Zum Inhalt springen

Projektantrag der 1.


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hi,

:new und wollte mal eine Meinung von euch, bezüglich meines Antrags haben:

Projektbezeichnung: Realisierung eines 100Mbit

Ãnternetanschlusses für einen Kunden

Projektablauf:

Für einen Kunden, muss eine Überlegung, Ausarbeitung und eine Realisierung für einen 100Mbit Internetanschluss angegangen werden, welche für eine Funklösung benötigt wird. Der Kunde bietet Funklösungen in Gebieten an, bei denen nur ISDN Geschwindigkeiten bzw. kein Internet zu Verfügung stehen. Er hat sich ein neues Gebiet ausgesucht, welches er mit Funklösungen ausstatten will.

Ist-Analyse:

Momentan ist der Kunde nicht im Hause vertreten, auf unserem Dach befindet sich noch kein Antennenhalter und es führt auch keine Leitung dorthin. Der Kunde hat noch keine Schließungskenntnisse und auch keine Schlüssel für unseren Standort.

Sollanalyse:

- Redundante Anbindung

- Auswahl der Endgeräte

- Positionierung der Antenne

Außerdem ist die Zugangsregelung zu klären, welche dem Kunden es genehmigt bei einem Störungsfall an seiner Technik, diese auch ohne Probleme zu erreichen.

Die Kabelstrecke muss rausgesucht und geschaltet werden, VLANS müssen durch die entsprechende Strecke eingerichtet werden. Eine Dokumentation muss angefertigt werden. Eventuell ein Patchfeld aufsetzen.

Ein Testaufbau muss zeigen, wie weit man die Wünsche des Kunden erfüllen kann.

Zudem ist herauszufinden, welche Fehler, bei der Bereitstellung und Betriebsphase auftreten könnten.

Die Geräte bekommen ihren Standort zugewiesen und werden an diesem auch installiert.

Ein Bereitstellungstermin mit dem Kunden muss ausgemacht werden.

Die Bereitstellung muss erfolgen.

Stunden:

Kunden Ist-/Sollanalyse 2 St.

Standort der Hardware (Antenne) festlegen 1 St.

Zugangsregelungen klären inkl. Schlüsselanfertigung 2 St.

Hardware Preisvergleich + bestellen 2 St.

Leitungsweg suchen und schalten 8 St.

Testaufbau/Testphase 7 St.

Bereitstellung 2 St.

Dokumentation 8 St.

-------------

Insgesamt: 32 St.

Was sagt ihr dazu?

Da man ja neuerdings bei unserer IHK alles elektronisch abwickelt, heißt per Portal mit den jeweiligen Felder, wurde ich etwas stutzig bezüglich der Größe des Antrags.

8000 Buchstaben nur für die Beschreibung des Projekt's das erfülle ich gerade mal zu 20% -.-.

Hat jmd irgendwelche Anregungen oder Kiterien die ich übersehn hab?

Danke im voraus

Ben

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

hmm wir haben einen bestimmten Hardwarepool aus denen ich mich entscheiden muss.

Kaufmännisches gibt es wenig, da Hardware vorhanden ist und der Vertrieb aus dem werdenden Aufwand + Hardware ein Preis berechnen wird.

Man könnte es natürlich so schreiben, als wenn keine Hardware vorhanden wäre und man ein Angot einholen müsse.

Ben

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Projektbezeichnung: Realisierung eines 100Mbit Internetanschlusses für

einen Kunden

Stunden:

Kunden Ist-/Sollanalyse 3 St.

Standort der Hardware (Antenne) festlegen 1 St.

Hardware Preisvergleich + bestellen 3 St.

Leitungsweg suchen und schalten lassen 2 St.

Testaufbau/Testphase 11 St.

Bereitstellung 3 St.

Dokumentation Kunde + Projekt 8 St.

-------------

Insgesamt: 31 St.

Ist Analyse:

Das Kerngeschäft eines Kunden ist die Bereitstellung von Internetanschlüssen auf Basis einer Funktechnik. Zum Zwecke einer weiteren Gebietserschließung benötigt er einen neuen Standort zum Aufbau einer neuen Sendeantenne.

Dafür bietet sich das YYYY Dach an, da hier zum einen die notwendige Sicht auf das zu erschließende Gebiet besteht und zum anderen die unmittelbare Nähe zur Übertragungstechnik für den Internetanschluss gegeben ist.

Soll-Analyse:

Ziel ist es, dass der Kunde mit seiner Sendeantenne das neue Gebiet ausstrahlen und somit seine Kunden mit Internetdienstleistung versorgen kann.

Zur Realisierung dieses Konstruktes benötigt er einen 100Mbit Anschluss der YYYYYY der wegen hoher Anforderung an die Verfügbarkeit redundant ausgelegt wird.

Projektablauf:

Nach eingegangen Auftrag und Klärung der Ist-/Sollanalyse mit dem Kunden,

ist zunächst die Beschaffung der benötigten aktiven und passiven Hardware notwendig, wobei deren Auswahl unter verschiedenen Gesichtspunkten erfolgt:

- Wirtschaftlichkeit

- Qualität

- Funktionalität

Die Festlegung des Stellplatzes für Antenne und Hardware findet zusammen mit dem Kunden statt.

Außerdem ist sie mitbestimmend bei der Abwägung für die Auswahl der Übertragungstechnik.

Nun erfolgt die Koordinierung einer Kabeldurchschaltung von der Sendeantenne bis zum Zugangspunkt in das YYYYY Netzwerk und wird realisiert durch unsere Muttergesellschaft XXXX.

Dafür benötigt man:

- Festlegung des Schaltweges anhand eines Kabelplanes

- Ausfüllen eines Schaltantrages

Als nächstes wird ein Testaufbau mithilfe der eingesetzten Hardware stattfinden.

Ein Trunking (Bündelung zweier Ports) als Redundanz, wird auf der Technik eingerichtet.

Abschließend wird mit dem Kunden eine Terminabsprache stattfinden, in der unter anderem:

- die Bereitstellung der Technik

- eine Absprache verschiedener Fehlerszenarien mit Reaktionszielen

besprochen werden soll.

So wie is das?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Es wird und wird nicht besser...

Das ist mit hängen und würgen vielleicht ein ITSE-Projekt, aber kein FISI-Projekt.

Ein Fisi soll Lösungen entwickeln, nicht einfach ins Regal greifen und was zusammenschrauben.

Löse dich bitte komplett von dem Thema und such was neues. Bitte dazu auch mal hier in den anderen Projektthemen lesen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung