Zum Inhalt springen

Kabel Deutschland Internet wieviel Signal (db) sind OK ?


Empfohlene Beiträge

Hallo,

wir ziehen nächste Woche zu einem Freund ins Haus. Bei Ihm wurde vor ein paar Monaten, alles auf Kabel Internet umgebaut. Nun wollte er aber das Zimmer umbauen, dadurch störte der Verstärker. Habe diesen in ein Nebenraum gelegt, und musste das Kabel zur Wohnung bis zum Verstärker Ausgang um 3 Meter verlängern. Verlängert habe ich das Kabel mit 2 Wasserdichten F Steckern und ein Verbindungsstück.

Laut Kabel Modem der noch wohnenden Mieter währe ein Signal von 31db da. Verstärker an sich kann man nicht ändern, da er fest bis Max 31db geht.

Sind diese Werte OK ?

Am 22 kommt zwar ein Techniker um unseren Anschluss frei zu schalten, jedoch würde ich gerne wissen ob die Daten OK sind. Oder ob sogar dieser Verbindungsstecker zu viel Signal verliert.

Da ich ja nun selber an den Leitungen war, kann mir der Techniker dann viel erzählen von Reparaturen. Ich bezweifle nämlich das Kabel D dies bezahlt, die Verlegung hätten Sie ja auch nicht bezahlt.

Bitte um Infos.

Danke

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Normalerweise wendet man sich bei Dingen die einem nicht gehoeren zuerst an den Eigentuemer und baut nicht ohne Einverstaendnis irgendwas um.

Es kommt drauf an was KD in diesem Bereich nutzt:

- Welche EuroDOCSIS-Version

- Welche Downstream-Modulation

- Welche Upstream-Modulation

D.h. NE4-Techniker anfordern und Hausanlage neu einpegeln lassen.

Bearbeitet von hades
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

klar der Verstärker gehört Kabel Deutschland. Jedoch ist das Problem, das wenn ich dies bzw. der Hauseigentümer über KD gemacht hätte, er dies bezahlen müssen.

Vom Verstärker her kann man nichts auspegeln, da er keine Rädchen zum einstellen hat.

Was mich an der ganzen Sache wundert ist folgendes.

Von dem Kasten (Übergabepunkt) geht ein ca. 20cm Kabel an den Verteiler und von dort mein gelegtes Kabel ca. 50cm auf den Verstärker Eingang. Vom Ausgang mein gekauftes 4x 120db Kabel ca. 3 Meter, in das Zimmer was ausgebaut wird. Dort ist es mit dem Kabel das über die Hauswand zur Wohnung geht verbunden (Verbindungsstück).

Und wenn ich nun bedenke, das der Verstärker nicht einstellbar ist (Max31db), und oben laut Modem nur 31db ankommen ist schon seltsam. Dann müssten ja am Übergabepunkt 0db kommen. Das Signal wird ja direkt mit 31db Verstärkt.

Am 22.07 kommt ja schon ein Techniker, der alles freischalten soll, nur wenn der einen neuen Verstärker setzt und neue Kabel zieht, was kommt da für eine Rechnung auf mich zu ?

mfg

EDIT: Das sind die Daten meiner alten Wohnung noch, ist ja die gleiche Region:

Frequency Power 0 dBmV

Signal to Noise Ratio 35 dB Modulation QAM256

Upstream

Frequency Power 48 dBmV

Upstream Data Rate 2560 Ksym/sec Modulation QAM16

Bearbeitet von rodeoflip
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung