Zum Inhalt springen

GH2 - Glückssache?


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hi,

ich verkürze die FIAE-Ausbildung und werde am 26. November GH1, GH2 und WISO schreiben. Ich lerne jetzt seit ein paar Wochen und ich will mich ja nich beschweren, aber irgendwie sehe ich kein Ende. :rolleyes:

Ich habe jetzt die Prüfungen vergangener Jahre durchgearbeitet und die GH1 fällt mir recht leicht, da sollte man mit einem guten Ergebnis durchkommen.

Die GH2 jedoch bereitet mir schon ein paar Schwierigkeiten: Der Stoff scheint total durcheinander gewürfelt. Es sind haufenweise Netzwerkthemen drin, die ich als FIAE überhaupt nicht kenne. Der Stoff scheint sich in den Prüfungen über die Jahre kaum zu wiederholen, es scheint, als könne man ins Endlose lernen. Neue Themengebiete scheinen wahllos je nach Trend(?) oder völlig willkürlich eingeworfen zu werden.

Im Zweifelsfall findet man im IT-Handbuch zu den geprüften Themen recht wenig.

Wie auch immer, es ist ja nicht so, dass ich in jeder GH2 total als Niete abgeschnitten hätte. Aber es war bei den einzelnen Prüfungen einfach Glückssache ob ich 50% oder gar schlechter(!!) oder 80% hatte.

Ich habe jetz noch knappe 6 Wochen Zeit.

Meine Frage ist jetzt einfach: Wie bereitet ihr euch vor? Was kann man noch tun, abgesehen vom Lernen alter Prüfungen und dem Durchlesen des IT-Handbuches, um ein gutes Ergebnis zu garantieren?

Veröffentlicht die IHK irgendwelche Tipps zu aufkommenden Themen, also zumindest bezüglich der ungefähren Thematik?

Mir gefällt es nicht, dass mein Ergebnis vllt vom Zufall abhängt. ;)

Danke für's Lesen!

Ciao

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

also ich habe diesen sommer meine prüfung gehabt und bestanden. ich habe im grunde nur die alten prüfungen die ich da hatte durchgearbeitet und vielleicht 2x im handbuch geblättert. das ging schon ganz gut, wobei GH1 und GH2 aber wirklich viel mit glück zu tun hat. aber mit fundiertem IT wissen und ein bisschen logikgrübeln (IHK-Logik wohlgemerkt. Da werden bytes auch gerne mal durch 1000 statt 1024 geteilt.) passt das schon.

darüber hinaus war es so, dass wir z.T. auch die lehrer kannten, die die prüfungen korrigiert haben. das gab nochmal ein bisschen mehr spielraum; vor allem in solchen fällen wie den oben angemerkten.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Es sind haufenweise Netzwerkthemen drin, die ich als FIAE überhaupt nicht kenne.
Das ist ein Problem, dem leider viele Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung gegenüberstehen, weil sie in Ihrer Ausbildung im Unternehmen sehr wenig mit solchen Themen konfrontiert werden, obwohl sie halt im Lehrplan stehen.
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dafür gibts aber auch immerhin noch die Berufsschule. Nen SI wird im Betrieb idR auch wenig Programmieren, trotzdem kommt es bei ihm in der Prüfung vor.
Das ändert nichts daran, dass es die Aufgabe des Ausbildungsbetriebs wäre, den Auszubildenden auch auf solche Themen vorzubereiten also z.B. Anwendungsentwicklung fest im betrieblichen Ausbildungsplan eines Systemintegrators zu verankern.
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

GA2 ist schon ein wenig glückssache...

Der FIAE freut sich wenn viel Programmierung drankommt

Der FISI freut sich wenn viel Netzwerk drankommt

der ITKM freut sich wenn viel Wirtschaftliches drankommt

...

Was in den jeweiligen Bereichen geprüft wird ist aber bis zu einem gewissen Punkt vorhersagbar:

Programmierung: SQL, ER-Modell, Programmiersprache, UML o.ä.

Kaufmännisches: Geschäftsbrief, Angebote vergleichen, Rechnungen, etc.

Netzwerk: Verkabelung, PC/Server-Komponenten, und ein oder mehrere "aktuelle" Themen was gerade in Mode ist (VPN, VLAN, IPv6, etc.)

Ich empfand die Sommerprüfung 2008 an der ich teilnahm sehr leicht,.

Auf den Stoff der GA2 wurde ich von meinen ITS-Lehrer gut vorbeireitet (alle Themen hatten wir in den letzten 1,5jahren durchgenommen)

GA1 für FIAE fand ich sowieso einen Witz, wer da nicht ein gutes Ergebnis erzielt hat (also Sommerprüfung 08), kann zumindest nicht programmieren (es gehört ja noch mehr zu einem guten FIAE ;))

Ja und WISO ist sowieso immer das gleiche (auch wenn ich dafür vll mal lernen hätte sollen xD)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das ändert nichts daran, dass es die Aufgabe des Ausbildungsbetriebs wäre, den Auszubildenden auch auf solche Themen vorzubereiten also z.B. Anwendungsentwicklung fest im betrieblichen Ausbildungsplan eines Systemintegrators zu verankern.

Aber aus genau diesem Grund führt jeder ein Berichtsheft. Damit kannst du nämlich der IHK gegenüber beweisen, dass du gewisse Themen in einem Ausbildungsbetrieb nicht behandelt hast. Das kann dann dazu führen, das solche Fragen/Antworten nicht gewertet werden oder du, im schlimmsten Fall, den Prüfungsteil wiederholen kannst.

Gruß,

bytebrain

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Aber aus genau diesem Grund führt jeder ein Berichtsheft. Damit kannst du nämlich der IHK gegenüber beweisen, dass du gewisse Themen in einem Ausbildungsbetrieb nicht behandelt hast. Das kann dann dazu führen, das solche Fragen/Antworten nicht gewertet werden oder du, im schlimmsten Fall, den Prüfungsteil wiederholen kannst.

Gruß,

bytebrain

Nenn mir für die Behauptung bitte mal eine Quelle.
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Nenn mir für die Behauptung bitte mal eine Quelle.

Als ich damals die Prüfung gemacht habe, hätte ich die Möglichkeit gehabt, vor dem Prüfungsausschuss anhand meines Berichtsheftes zu Beweisen, das ich Themen nicht behandelt habe. Fragen zu diesen Themen hätten sich dann erledigt. Da ich davon keinen Gebrauch machen musste, hab ich diesbzgl. keine eigene Praxiserfahrung.

Es wurde uns aber von der Berufsschule nahe gelegt, davon gebrauch zu machen, sofern man es benötigen sollte.

Gruß,

bytebrain

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung