Jump to content

spYro_88

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    5
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Das unterschreibe ich zu 100% Mir geht es auch nicht darum einen Azubi aus anderen Abteilungen heraus zu halten, im gegenteil. Ich persönlich war in miner ausbildung nur recht kurz, wenn überhaupt, in anderen Abteilungen. Daher kommen mir Zeiten von "4 Wochen in BuHa" natürlich recht lange vor. Vielleicht schaue ich einfach, dass wir die Dauer pro Abteilun nicht immens ausufern lassen, dafür aber wirklich jede Abteilung einmal durchlaufen wird, manche vielleicht sogar 2x (Anfang und Ende der Ausbildung). Danke für die vielen hilfreichen Antworten
  2. Hallo, war nicht als Suggestiv-Frage gemeint, ich meinte nur aus den bisherigen Antworten eine Tendenz rausgehört zu haben. Deinen 2. Absatz muss man allerdings mit Vorsicht genießen, denn wenn ein FI-AE Azubi 99% seiner Zeit in den anderen Abteilungen ist, hat er natürlich ein unfassbar gutes Verständnis dafür, was andere Abteilungen so tun. 1. Hilft ihm das allerdings nicht in seiner Ausbildung 2. Habe ich mit keinem Wort erwähnt, dass die zu programmierende Software in den anderen Abteilungen eingesetzt wird. Für mich ist es selbstverständlich, dass man mit den zukünftigen Usern redet, um die bestmöglichste Software zu entwickeln. Allerdings ist es etwas anderes, wenn ein Azubi z.B. 4 Wochen am Stück in z.B. einer BuHa-Abteilung sitzt, Dokumente abheftet und dabei langsam aber sicher die Lust verliert (aus meiner Sicht, wäre das nachvollziehbar). Sorry, wollte das nur klarstellen :) Ich glaube, wir sollten uns wieder darauf konzentrieren, wieviel Zeit die anderen hier in anderen Abteilungen verbringen 😃
  3. Genau der Punkt mit dem "kaufmännischen" ist der, der mich "stört". Klar ist es streng/offiziell genommen ein kaufmännischer Beruf. Und natürlich schadet es nicht, wenn man weiß, was die Abteilungen in der Firma machen. Allerdings werden z.B. die ganzen BuHa-Themen in der Berufsschule zu genüge gelehrt. Und ich wage zu behaupten, dass die meisten Software-Entwickler später keiner BuHa-Tätigkeit nachgehen. Ich finde es daher ja völlig ok mal "nen Tag" in jew. ner anderen Abteilung zu sitzen. Aber angenommen eine Firma plant, einen Azubi FI-AE jeweils 1-4 Wochen am Stück in non-EDV Abteilungen zu "stecken", das würden die meisten hier vermutlich auch übertrieben finden oder? Ich sehe das so: Jede Woche, die ein FI-AE Azubi nicht in der Entwicklungs-Abteilung sitzt, sondern sich tagelang mit BuHa-Dingen beschäftigen muss, senkt seine Lust an der Ausbildung (da er ja zum programmieren gekommen ist und nicht um Dokumente abzuheften)... Oder sehe ich das zu "eng"?
  4. Du meinst, ihr plant ca. eine Woche insgesamt ein für die anderen Abteilungen? Schon einmal vielen Dank für eure antworten!
  5. Hallo, mich würde interessieren, wieviele Tage/Wochen/Monate Fachinformatiker-Azubis in ihren Firmen auf die 3 Jahre gerechnet in Abteilungen sitzen (ganztägig), welche nichts mit EDV zu tun haben (Werkstatt, Buchhaltung, Marketing usw). In meiner Firma wird gerade die Anzahl der "non-EDV"-Wochen für unseren FI-AE-Azubi geplant und ich muss sagen, dass ich die Zeiten in den anderen Abteilungen deutlich zu hoch halte... daher würde mich eure Erfahrung sehr Interessieren (gerne auch Infos von Ausbildern, die das ebenfalls grob abschätzen können). Ich denke, dass diese Informationen auch für die Azubis hier untereinander interessant sein könnten :) Vielen Dank schon einmal!

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung