Zum Inhalt springen

nmuenker

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    1
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  1. Hey! Kurz zu mir, ich bin vor 2 Jahren mit meiner Ausbildung zum FISI fertig geworden und habe letztes Jahr ein Studium der WiInf begonnen. Was mir gerade bei uns Informatikern auffällt ist das wirklich extrem breit und tiefe Wissen was mittlerweile dem Bereich zugeordnet wird. Ein Beispiel KI, gerade erst wirklich das Programmieren richtig verstanden, schon habe ich das Gefühl ich müsste mich so schnell es geht damit befassen. Dann kommen Themen wie Server/Client, theoretische Informatik, Netzwerke, Elektrotechnische Grundlagen und viele mehr. Jedes der einzelnen Themen frisst einfach extrem viel Zeit um es überhaupt annähernd tiefer zu verstehen. Ich würde einfach mal gerne Wissen ob ihr auch mit dem Anspruch rangeht, breit Dinge in der Informatik zu verstehen und wie man innerlich nicht immer mit der Informatik einen Burnout assoziiert, weil es einfach so extrem viel ist. Ich habe einfach das Gefühl nicht "zu reichen". Wie geht ihr damit um? Beschränkt ihr euch bewusst auf ein Themengebiet und habt ihr Tips wie ich am besten damit umgehe? Dies soll sich jetzt gar nicht auf mein Studium beziehen, ich komme mit den Klausuren gut zurecht, es geht mir um den "instrinsischen Informatiker" in mir.

Fachinformatiker.de, 2020 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung