Zum Inhalt springen

Projektvorschlag Virtualisierung


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Moin Leute,

ich muss demnächst meinen Projektantrag einreichen und dachte mir, Ihr habt eventuell noch Anregungen für mich bzw. könnt mal Kommentare dazu abgeben. :)

Dabei ist noch zu erwähnen das die Virtualisierungslösung von der GF vorgegeben ist.

Hier mal mein Antrag:

Kurze Projektbeschreibung:

Die Firma XXX gehört zu einem Verbund aus fünf mittelständigen Firmen, welche im Gewerbe- und Technologiepark XXX ansässig sind. Alle Firmen arbeiten im gleichen Gebäude und teilen sich die vorhandenen EDV-Systeme. Aktuell betreibt der Firmenverbund XXX sechs Server auf die insgesamt bis zu 57 Clients zugreifen. Der Hauptserver läuft unter Microsoft Windows Server 2008 Small Business.

Durch den mit der Zeit gewachsenen Datenbestand sowie geänderte Anforderungen an die Serversoftware, ist eine Erweiterung der vorhandenen Systeme notwendig. Der zurzeit eingesetzte Hauptserver lässt sich allerdings nicht weiter aufrüsten.

Ich wurde von der Geschäftsleitung beauftragt eine Lösung zu erarbeiten und bereit zu stellen. Diese soll den gestiegenen Anforderungen gerecht werden und es soll dabei die Anzahl der physikalischen Server minimiert werden.

Das Ziel des Projekts ist die Zusammenstellung und Inbetriebnahme eines neuen Serversystems unter Verwendung des VMWare vSphere Essentials Kit zur Virtualisierung der Server.

Projektumfeld:

Das Projekt wird in der EDV Abteilung des Betriebs XXX durchgeführt

Projektphasen mit Zeitplanung in Stunden:

Planungsphase

IST-Analyse - 2 Stunden

Festlegung des SOLL-Konzepts - 2 Stunden

Kostenschätzung - 1 Stunden

Einholung von Angeboten / Beschaffung - 3 Stunden

Realisierung

Zusammenbau und Inbetriebnahme der Hardware - 6 Stunden

Installation und Konfiguration der Virtualisierungssoftware - 2 Stunden

Testphase

Funktionsprüfung - 6 Stunden

Zeit für eventuelle Fehlerbehebungen - 2 Stunden

Nacharbeiten

Erstellung der Projekt-Dokumentation - 8 Stunden

Zeitaufwand insgesamt: 32 Stunden

Bestandteile der Dokumentation:

Deckblatt

Inhalts- & Anlagenverzeichnis

IST-Analyse

SOLL-Konzept

Durchführung

Abschluss

Glossar

Anlagen

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi Pönk,

vielen Dank für deine Rückmeldung.

Ich hab nochmal nachgedacht. VMware ist leider ein Vorgabe von der GF... das muss allerdings die Prüfungskommision ja nicht wissen. Ich kann ja einen Vergleich von verschiedenen Virtualisierungslösungen (XenServer, Hyper-V, ESXi) einbringen und dann über eine Analyse den Schwenk auf vSphere nehmen. Ich hab den Projektantrag mal dahingehend umgeschrieben:

Kurze Projektbeschreibung:

Die Firma XXX gehört zu einem Verbund aus fünf mittelständigen Firmen, welche im Gewerbe- und Technologiepark XXX ansässig sind. Alle Firmen arbeiten im gleichen Gebäude und teilen sich die vorhandenen EDV-Systeme. Aktuell betreibt der Firmenverbund XXX sechs Server auf die insgesamt bis zu 57 Clients zugreifen. Der Hauptserver läuft unter Microsoft Windows Server 2008 Small Business.

Durch den mit der Zeit gewachsenen Datenbestand sowie geänderte Anforderungen an die Serversoftware, ist eine Erweiterung der vorhandenen Systeme notwendig. Der zurzeit eingesetzte Hauptserver lässt sich allerdings nicht weiter aufrüsten.

Ich wurde von der Geschäftsleitung beauftragt eine Lösung zu erarbeiten und bereit zu stellen. Diese soll den gestiegenen Anforderungen gerecht werden und es soll dabei die Anzahl der physikalischen Server minimiert werden.

Das Ziel des Projekts ist die Zusammenstellung und Inbetriebnahme eines neuen Serversystems unter Verwendung von Software zur Virtualisierung der vorhandenen Serversysteme. Hierbei sollen gängige Virtualisierungslösungen miteinander verglichen und die für das Firmenumfeld am besten geeignete Software ausgewählt werden.

Projektumfeld:

Das Projekt wird in der EDV Abteilung des Betriebs XXX durchgeführt

Projektphasen mit Zeitplanung in Stunden:

Planungsphase

IST-Analyse - 2 Stunden

Festlegung des SOLL-Konzepts - 2 Stunden

Vergleich von Virtualisierungslösungen - 2 Stunden

Begründete Auswahl der Virtualisierungssoftware - 2 Stunden

Kostenschätzung - 1 Stunden

Einholung von Angeboten / Beschaffung - 3 Stunden

Realisierung

Zusammenbau und Inbetriebnahme der Hardware - 6 Stunden

Installation und Konfiguration der Virtualisierungssoftware - 2 Stunden

Testphase

Funktionsprüfung - 6 Stunden

Zeit für eventuelle Fehlerbehebungen - 2 Stunden

Nacharbeiten

Erstellung der Projekt-Dokumentation - 8 Stunden

Zeitaufwand insgesamt: 35 Stunden

Bestandteile der Dokumentation:

Deckblatt

Inhalts- & Anlagenverzeichnis

IST-Analyse

SOLL-Konzept

Durchführung

Abschluss

Glossar

Anlagen

Geplante Präsentationsmittel:

Laptop, Beamer

Gruß

Benne

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2022 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung