Zum Inhalt springen

Projektantrag - Exchange Server 2010


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

ich mache eine Ausbildung zum Fachinformatiker - Systemintegration und bin momentan im letzten Jahr. Seit ein paar Tagen weis ich, dass ich mein Projektantrag bis Ende Januar (31.1) einreichen muss. Ein Thema habe ich mir bereits ausgedacht und mit meinem Chef besprochen, welches er befürwortet.

Nun habe ich Probleme das Ganze richtig zu formuliere und bitte euch dafür um Rat.

Ich habe mir gestern ein paar Sachen zusammen geschrieben.

Heute am ersten Schultag nach den Ferien habe wir mit unserem Lehrer nebenher über den Projektantrag besprochen, dabei hat er uns Tipps geben wie wir Fehler vermeiden können.

Bevor ich aber weiter erzähle hier ist das was ich für mein Projekt mir vorgestellt und mir dafür zusammengekritzelt habe.

Thema:

Installation und Konfiguration von Exchange 2010 SP2 mit Datenübernahme von David

(und Anbindung von mobilen Geräten (Smartphones / Notebooks) und feststehenden Computern)

Projektbeschreibung:

Unser Unternehmen XYZ betreibt einen David Server für die Kommunikation mit unseren Kunden per E-Mail und die Terminplannung der Außendienstmitareiter.

Hierfür wurde bisher ein Davidfx ??? auf einem Server 2003 betrieben? (nötig?)

Das Gesamtsystem soll nun gegen einen Exchange 2010 (SP2) Server umgestellt werden. In diesem Zuge sollen auch die Daten des David Servers auf den Exchange Server übernommen werden.

Als weiteren Bestandteil des Projekts soll auch das Outlook der feststehenden Computer im Unternehmen und die mobilen Geräte (Smartephones / Notebooks) an den Exchange Server angebunden werden. (genau Anzahl wichtig??)

Noch nicht in der Projektbeschreibung:

Öffentliche Ordner (für die gemeinsame Nutzung von E-Mails und Fax?)

Öffentliche Zertifikate für Outlook Anywhere

Datensicherung

Ressourcenpostfächer (Räume und Autos)

Server für den Exchange wird vom Mitarbeiter vorbereitet

Test von Server, Exchange, Outlook und mobilen Geräten

Wie ihr bereits feststellen könnt ist dies die Version 0.1 und einige Punkte habe ich noch nicht in die Projektbeschreibung aufgenommen (Öffentlich Ordner, Zertifikate, Datensicherung …).

Mein Lehrer sagt, dass ich das ganze Falsch angehe:

„Du machst daraus eine Aufgabe und kein Projekt. Bei einem Projekt hast du bestimmte Kriterien die am Ende erfüllt sein müssen ABER womit du diese Kriterien erfüllst steht am Anfang (Exchange) nicht fest.“

Nun bin ich mir nicht sicher ob das ganze so stimmt, weil ich in einem Muster der IHK ebenfalls Entscheidungen bereits im Projektantrag feststelle:

Muster:

https://bildung.ihk-muenster.de/musterantrag.htm

Entscheidung:

ISDN Agfeo 40P TK-Anlage

Bei uns im Unternehmen steht ebenfalls die Entscheidung, dass es nur ein Exchangeserver werden kann.

Wir sind Microsoft Partner

Wir haben bereits eine Exchange Lizenz

David Lizenz läuft bald aus

Unsere neue CRM-Software funktioniert nur mit Exchange

An jedem Arbeitsplatz ist bereits das gesamte Office Packet installiert

Ich weis jetzt nicht ob ich an meinen Kritzeleien weitermachen soll oder ob ich das ganze so umschreiben muss, als wäre ich noch vor der Entscheidung des E-Mail Servers.

MfG

Max

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Mein Lehrer sagt, dass ich das ganze Falsch angehe:

„Du machst daraus eine Aufgabe und kein Projekt. Bei einem Projekt hast du bestimmte Kriterien die am Ende erfüllt sein müssen ABER womit du diese Kriterien erfüllst steht am Anfang (Exchange) nicht fest.“

Nun bin ich mir nicht sicher ob das ganze so stimmt, weil ich in einem Muster der IHK ebenfalls Entscheidungen bereits im Projektantrag feststelle:

Projekte haben auch manchmal Vorgaben ;)

Es wird ja vermutlich andere Stellen im Projekt geben, wo Dir noch Entscheidungsspielraum bleibt. Ich habe keine Ahnung von den Details (bin nur FIAE), aber bei der Art und Weise der Anbindung, der Datenübernahme etc wird es ja sicherlich verschiedene Möglichkeiten geben, die es zu evaluieren und nach Effektivität, Machbarkeit, Kosten o.ä. zu bewerten und auszuwählen gibt.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Mein Lehrer sagt, dass ich das ganze Falsch angehe:

„Du machst daraus eine Aufgabe und kein Projekt. Bei einem Projekt hast du bestimmte Kriterien die am Ende erfüllt sein müssen ABER womit du diese Kriterien erfüllst steht am Anfang (Exchange) nicht fest.“

Nun bin ich mir nicht sicher ob das ganze so stimmt, weil ich in einem Muster der IHK ebenfalls Entscheidungen bereits im Projektantrag feststelle:

Muster:

https://bildung.ihk-muenster.de/musterantrag.htm

An einen Fisi werden ja auch andere Anforderungen als an einen ITSE gestellt. Dein Lehrer hat vollkommen recht.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die Antworten Chief und Pixie!

Aber wie bereits Chief und auch mein Lehrer sagen, denke ich mittlerweile auch, dass das Projekt am Anfang vor der Entscheidungsfrage (was brauche/nehme ich überhaupt) stehen muss.

Dann werde ich versuchen das Pferd von hinten aufzuzäumen und den Projektantrag so formulieren, als wäre im mir noch im Unklaren welche Software ich dazu verwende.

Solltet ihr Tipps, Rat, Links für mich haben, so wäre ich euch sehr Dankbar.

Eine andere Frage die mir hier durch das Durchlesen im Forum in den Kopf gekommen ist:

Findet ihr mein Thema ist in 35 Stunden zu realisieren?

Die Frage kommt, weil hier einige im Forum ebenfalls den Exchangeserver als Projekt haben.

Der große Unterschied dabei ist, dass einige „nur“ die Anbindung von Smartphones machen.

Oder "nur" eine reine Exchange-Installation mit Anbindung an Outlook.

Was beides in meinen Augen zu wenig ist.

Oder aber auch andere, die einen Server mit AD, DNS und Exchange aufsetzen, X Clients an Server anbinden und Sachen wie WSUS, Firewall, Anbindung Smartphones mit 2 Stunden einplanen.

Welches in meinen Augen nie in 35 Stunden zu realisieren ist (zu mindestens nicht vernünftig).

MSXFAQ.DE - Exchange FAQ und FISI Projektarbeiten und Ausbildung

Folgende Hompage habe ich ebenfalls durchgelesen und muss gestehen, dass ich nicht derselben Meinung bin. Der Exchange Server hat sich seit 2000 sehr stark geändert und meiner Meinung nach wesentlich einfacher geworden obwohl mehr Funktionen dazugekommen sind.

Aus diesem Grund möchte ich mich nicht nur für das (z.B.) OWA Entscheiden.

- Subdomain einrichten, Portweiterleitung, (Firewall) und 50% der Einrichtung ist damit schon fertig (auch mit SSL)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Was beides in meinen Augen zu wenig ist.

In einem Fisi-Abschlussprojekt geht es weniger darum, eine riesige Installationsorgie hinzulegen, stattdessen geht es darum, zu demonstrieren, dass du ein Projekt mit allen erforderlichen Schritten abarbeiten kannst.

Effektiv hast du ca 12 Stunden für das Doing. Der Rest geht für Planung und Dokumentation drauf.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung