Jump to content

Seidon

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    4
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Wow... Ich hätte nie mit so einem enormen Feedback gerechnet... Vielen Dank an alle, für eure Meinungen/Anregungen. Ich habe mal die Ratschläge versucht in die Tat umzusetzen: Ps: Das mit der Rechtschreibung und der Satzstellung wird noch angepasst 😉 3.Projektbeschreibung: Das folgende Projekt bezieht sich auf meine Persönliche Abschlussdokumentation für meine Ausbildung zum Fachinformatiker Systemintegration bei der Firma xxx. Das Projekt findet aus Firmeninternen Sicherheitsregelungen, in Unserem Internen Rechenzentrum statt. Dort habe ich vollen Zugriff auf alle Hard- und Software Komponenten und kann das Kundenprojekt perfekt nachbilden. 3.1. Ist - Analyse Der Kunde ist ein Mittelständiges Unternehmen, im Datenverarbeitungs Segment, mit Aktuell zwei Standorten. 2015 kaufte der Kunde bei uns ein Storage Array Lösung (XY). Nun möchte der Kunde wachsen und hat einen neuen Standort für weitere 10 Mitarbeiter angemietet. Vorab habe ich mit dem Kunden, einige Interne Produkt Lösungen verglichen und die für den Kunden individuell beste Lösung erörtert. Der Kunde entschied sich für eine xxx Scale-Out-NAS-Lösung, um seine anspruchsvollen Unternehmensdatei- Workloads bewältigen zu können. Außerdem benötigt er eine Oberfläche, auf der seine Mitarbeiter arbeiten können und zugleich Daten Speichern/ Verwalten können. 3.2. Soll - Konzept Ziel und Aufgabe für mich besteht darin, den Kunden vorerst zu beraten und danach seine personalisierte Lösung zu implementieren und in das Firmennetzwerk einzubinden. Zudem, muss ich auf Security Ebene die neuen Mitarbeiter samt xxx in den Domain- Server einbinden. Danke und Gruß
  2. Im Voraus: Vielen Danke, für euer schnelles Feedback @Chief Wiggum Okay, habe jetzt dein Punkt verstanden... @_n4p_ Hatte da auch etwas Angst zu sehr in die IT- Kaufmännische Richtung zu geraten... Aber ja.. du (ihr) habt Recht, man kann noch mehr Vorgeschichte/Planung mit einbeziehen... und dem entsprechend auch die Zeitplanung anpassen. Was haltet ihr, denn von dieser Herangehensweise? 3.Projektbeschreibung: Das folgende Projekt bezieht sich auf meine Persönliche Abschlussdokumentation für meine Ausbildung zum Fachinformatiker Systemintegration bei der Firma xxx. Das Projekt findet aus Firmeninternen Sicherheitsregelungen, in Unserem Internen Rechenzentrum statt. Dort habe ich vollen Zugriff auf alle Hard- und Software Komponenten und kann das Kundenprojekt perfekt nachbilden. 3.1. Ist - Analyse Der Kunde ist ein Mittelständiges Unternehmen, im Datenverarbeitungs Segment, mit Aktuell zwei Standorten. 2015 kaufte der Kunde bei uns ein Storage Array System (XY). Nun möchte der Kunde wachsen und hat einen neuen Standort für weitere 10 Mitarbeiter angemietet. Der Kunde war auf der Suche nach einer Scale-Out-NAS-Lösung, um seine anspruchsvollen Unternehmensdatei- Workloads bewältigen zu können. Außerdem benötigt er eine Oberfläche, auf der seine Mitarbeiter arbeiten können und zugleich Daten Speichern/ Verwalten können. Nach einer Kosten- nutzen Analyse, hat sich der Kunde für eine xxx Cluster Lösung mit der Management Oberfläche OneFS entschieden. 3.2. Soll - Konzept Ziel und Aufgabe für mich besteht darin, den xxx Cluster mit der Management Oberfläche OneFS beim Kunden zu implementieren und in das Firmennetzwerk einzubinden. Zudem, muss ich auf Security Ebene die neuen Mitarbeiter samt xxx in den Domain- Server einbinden. Gruß und Danke
  3. @arlegermi ups.. nicht so schlimm .. aber danke @Chief Wiggum Wie meinst du das? Nur weil ich das Produkt für das Forum in xxx umgewandelt habe, findest du es schlecht? Im Original Antrag ist das Produkt benannt und der Kunde hat sich schon für ein Produkt entschieden... Was haltet ihr, denn von dem Allgemein Umfang... Aufbau eines Storage Systems + Grundkonfig... dann ins Kundennetzwerk anbinden... und das System + User in die Domain adden... Zuletzt noch Management Oberfläche beim Kunden einrichten... Gruß und Danke
  4. Hallo zusammen, ich bin aktuell in den Letzen Monaten meiner Ausbildung zum Fachinformatiker Systemintegration. Da, ich in kürze meinen Projektantrag hochladen möchte, wollte ich hier "unter den Kennern" um eine Meinung bitten. Vielen Dank schon mal Gruß Projektantrag 1.Thema: Implementierung eines xxx- Cluster, mit Management oberfläche OneFS 2.Termin: xxx - xxx 3.Projektbeschreibung: Das folgende Projekt bezieht sich auch meine Persönliche Abschlussdokumentation für meine Ausbildung zum Fachinformatiker Systemintegration bei der Firma xxx. Das Projekt findet aus Firmeninternen Sicherheits Regelungen in Unserem Internen Rechenzentrum statt. Dort habe ich vollen zugriff auf alle Hard- und Software Komponenten und kann das Kundenprojekt perfekt nachbilden. 3.1. Ist - Analyse Der Kunde ist ein Mittelständiges Unternehmen, im Datenverarbeitungs Segment, mit Aktuell zwei Standorten. 2015 kaufte der Kunde bei uns ein Storage System (XY). Nun möchte der Kunde wachsen und hat einen neuen Standort für weitere 10 Mitarbeiter angemietet. Um in Zukunft für die Mitarbeiter eine Oberfläche zu schaffen, auf der sie arbeiten oder Daten Speichern/Zugreifen können, hat sich der Kunde für eine xxx Cluster Lösung mit der Management Oberfläche OneFS entschieden. 3.2. Soll - Konzept Ziel und Aufgabe für mich besteht darin, den xxx Cluster mit der Management Oberfläche OneFS beim Kunden zu implementieren und in das Firmennetzwerk einzubinden. Zudem, muss ich auf Security Ebene die neuen Mitarbeiter samt xxx in den Domain- Server einbinden. 4.Projektumfeld: Meine Ausbildung begon ich bei xxx, einem Weltweit führendem Storage Unternehmen. Es wurde 1979 in xxx gegründet. Ende 2015 wurde xxx von xxx gekauft. Nun nennt man sich im Internationalem Verkauf xxx. xxx ist ein Internationaler Konzern, mit insgesamt ca. 60.000 Mitarbeiter, darunter ca. 1.000 Mitarbeiter in Deutschland. Die Ausarbeitung meiner Abschlussdokumentation, werde ich in meinem Ausbildungsunternehmen xxx, am deutschen Hauptstandort Frankfurt (xxx) durchführen. Dort stehen mir im Firmeneigenen Rechenzentrum, alle für mein Projekt notwendigen Hard- und Softwarekomponenten zur verfügung. 5.Projektphasen mit Zeitplanung: Projektplanung (5h) Ist - Analyse Erstellen (1,5h) Soll - Konzept Erstellen (1,5h) Kosten nutzen Analyse (2h) 2) Konfiguration/ Implementierung des xxx Clusters (9h) Einbau des xxx Clusters (3h) Grundkonfiguration und Installation des Isilon Clusters (6h) 4) Einbindung in das Firmennetzwerk/ Domain (4h) IP Adressen Vergabe am Isilon Cluster (2h) Isilon und User werden in die Domain geaddet (2h) 5) Testphase (6h) Prüfung der xxx Hardware (Health Check) (2h) Prüfung der Netzwerk/ Domain (2h) Prüfung der Erreichbarkeit der Daten (2h) 6) Projektabschluss (11h) SOLL-IST Vergleich (1h) Übergabe des Projekts (1h) Projektdokumentation (9h) Gesamt = 35h 6.Dokumentation: - Leer - 7.Anlagen: - Leer - 8.Präsentationsmittel: -Laptop -Beamer -Flip Chart

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung