Jump to content

hellsheaven

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    1
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  1. Hallo allerseits, ich habe einen Projektantrag bei der IHK Düsseldorf gestellt. Dieser wurde nicht angenommen. Folgende Aspekte sind nicht erfüllt oder nur teilweise erfüllt: Die Aufgabenstellung ist unklar. Es fehlen detaillierte Ausführungen zur Planung und Realisierung der Projektarbeit. Der Hintergrund der Projektarbeit ist unzureichend beschrieben. Das Umfeld, die Ressourcen und geplante Vorgehensweisen müssen genauer definiert werden Die Einbindung des Projekts in den Geschäftsprozess ist unscharf und muss genau definiert werden. Ich habe schon meinen Antrag abgeändert, aber ich bin immer noch nicht zufrieden damit. Mir fällt aber nichts mehr ein was ich noch schreiben könnte. Hat einer von euch eine Idee? Danke! Mein Antrag sieht wie folgt aus: 1. Projektbezeichnung (Auftrag/Teilauftrag) Erstellung eines Überwachungstools für sog. Cronjobs, inkl. Editierungsmöglichkeiten 1.1* Kurze Projektbeschreibung Das beantragte Projekt muss laut Verordnung über die Berufsbildung ein reales, betriebliches Projekt (kein "Ausbildungsprojekt") sein. Bei Umschülern muss dieses vom Praktikumsbetrieb vergeben und vom Prüfling im Praktikumsbetrieb bearbeitet werden. Bei der Projektbeschreibung müssen u. a. nachfolgende Punkte berücksichtigt werden: a) Es muss ein genehmigungsfähiges Projekt sein (Komplexität, Berufsbezug) b) Erläuterung des Geschäftsprozesses bzw. Darstellung des betrieblichen Problems c) Beschreibung der Zielsetzung und der Kundenanforderungen d) Beschreibung des Kundennutzens e) Beschreibung der Schnittstellen (z. B. technisch, organisatorisch, personell, prozesstechnisch) a) Es soll ein Überwachungstool für die Cronjobs, die in der Firma laufen, erstellt werden. Cronjobs sind Aufgaben die immer wieder zu regelmäßigen vordefinierten Zeiten automatisch ausgeführt werden. So kann ein Cronjob z.B. eine Anmeldetabelle überprüfen. Anmeldungen für die keine Confirmationmail verschickt wurde, werden dann per E-Mail an die Webentwicklung gemeldet. Das Überwachungstool kann auch für Kunden freigeschaltet werden, so dass sie immer im Bilde sind. Sie sollen auch sehen können, wenn an einem Problem schon gearbeitet wird. Es sollen verschiedene Parameter angezeigt werden. Dies sind der Name des Cronjobs, wann die Ausführung geplant ist und der aktuelle Status. Es soll auch möglich sein, einen Job aktiv bzw. inaktiv zu setzen. Wenn auf ein Cronjob geklickt wird, sollen die dazu gehörigen Kommentare und die Aufrufe der letzten 24 Stunden angezeigt werden. Die Daten liegen auf einem SQL-Server vor und bei Änderung sollen sie an die Übersichtsseite geschickt werden. Das Überwachungstool soll sich selbstständig regelmäßig aktualisieren und bei Änderung der Daten auf dem SQL-Server die neuen Daten laden. Weiterhin sollen die gelisteten Cronjobs ausgewertet werden, ob sie korrekt laufen. Sie sollen permanent überwacht werden. Bei Problemen soll auch eine E-Mail an den Verantwortlichen geschickt werden. b) Für die Cronjobs, die in der Firma MBMedien immer wieder laufen gibt es noch kein Überwachungstool. Die Cronjobs laufen im Hintergrund und werden nicht permanent überwacht. Oft fällt ein Fehler erst Wochen später auf. c) Permanente Überwachung der Cronjobs und sofortige Benachrichtigung im Fehlerfall an die zuständigen Personen /Kunden um schnelle Abhilfe zu leisten. d) Dadurch, dass die Prozesse permanent überwacht werden und bei Problemen / Fehlern die Verantwortlichen direkt benachrichtigt werden, können folgenschwere Fehler direkt behoben werden. Die Überwachung gewährleistet einen ungestörten Betriebsablauf und erhöht so die Kundenzufriedenheit. e) technisch: Die Daten werden von einer Datenbank per PHP-Script ausgelesen und an ein JavaScript übergeben. Es kommt das JavaScript-Framework Vue.JS zum Einsatz. organisatorisch: Die Datenbank wurde von einer anderen Abteilung erstellt. personell: Verschiedene Leute in der Firma haben Cronjobs erstellt. 2.* Projektumfeld A Beschreibung der Einbindung in den Geschäftsprozess, Gesamt-/Teil-Projekt b) Abgrenzung zu Fremdleistungen c) Beschreibung des Systemumfeldes (z. B. Architektur, Systemumgebung, Datenbasis, Entwicklungsumgebung, Projekt-/Vorgehensmodell) a) Das Projekt ist ein Teilprojekt. Weitere Teilprojekte des Gesamtprozesses sind die Visualisierung bei eMO und eine Schnittstelle, dass Fehler schnell bemerkt werden. eMO ist ein Versandsystem, es wird im Selfservice betrieben. In ihm können Kunden Mailings erstellen und editieren. Danach werden die Mailings auf vorgegebene Kriterien überprüft (sind z.B. Spammarker vorhanden). Weiterhin werden die erstellten Mailings durch Cronjobs überwacht. Sie sorgen für den reibungslosen Ablauf des Emailversands. b) Die Logik der Überwachung ist meine Entwicklung. Visualisierung, Benachrichtigung und die Datenbank sind Fremdleistungen c) Tower-PC mit Windows 7, zwei Bildschirme, Mysql, Vue.JS, XAMPP, JavaScript, jQuery, PHP, PhpStorm, Chrome; Vorgehensmodell: Wasserfallmodell 3.* Projektplanung einschließlich Zeitplanung a) Fachgemäße Benennung der Phasen (Analyse, Konzeption, Realisierung, Validierung, Dokumentation) b) Kennzeichnung der Prüfungsrelevanten Phasen c) Nachvollziehbare Zuordnung von Zeitumfängen zu Phasen (tabellarische Auflistung) Die Ausbildungsordnungen sehen für den/die IT-System-Elektroniker/-in, den/die Informatikkaufmann/-frau, den/die IT-System-Kaufmann/-frau sowie den/die Fachinformatiker/-in in der Fachrichtung Systemintegration jeweils eine Höchstdauer von 35 Stunden für das betriebliche Projekt und seine Dokumentation vor. Für den/die Fachinformatiker/-in in der Fachrichtung Anwendungsentwicklung ist für das Projekt eine Höchstdauer von 70 Stunden vorgegeben. Analyse Ist-Analyse 3h Use- Case erstellen 3h Analyse der Datenbank 2h 8h Entwurf Projektstrukturplan erstellen 6h Programmablaufplan erstellen 6h Soll-Konzept 4h Ressourcen- und Kostenplanung 4h 20h Durchführung Implementierung Entwurf der Logik 4h Implementation der Schnittstellen 4h Implementation der Algorithmen 12h 20h Abschluss Testen des Programms Testplanung 2h Testdurchführung 3h Testauswertung 2h Soll- / Ist-Vergleich 2h Kundendokumentation 6h Projektübergabe 1h Projektdokumentation 6h 22h gesamt 70h Alle Phasen sind prüfungsrelevant.

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung