Jump to content

Novuss

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    7
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  1. Vielen Dank für die Unterstützung. Der Antrag wurde so angenommen. Grüße Novuss
  2. Vielen Dank, den Vergleich möchte ich bei mir auch einbauen. Leider bekomme ich das jetzt nicht mehr so grob hin, obwohl es natürlich später einfacher wäre. Mein BS Lehrer und Prüfer hat auch gemeint das die Pakete max. 10 % der Gesamtzeit haben sollen. Denke das wird auch von IHK zu IHK einfach schwanken. Grüße Novuss
  3. Vielen Dank für deine Hilfe. Ich habe jetzt den Ablauf etwas gröber geliedert. Anbei nochmal das Ergebnis. ________ Projektphasen Vorbereitung 2h Kick-off Meeting 1h IST-Analyse 1h Planungsphase 15,5h SOLL Zustand Grobentwurf 1h Analyse MS Lizenzkosten/Modelle und Bestand 1h Analyse technische Umsetzungsmöglichkeiten 3h Prüfungen von Testsystemen 2,5h Einholung von Angeboten und Kostenanalyse 2h SOLL Planung / Projektentscheidung 3,0h Prüfung Strukturen, Schnittstellen und Berechtigungen 2h Zeitplanung und Koordinierung mit Fachabteilungen 1h Realisierung 10,0h Installation und Einrichtung des System 3,5h Funktionstest 1h Vorbereitung Altsystem 1h Migration der Daten auf neuen Fileserver 1,5h Abschließende Anpassung und Systemprüfung 3h Abschluss 7,5h IST-SOLL Vergleich 1h Erstellung Projektdokumentation 5h Interne Dokumentation 1,5h
  4. Hallo neinal, Da gebe ich dir voll und ganz recht. Ich finde aber auch für 15 % also 5,25h nicht ansatzweise realistisch 😉 PS: schöner Profilbild, kenn ich von meinem Desktophintergrund.
  5. Guten Morgen charmanta, nochmal vielen Dank für dein Feedback, dies hat mir sehr geholfen. Ich habe die Projektbeschreibung nun nochmal angepasst. Ebenso die Projektphasen so abgeändert das sie mehr ergebnisoffen sind. Würde mich freuen wenn du nochmal darüber schaust. Eine konkrete Frage für mich ist ob ich in der Planungsphase eine "Prüfung von Testystemen " einfügen kann. Grüße Novuss ------- Projektbeschreibung Bei der xxx (im folgenden xxx genannt) befinden sich derzeit zwei virtualisierte Fileserver im Einsatz. Diese nutzen das Serverbetriebssystem 2008 R2. Durch das anstehende Ende des Microsoft Support am 14.01.2020 soll daher eine Lösung für die Speicherung und Verwaltung der Firmendaten gefunden werden. Hauptziel ist es eine zukunftssichere Ersatzlösung zu finden. Dabei ist der Kostenaufwand und eine geringe Beeinträchtigung der produktiven IT Umgebung zu beachten. Durch den bei xxx stark befindlichen Wandel der IT-Systems ist eine vorangestellte Analyse der bereits vorhanden Server Lizenzen und insbesondere der CAL nötig um eine weitere Verwendung als Windows Systemen beurteilen zu können. Zusätzlich sollen Alternativen auf Linux Basis, Hard- und Software Appliances sowie Technologien wie Tiered Storage geprüft und mit einbezogen werden. Auf dieser Grundlage soll eine wirtschaftliche und zukunftssichere Lösung gefunden werden. Der eigentlichen Migration geht eine Prüfung der vorhandenen Datenstrukturen sowie der Active Directory Berechtigungen voraus. Planungsphase 15,5h SOLL Zustand Grobentwurf 1h Prüfung der vorhandenen Lizenzen 0,5h // reduziert Analyse Lizenzkosten/Modelle Microsoft 0,5h // reduziert Analyse technische Umsetzungsmöglichkeiten 3h // erhöht um den verschiedenen Optionen gerecht zu werden Prüfungen von Testsystemen 2,5h // angedacht um sich ein System genauer anzusehen z.B Softwareappliance Einholung von Angeboten und Kostenanalyse 1,5h SOLL Planung / Projektentscheidung 2,5h Projekt Status Meeting IT 0,5h Prüfung Datenstruktur 0,5h Reduktion Datenaufkommen mit Fachabteilungen 1h Prüfung AD Berechtigungen 0,5h Dateiablage von Schnittstellen prüfen (EDI, Logistik) 0,5h Zeitplanung und Koordinierung mit Fachabteilungen 1h Realisierung 12h Durchführung nötiger Bestellungen 0,5h Installation und Einrichtung des System 3,5h // Habe ich an dieser Stelle allgemeiner gehalten Funktionstest 1h Vollsicherung der Altsysteme 0.5h Löschen nicht benötigter Daten 0,5h Migration der Daten auf neuen Fileserver 1h Anpassung der Zugriffsberechtigungen 1,5h // mehr Zeit eingeplant falls es ein nicht WIN System wird Prüfung des Systems 1h Anpassung des Login Skript (LAN/VPN) 1h Schnittstellen anpassen 0,5h Abschließende Prüfung und Abschalten der Altsysteme 0,5h Integration des neuen Systems ins Backup und Sichern der Daten 0,5h Abschluss 5,5h IST-SOLL Vergleich 1h interne Dokumentation 1h Erstellung Projektdokumentation 3h // reduziert um mehr Zeit für Planung und Realisierung zu gewinnen Abschluss-Meeting IT 0,5h
  6. Hallo charmanta, vielen Dank für deine Antwort. Wie du richtig gesehen hast läuft es wirklich eher auf die Auswahl des OS hinaus. Daher sollte in der Planungsphase auch der Schwerpunkt auf den bereits vorhandenen Lizenzen liegen. Es soll abgewägt werden ob eine zusätzliche Beschaffung von CALs für einer neueren Serverversion und damit einem längeren Support sowie zusätzlichen Features sich rentiert. Natürlich kann ich die Prüfung auf nicht Windows Alternativen hier einfließen lassen, jedoch ist unser Unternehmen sehr stark auf Windows ausgerichtet. Eine Prüfung ob der Filer im Cluster betrieben wird könnte ich ebenfalls noch einbringen. Hast du vielleicht noch weitere Vorschläge um das Projekt zu verbessern? Aktuell liegen leider keine weiteren Themen im Unternehmen an. Grüße Novuss
  7. Hallo zusammen, über ein Feedback zu meinem Projektantrag würde ich mich sehr freuen. Vielen Dank. Novuss ______________ Thema Evaluierung und Konfiguration einer Speicherlösung zur Ablösung von Altsystemen Termin 29.03.2019 – 15.05.2019 Projektbeschreibung Bei der xxx (im folgenden xxx genannt) befinden sich derzeit zwei virtualisierte Fileserver im Einsatz. Diese nutzen das Serverbetriebssystem 2008 R2. Durch das anstehende Ende des Microsoft Support am 14.01.2020 soll daher eine Lösung für die Speicherung und Verwaltung der Firmendaten gefunden werden. Hierzu soll die vorhandene Infrastruktur weiterhin genutzt werden. Hauptziel ist es eine zukunftssichere Ersatzlösung zu finden. Dabei ist der Kostenaufwand und eine geringe Beeinträchtigung der produktiven IT Umgebung zu beachten. Durch den bei xxx stark befindlichen Wandel der IT-Systems ist eine vorangestellte Analyse der bereits vorhanden Server Lizenzen und insbesondere der CAL nötig. Geplante Lizenzerweiterungen sind hier mit einzubeziehen und abzuwickeln. Auf dieser Grundlage soll eine wirtschaftliche und zukunftssichere Lösung gefunden werden. Der eigentlichen Migration geht eine Prüfung der vorhandenen Datenstrukturen sowie der Active Directory Berechtigungen voraus. Projektumfeld Das Projekt findet intern beim ausbildenden Betrieb xxx in xxx statt. xx ist ein Großhandelsunternehmen im xxx mit 100 Mitarbeiter. Dabei findet im Haus neben dem Vertrieb, Verwaltung und IT auch das Produktdesign und die Logistik statt. Als Infrastruktur stehen zur Virtualisierung drei VMWare ESXi 6 Server im HA Cluster zur Verfügung. Auf den virtualisierten Servern wird Microsoft Windows Server 2008 R2, Windows Server 2012 R2 sowie Windows Server 2016 genutzt. Als Speicherlösung dient eine Fujitsu SAN die per iSCSI in die VM eingebunden ist. Zusätzlich zur virtualisierten Umgebung kommen drei physische Server zum Einsatz. Zum einem das ERP System (Microsoft Dynamics NAV, Windows Server 2012 R2 mit Microsoft SQL 2016) sowie ein BI Server (Windows Server 2012 R2 mit Microsoft SQL 2016) Als Backuplösung dient ein System mit Windows Server 2012 R2. Projektphasen Vorbereitung 2h Kick-off Meeting 1h IST-Analyse 1h Planungsphase 16,5h SOLL Zustand Grobentwurf 1h Analyse technische Umsetzungsmöglichkeiten 2h Prüfung der vorhandenen Lizenzen 2h Analyse Lizenzkosten/Modelle Microsoft 1h Einholung von Angeboten und Kostenanalyse 2h SOLL Planung / Projektentscheidung 2,5h Projekt Status Meeting IT 0,5h Prüfung Datenstruktur 0,5h Reduktion Datenaufkommen mit Fachabteilungen 1h Prüfung AD Berechtigungen 1h Dateiablage von Schnittstellen prüfen (EDI, Logistik) 1h Zeitplanung und Koordinierung mit Fachabteilungen 2,0h Realisierung 10h Durchführung nötiger Bestellungen 1h Erstellung virtueller Maschine 0,5h Installation Betriebssystem / Serverrollen 1h Einbindung Server in Softwareverteilung 0,5h Funktionstest 1h Vollsicherung der betroffenen Systeme 0.5h Anpassungen AD 0.5h löschen von nicht benötigter Daten 0,5h Migration der Daten auf neuen Fileserver 1h Prüfung des Systems und Zugriffsberechtigungen 1h Anpassung des Login Skript (LAN/VPN) 1h Schnittstellen anpassen 0,5h Abschließende Prüfung und abschaltend der Altsysteme 0,5h Integration des neuen Systems ins Backup und sichern der Daten 0,5h Abschluss 6,5h IST-SOLL Vergleich 1h interne Dokumentation 1h Erstellung Projektdokumentation 4h Abschluss-Meeting IT 0,5h Dokumentation Grobe Gliederung: 1. Einleitung 2. Projekt- und Betriebsumfeld 3. Analyse des Istzustand 4. Definition des Sollzustand 5. Zeit und Ablaufplanung 6. Projektrealisierung 7. Rückblick und Fazit Anlagen keine Präsentationsmittel Beamer Laptop Presenter

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung