Zum Inhalt springen

bootdiskette mittels freier os-sysntax erzeugen (free-dos)


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hi,

ich ein azubi im 1. brauche dringend hilfe bei dem erstellen einer bootdiskette.

Das problem: ich darf nur syntax von frei erhältlichen os verwenden und da hörts scho bei mir auf. Auch google hat da nicht wirklich was verwertbares aus zu spucken.

als gegenleistung würde ich nach erfolgreichem abschluss, auch was in unsere nimmersatte renten/steuerkasse zahlen können :D;)

Ähm, so sieht in etwa meine aufgabe aus:

Also, die disk sollte nach möglichkeit völlig unabhängig booten können,

sie sollte also scho alles was es braucht, mitbringen.

Die autoexec sollte im günstigsten fall der fälle so in etwa so arbeiten:

dt. tastaturtreiber, maustreiber laden, floppy als a: und unsere hdd als c: bestimmen, und denne je nach menüpunktwahl, programm x,y oder die eingabeaufforderung laden.

Die config sollte die country und display laden und die menüsyntax beinhalten und zum abschluss, weils so schö wär, das alles und, was ich vergessen haben könnt, in den hohen speicherbereich laden.

Ein kleiner anfang ist auch schon gemacht: bootsektoren, autoexec, config, command und die kernel file sind scho drauf.

Im ms-forum ist da ein ähnlicher thread, nur behandelt der das ganze auf basis von ms-dos, was für mich wegen der möglichen verletzung von © ausscheidet.

Ja und scho mal Danke an alles was hilft und anregt.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Und was ist nun die Frage?

die fragen stehen jeweils zw den zeilen ;)

nein, ich hab halt keine ahnung wie ich die syntax der autoexec und config auf meine Bedürfnisse anpassen kann weil ich sie ganz einfach nicht verstehe.

und ohne dem wissen kann ich nu eben auch kein menü in der config erzeugen, oder ein bestehndes abändern und programme welche sich auf der disk befinden einbinden und starten

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

die fragen stehen jeweils zw den zeilen ;)
Geh mal davon aus, dass unterschiedliche Leute dann auch unterschiedliche Interpretationen erzielen können.

Ich interpretiere das nämlich so: "ich weiss nicht, wo es hingehen soll, ich weiss nicht was ich will, aber liebe Forumsleute, macht mir mal meine Hausaufgaben".

Und jetzt geht der Ball an dich zurück mit der Aufgabe, deine Fragen genauer zu formulieren.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ok ich probiers mal,

in der config steht z.B:

MENU 2 - Load FreeDOS with EMM386+EMS and SHARE

So wie es da steht ist es ja noch keine Anweisung, oder?

weiter unten steht dann:

123?DEVICEHIGH=C:\FDOS\bin\xcdrom.sys /d:FDCD0001

Das versteh ich so: Drückst du 1,2 o 3 wird der gerätetreiber xcdrom.sys geladen, oder? könnte ich hier auch schon ein programm hochladen? und wenn ja, braucht es dann auch einen verweis in der autoexec

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

Dein Originalpost ist absolut unpräzise !

Ich beziehe mich hier auf auf Linux, da

Das problem: ich darf nur syntax von frei erhältlichen os verwenden und da hörts scho bei mir auf. Auch google hat da nicht wirklich was verwertbares aus zu spucken.

Linux ein freies OS ist und mit Hilfe eines USB Sticks gebootet werden kann und Du dort entsprechend mehr unterbringen könntest. z.B. ist der Netzwerkstack unter Dos ist immer eine recht unschöne Sache von der Konfiguration

Der wikiartikel hilft mir bei meinem problem nicht wirklich weiter, aber wenn du das anders siehst, ok.

Der Wikiartikel zeigt Dir, da ich in Deinem Post heraus lesen kann, dass Du ein DOS haben möchtest, eine mögliche Quelle auf. MS DOS / PC DOS sind keine freien Implementationen. FreeDOS schon.

in der config steht z.B:

MENU 2 - Load FreeDOS with EMM386+EMS and SHARE

So wie es da steht ist es ja noch keine Anweisung, oder?

Es ist eine Anweisung

weiter unten steht dann:

123?DEVICEHIGH=C:\FDOS\bin\xcdrom.sys /d:FDCD0001

Das versteh ich so: Drückst du 1,2 o 3 wird der gerätetreiber xcdrom.sys geladen, oder?

Ja

könnte ich hier auch schon ein programm hochladen?

Ja, kannst Du

und wenn ja, braucht es dann auch einen verweis in der autoexec

Nein nicht zwingend.

Phil

P.S.: Stelle doch einfach mal Deine Fragen präzise, dann bekommst Du auch hilfreiche Antworten. Siehe dazu: Wie man Fragen richtig stellt

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung