Zum Inhalt springen

Abschlussprojekt : Anbindung mobiler Engeräte an den Exchange Server


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Guten morgen liebe Gemeinde hier mein Projektantrag

Beruf : Fachinformatiker FR Systemintegration

Titel : Anbindung mobiler Endgeräte an einen Exchange 2010

Kurze Beschreibung:

Die Stadtverwaltung in XXXXXXX besteht aus zwei Gebäuden mit circa 100 Mitarbeitern.

Die gesamte EDV wird von einer EDV – Abteilung, 3 Vollzeitkräfte und ein Auszubildender,

verwaltet, die Ihren Sitz im Rathaus hat.

Der vorhandene Exchange Server 2003 soll durch einen Exchange 2010 ersetzt werden,

dieses soll vorerst in einer Testumgebung verwirklicht werden.

Dabei soll eine Möglichkeit geschafft werden mit mobilen Endgeräten, wie Smartphones,

Tablets oder Notebook 's, Emails und Termine aus dem Exchange Postfach zu verwalten.

Die Testumgebung besteht aus einer Windows Server 2008 R2 Domäne mit Microsoft Exchange 2003 (Exchange 2010).Da der Support für Exchange 2003 bald eingestellt wird soll ein Upgrade auf 2010 erfolgen.

Außerdem soll eine Software gefunden werden, die die mobilen Engeräte verwaltet und synchronisiert. Dies soll möglichst kostengünstig sein.

Ein HTC Desire mit Android 2.3 steht zum Test zur Verfügung.

Es soll ein Abgleich zwischen dem Android-Smartphone und einem Exchange Postfach über eine Schnittstelle (Software) gemacht werden. Diese Funktion muss in geregelten Abständen und automatisiert passieren.

Die Synchronisation soll in beide Richtungen funktionieren.

Zeitplanung:

10 Planung:

2 Ist-Analyse

2 Soll-Konzept

4 verschiedene Lösungsmöglichkeiten

2 Kosten/Nutzen-Analyse

15 Realisierung:

10 Installation und Konfiguration der Hard- und Software

3 Durchführen von Tests

1 Einrichtung einer Datensicherung

10 Abschluss:

8 Anfertigen der Dokumentation

2 Übergabe

Würde mich freuen eure Meinungen dazu zu hören.

MfG Seed

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Die Synchronisation soll nciht über die funktionen des Exchanges laufen sondern über eine software die ich im laufe des Projektes aussuche. außerdem soll man dort auch die Geräte verwalten können. Die Software besitzt eine Verbindung zum Exchange.

D.h.

Mobiles Endgerät ---> Software ----> Exchange Postfach des Benutzers -----> Software --------> Mobiles Endgerät

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hier nochmal eine Überarbeitete Fassung

Die Stadtverwaltung in XXX wird durch die Kernverwaltung und einigen Nebenstellen gebildet. Es werden 120 Windows XP Arbeitsplätze betreut. Das Projekt wird in der Kernverwaltung durchgeführt. Die Netzwerkinfrastruktur der Stadtverwaltung wird von 3 Vollzeitkräften und einem Auszubildenden betreut.

Die EDV-Umgebung der Stadtverwaltung besteht aus einer Windows Server 2003 Domäne, diese setzt sich aus Windows Servern 2008, 2008 R2 und 2003 zusammen, welche überwiegend virtuell betrieben werden.

Aktuell ist ein Microsoft Exchange Server 2003 in die Domäne integriert dieser wird im voraus des Projektes von einem anderen Mitarbeiter auf einen Exchange Server 2010 migriert, da der Support 2014 entfällt. Zeitnah soll eine Schnittstelle, in Form von Software, integriert werden die eine Anbindung mobiler Endgeräte, wie z.B. Smartphones, Tablets oder Notebooks, ermöglicht.

Die Schnittstelle muss die Funktion beinhalten eine Verbindung zum Exchange herstellen zu können, dem mobilem Endgerät sollte genau ein Postfach zugeteilt werden können.

Es muss gewährleistet werden das die Synchronisation zwischen Smartphone und dem zugeordneten Exchange Postfach automatisiert in Echtzeit von statten geht. Die Synchronisation soll in einem bestimmten Zeitintervall ablaufen und bidirektional arbeiten.

Für das Projekt muss ein Server aufgesetzt werden,auf dem die benötigten Dienste bereitgestellt werden. Es besteht die Notwendigkeit, das der Server von außerhalb zugänglich ist. An dieser Stelle darf der Datenschutz nicht außer Acht gelassen werden.

Ein Smartphone steht für Test zwecke zur Verfügung.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung