusammen. Ich habe ein Problem mit der neusten Cisco Jabber Version (11.9.1). Durch ein wenig Recherche konnte ich herausfinden, dass auch andere Personen davon betroffen sind. - Lösungsvorschläge habe ich nicht wahrgenommen. Folgendes Problem: Ich suche im Jabber Client anhand eines Namens den Kontakt. Die Benutzerinformationen werden aus der AD genommen. Das klappt alles wunderbar und der Kontakt wird mir vorgeschlagen. Ich habe die Möglichkeit diesen Kontakt wie gewohnt anzurufen. Nun möchte ich gerne diesen Kontakt meiner Kontaktliste/Gruppe hinzufügen, damit ich beim nächsten Mal nicht extra suchen brauche. Nach dem Update ist es nun so, dass der Kontakt einer Gruppe hinzugefügt wird (manchmal geht es auch gar nicht). Meldet man sich ab und wieder an, ist der Kontakt verschwunden. Es gibt jedoch Ausnahmen. Benutzer, die ein gültiges CSF Profil im Callmanager (Jabber for Windows Profil) besitzen, können hinzugefügt werden. Jedes Profil hängt mit einer Lizenz zusammen, was wiederum bedeutet, dass uns jedes einzelne Profil Geld kostet. Ist es eine neue Masche von Cisco...? Denn warum sollte ich jemandem ein kostenpflichtiges Jabber for Windows Profil anlegen, wenn diese Person nicht einmal ein Cisco Telefon besitzt? Der Sinn von Jabber würde in unserem Fall komplett verloren gehen, weil wir die Anwendung nur in Kombination mit unseren Cisco Geräten betreiben wollen. Ich sehe es nicht ein, hunderte Lizenzen zu "verballern" um Kontakte abzuspeichern. Da kam mir also die Idee eine XML Datei zu erstellen, in der alle Kontakte definiert sind. Daraufhin habe ich mir die Struktur davon angeguckt: <?xml version="1.0" encoding="utf-8"?> <buddylist> <group> <gname>Gruppenname</gname> <user> <uname>IM-Adresse</uname> <fname>Anzeigename</fname> </user> </group> </buddylist> Ich kann im Vorfeld eine Gruppe definieren, die wenn sie nicht schon vorhanden ist automatisch erstellt wird. Die IM-Adresse kann angegeben werden, wie auch ein Anzeige Name. Und was fehlt natürlich? Richtig, die Phone Number. Das bringt mir also alles gar nichts. Habe schon überlegt die IM Adresse mit einer Phone Number zu versehen, dafür muss aber ein @-Zeichen existieren und die Nummer lässt sich im Nachhinein nicht kopieren um sie in die Suchleiste einzufügen. Mit dem Anzeigenamen klappt es, trotzdem sieht man in den Kontakten dann nur die Nummer. Das wird die Anwender so oder so irritieren. Habt ihr eine Lösung, wie man in diese XML die Phone Number unterkriegt? Google sagt dazu nämlich auch nichts. Die einzige Möglichkeit die jetzt bleibt, wäre neue persönliche Kontakte anzulegen. Dauert aber dementsprechend lange und ich möchte das keinem Anwender zumuten. Habt ihr vielleicht dasselbe Problem? Vielen Dank im Voraus! Mit freundlichen Grüßen Kazuma
  3. Hallo Zusammen! Ich wurde damit beauftragt Cisco Jabber in unsere Firma zu implementieren. Bisher ist Jabber im Callmanger eingebunden und für einzelne Benutzer lassen sich Jabber for Windows und Jabber for Android Profile erstellen. Ich habe schon ein paar Test Stellungen vorgenommen, die auch erfolgreich waren. Bevor das Ausrollen beginnt, habe ich aber noch zwei Fragen an euch. 1. Wie kann ich erreichen, dass Cisco Jabber sich automatisch aktualisiert? Google sagt, die Lösung ist der TFTP im Callmanager. Habt ihr Erfahrungen oder Lösungsvorschläge? 2. Bisher gibt es keine Möglichkeit Chatverläufe zu löschen, da diese dauerhaft im Cache liegen. Lösche ich also einen Chat mit Person A und starte danach einen neuen Chat mit A, dann existiert der komplette Chatverlauf. Ein Arbeitskollege hat daraufhin schnell ein Programm geschrieben, welches die Datei mit der History in Jabber löscht und danach neustartet. Gibt es bessere Lösungen? Habt ihr vielleicht noch Tipps und Tricks bezüglich Cisco Jabber, oder vielleicht auch Anmerkungen und Erfahrungen? Ich bedanke mich im Voraus. Mit freundlichen Grüßen Kazuma
  4. Hallo Zusammen! Vorab gesagt: Ich kenne mich nicht wirklich mit dem Cisco Callmanager aus (der gleich noch eine entscheidende Rolle spielt). Wenn ihr Informationen über bestimmte Einstellungen braucht, dann kann ich euch die geben (sofern ihr mich dort hin navigieren könnt). Nun zum Problem: Ich habe den Cisco Jabber Client für Windows auf meinem Rechner installiert. Die Anmeldung zum Server schlägt fehl. Laut Ausbilder sind die nötigen Einstellungen im Callmanager angepasst. Es exitieren auch zwei Nutzer für Jabber (BOT und CSF). Meine Zugansdaten habe ich nicht bekommen, habe also die identischen genommen, als wenn ich mich in der AD anmelden möchte. Als Server nehme ich unseren Presence Server. Habt ihr vielleicht Ideen, wie ich herausfinden kann womit ich mich anmelden soll? Anhand der Callmanger Einstellungen versteht sich. Mehr kann ich leider erstmal nicht sagen... Mit freundlichen Grüßen Kazuma
  5. Hey, ich habe gehört es gibt für den Cisco Packer Tracer Übungen bzw. Tutorial-Aufgaben? Wo finde ich solche? Danke schonmal
  6. Hallo liebe Community, ich experimentiere wieder einmal mit dem Cisco Packet Tracer herum und siehe da, irgendwas läuft wieder nicht. Aber damit das Problem auch behoben wird, hoffe ich auf Hilfe. Das Szenario ist simpel: Der Rechner aus dem 100er Netz, soll mit dem Webserver aus dem 200er Netz kommunizieren. Dabei hängt der Webserver direkt an einem Router. Interface des Routers Richtung Webserver: GigabitEthernet0/0............ 192.168.200.20/24 IP des Webservers: 192.168.200.35 Der Router hängt an einem anderen Router und ist via Serial angebunden. Router Webserver: S0/0/0.............20.20.20.20/24 Router PC: S0/0/0.................10.10.10.10/24 Und wie man schon vermutet, hängt der Rechner an dem zweiten Router: Interface des Routers Richtung Rechner: GigabitEthernet0/0.................192.168.100.10/24 Was trage ich nun in die Routing Tabellen ein, damit die Anfrage rüber geroutet wird? Kann das Szenario auch mit einem Router abgebildet werden? Anmerkung: Ja, die Adressen sind aus Privat und öffentlich gemischt und ja, die Simulation im Tracer ist auch nicht die Schönste. Danke im Voraus! Mit freundlichen Grüßen Kazuma
  7. Hallo Forum! Ich besuche seit Dez 2015 eine Umschulung zum Anwendungsentwickler. Bisher gab es 4 Wochen Linux, wo Open Suse, Cent OS 6 und 7 im Schnelldurchlauf vorgestellt wurden, 2 Wochen Englisch und 12 Wochen Cisco. Demnächst sollen 4 Wochen SQL kommen, was für mich ja wirklich brauchbar ist. Aber dann kommt schon wieder Netzwerk: MCSA. Nächstes Jahr sollen in zweieinhalb Monaten PHP, Java und C++ durchgenommen werden. Nun meine Frage: Was soll ich mit Cisco, MCSA & Co als Anwendungsentwickler, und ist 2,5 Monate für 3 Sprachen nicht viel zu wenig? Ich habe doch den Kurs ANWENDUNGSENTWICKLER gebucht und kein Systemadministrator. Ich habe nämlich NULL Bock aus Netzwerk. Ist die Ausbildung überall so Netzwerklastig? Gruß!
  8. Hallo an alle, ich bin in eine neue Firma gekommen und muss jetzt auch die Netzwerkkonfiguration übernehmen. Dabei habe ich ASDM installiert und bekomme einen Fehler.. habe sowolh Java 8, 7 und 6 bereits ausprobiert. Der Fehler bleibt gleich. Konfiguration: Win 10, Java 6 (aber wie geschrieben, funzt auch mit 7 und 8 nicht) und ASDM Launcher 1.5 ASDM Log: Java Web Start 1.6.0_45 Using JRE version 1.6.0_45-b06 Java HotSpot(TM) Client VM User home directory = C:\Users\%User% ---------------------------------------------------- c: clear console window f: finalize objects on finalization queue g: garbage collect h: display this help message m: print memory usage o: trigger logging p: reload proxy configuration q: hide console r: reload policy configuration s: dump system and deployment properties t: dump thread list v: dump thread stack 0-5: set trace level to <n> ---------------------------------------------------- Application Logging Started at Sun Feb 07 20:13:48 CET 2016 --------------------------------------------- Local Launcher Version = 1.5.69 Local Launcher Version Display = 1.5(69) Cannot read profile file C:\Users\%User%\.asdm\data\deviceinfo.conf. OK button clicked Info: Pre-login banner not supported at https://10.10.10.1/admin/login_banner Trying for ASDM Version file; url = https://10.10.10.1/admin/ No version file found Trying for IDM. url=https://10.10.10.1/idm/idm.jnlp/ [Fatal Error] :6:3: The element type "br" must be terminated by the matching end-tag "</br>". org.xml.sax.SAXParseException: The element type "br" must be terminated by the matching end-tag "</br>". at com.sun.org.apache.xerces.internal.parsers.DOMParser.parse(Unknown Source) at com.sun.org.apache.xerces.internal.jaxp.DocumentBuilderImpl.parse(Unknown Source) at javax.xml.parsers.DocumentBuilder.parse(Unknown Source) at com.cisco.launcher.s.a(Unknown Source) at com.cisco.launcher.s.for(Unknown Source) at com.cisco.launcher.s.new(Unknown Source) at com.cisco.launcher.s.access$000(Unknown Source) at com.cisco.launcher.s$2.a(Unknown Source) at com.cisco.launcher.g$2.run(Unknown Source) at java.lang.Thread.run(Unknown Source) Ich hoffe ihr könnt mir helfen oder einen Tipp geben. DANKE!
  9. Hallo! Ich versuche momentan einen Cisco Router (871) zu konfigurieren bzw. um zunächst überhaupt mal den Webzugriff über SDM ans Laufen zu bekommen. Für die Schnittstelle FastEthernet0 lässt sich keine IP vergeben. Es kommt der Fehler % IP addresses may not be configured on L2 links. Konfiguriert man ein vlan1 mit einer IP, lässt sich der Router auch anpingen. Um SDM zu nutzen habe ich noch folgende Befehle eingegeben: R1(config)# ip http server R1(config)# ip http secure-server R1(config)# ip http authentication local R1(config)# line vty 0 4 R1(config-line)# login local R1(config-line)# transport input telnet ssh Da man danach über den Browser nichts aufrufen kann, habe ich auf einem Rechner im gleichen Netz die SDM-Installation gestartet. Das SDM-Installationsprogramm kann aber mit der angegeben IP und Nutzername/Kennwort nichts anfangen und findet ihn nicht... Woran könnte das liegen? Etwa daran, dass ich die FastEthernet-Schnittstelle (an dem der Rechner direkt dran) nicht ändern kann? Danke schonmal.

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung