Jump to content

ragnar12345

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    6
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Kunde will windows. Also bin ich eingeschränkt, natürlich aber das ist nicht zu ändern. Auswahl entweder Server 2016 oder 2019 bei Mail-server soll auch exchange sein dementsprechend auch entweder 2016 oder 2019... Das mit dem in die länge ziehen, ok wenn du das so siehst nehme ich zur kenntis, danke
  2. Habe das Projekt ewas umstrukturiert und erweitert. Hier die zweite Fassung. Evaluierung und Konfiguration eines eigenen Firmen-Servers mit virtueller Umgebung inklusive Erstellung einer neuen Domäne, Erteilung von Netzwerkfreigaben, Sicherung der virtuellen Computer, Sicherung auf Band und Konfiguration einer Hyper-V Replikation auf einen zweiten Server. Die Firma "xyz" nutzt derzeit verschiedene Server der "abc" mit. Es sind dort Windows SBS 2003 und 2003 Enterprise Betriebssysteme im Einsatz, welche auf einer 32-Bit Architektur aufsetzen. Im Zuge der Abspaltung des Firmennetzes, wird sowohl auf eigene Hard- und Software gesetzt werden. Da ein Upgrade auf längerfristig supportete Windows-Betriebssysteme auf Grund der 32-Bit Architektur nicht möglich ist wird eine neue, eigene Domäne benötigt welche als VM in einer virtuellen Umgebung umgesetzt werden soll. Zu dem Host und dem zukünftigen Domaincontroller soll noch ein Mail-Server zum Einsatz kommen. Die virtuellen Maschinen sollen zudem automatisch jeden Tag gesichert werden. Die Sicherrungen sollen zur zusätzlichen Sicherheit täglich auf Band gesichert werden. Im Anschluss wird der Server repliziert. In diesem Teilprojekt werde ich auf der eigenen Server-Hardware, nachdem ich ein passendes Windows-Betriebssystem anhand einer Kosten/Nutzen-Analyse ausgewählt habe, dieses in der Core-Version installieren und der einfachen Administration per Powershell auf die Hyper-V Virtualisierungsumgebung setzen. Dort werde ich die beiden (Domaincontroller, und Mail-Server) virtuellen Computer anlegen jedoch wird Mail-Server von einem Kollegen installiert und konfiguriert. Der Server der als Domaincontroller dienen soll setzt ebenfalls auf ein Windows-Betriebssystem. Nach der Installation des Betriebssystems werde ich den Computer umbenennen und werde ihm eine feste IP-Adresse zuweisen. Nach einem Neustart werde ich das Active Directory Domain Services installieren welche auch den DNS-Dienst beinhaltet, da der Server auch den DNS-Dienst betreiben werden soll. Nachdem der Dienst installiert ist werde ich den Server zum Domaincontroller heraufstufen. Als weitere Rolle werde ich den DHCP-Dienst installieren und ein DHCP IPv4 Bereich erstellen. Wenn das erledigt ist wird in der Active Directory Benutzer und Gruppen die Nutzer und Gruppen von mir angelegt werden. Desweiteren werde ich Anhand der Gruppen, Netzwerkfreigaben erstellen und die Berechtigungen verteilen. Nachdem der Domaincontroller konfiguriert wurde werde ich eine vorhandene Backupsoftware installieren und für die automatische Sicherung der virtuellen Maschinen konfigurieren. Im Anschluss wird per iSCSI eine Band-Bibliothek angeschlossen und die Sicherung der VM-Sicherung konfiguriert. Als nächstes installiere ich den Hyper-V Server auf dem zweiten Server und konfiguriere die Hyper-V Replikation für die virtuellen Maschinen. Danach werde ich einen vorhanden Test-PC in die Domäne bringen und die installierten Dienste, Freigaben Verbindungen und Einstellungen der Sicherungen auf Funktion testen und eventuell auftretende Fehler beheben. Zum Abschluss meines Teilprojektes werde ich eine Kundendokumentation mit Installationsvorgang erstellen und dem Kunden eine Kopie übergeben. Planungshase 9h Anforderungsgespräch 2h Ist-Analyse 2h Soll-Konzept 3h Kosten/Nutzen Analyse 2h Durchführungsphase 14h Installation des Betriebssystems auf dem Host und Installation Hyper-V 1h Virtuelle Computer anlegen und auf dem zukünftigen DC das Betriebssystem installieren 1h Server vorbereiten, Domäne erstellen und zum Domänencontroller hochstufen und DHCP-Dienst installieren 1h Benutzer und Gruppen anlegen inklusive individuellem Passwort für jeden Benutzer 2h Netzwerkfreigaben pro Gruppe erstellen 1h Sicherungssoftware installieren und konfigurieren 1h Bandlaufwerk einbinden und Sicherung einrichten 1h Replikation konfigurieren 2h Funktionstest und eventuell Fehlersuche 4h Projektabschluss 2h Abschlussbesprechung und Übergabe der Kundendokumentation 2h Dokumentationen 11h Kundendokumentation 2h Anfertigung der Projektdokumentation 9h Danke schonmal für eure Kritiken
  3. Das ist korrekt. Sollte ich erwähnen das der Kunde weiterhin auf eine Windows Umgebung setzen möchte. Ich habe dahingegen einfach keinen Entscheidungsfreiraum. Ihr kennt das ja der Kunde ist König und wer das möchte der bekommt das.
  4. Deswegen ja die lange Planungsphase. Windows weil die komplette bestehende Infrasruktur auch auf Windows basiert. User Cal´s mit SA. Lizensierung nach Kernen ja sind einige tausende Euro plus server ebenfalls ein paar K. Aber was tut das zur Sache wie viel der Kunde ausgeben möchte? Gruß
  5. Heyho. Würde gerne eure Meinung hören. Vllt hat wer Anregungen / Verbesserungsvorlschläge. Die Firma "xyz" GmbH nutzt derzeit verschiedene Server der "abc" GmbH mit. Es sind dort Windows SBS 2003 und 2003 Enterprise Betriebssysteme im Einsatz, welche auf einer 32-Bit Architektur aufsetzen. Im Zuge der Abspaltung des Firmennetzes, wird sowohl auf eigene Hard- und Software gesetzt werden. Da ein Upgrade auf längerfristig supportete Windows-Betriebssysteme auf Grund der 32-Bit Architektur nicht möglich ist wird eine neue, eigene Domäne benötigt. Zudem werden ein eigener Exchange- und SQL-Server zum Einsatz kommen. In diesem Teilprojekt werde ich auf der neuen Server-Hardware Windows 2016 installieren um dort die Hyper-V Rolle hinzuzufügen. Im Hyper-V Manager werde ich die drei (Domaincontroller, Exchange-Server und SQL-Server) virtuellen Computer anlegen jedoch wird sowohl der Exchange als auch der SQL-Server von einem Kollegen installiert und konfiguriert. Der Server der als Domaincontroller dienen soll setzt ebenfalls auf Windows-Server 2016. Nach der Installation des Betriebssystems werde ich den Computer umbenennen und werde ihm eine feste IP-Adresse zuweisen. Nach einem Neustart werde ich die Active Directory Domain Services installieren welche auch den DNS-Dienst beinhaltet, da der Server auch den DNS-Dienst betreiben werden soll. Nachdem der Dienst installiert ist werde ich den Server zum Domaincontroller heraufstufen. Als weitere Rolle werde ich den DHCP-Dienst installieren und ein DHCP IPv4 Bereich erstellen. Wenn das erledigt ist wird in den Active Directory Benutzer und Gruppen die Nutzer und Gruppen von mir angelegt werden. Desweiteren werde ich Anhand der Gruppen, Netzwerkfreigaben erstellen und die Berechtigungen verteilen. Danach werde ich einen vorhanden Test-PC in die Domäne bringen und die installierten Dienste und Freigaben auf Funktion testen und eventuell auftretende Fehler beheben. Zum Abschluss meines Teilprojektes werde ich eine Kundendokumentation mit Installationsvorgang erstellen und dem Kunden eine Kopie übergeben. Planungshase 9h Anforderungsgespräch 2h Ist-Analyse 2h Soll-Konzept 3h Kosten/Nutzen Analyse 2h Durchführungsphase 13h Installation des Betriebssystems auf dem Host und Installation Hyper-V 1h Virtuelle Computer anlegen und auf dem zukünftigen DC das Betriebssystem installieren 1h Server vorbereiten, Domäne erstellen und zum Domänencontroller hochstufen 1h DHCP Dienst installieren und Bereich erstellen 1h Benutzer und Gruppen anlegen inklusive individuellem Passwort für jeden Benutzer 3h Benutzer den Gruppen zuweisen 1h Netzwerkfreigaben pro Gruppe erstellen 1h Funktionstest und eventuell Fehlersuche 4h Projektabschluss 2h Abschlussbesprechung und Übergabe der Kundendokumentation 2h Dokumentationen 11h Kundendokumentation 2h Anfertigung der Projektdokumentation 9h Danke fürs lesen! Gruß

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung