Zum Inhalt springen

Concorde1990

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    8
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Also ich versuche es nochmal. Ich habe bisher nichts probiert weil ich selber in der Ausbildung bin und mein Buddy sich noch im urlaub befindet. Ich weiß also absolut nicht was zu tun ist. Das ist die exakte Beschreibung des aktuellen Vorhabens. Da es sich um einen Failover handelt gehe ich davon aus das über den System manager unter windows ein Failover gebastelt wurde. Bitte beachten VM1 und VM2 sind immer On, nur das die VM2 den dienst erst startet wenn es merkt das der Dienst auf VM1 nicht mehr erreichbar ist ( ich weiß nicht wie das konfiguriert wurde ). Wie kann ich jetzt auf der VM2 alles so konfigurieren das zwischen dem erkennen das ---> auf der VM1 der Dienst ausgefallen ist ---> und auf der VM2 "bevor" der Dienst über Tomcat.exe gestartet wird der Cache geleert wird. Ich selber habe noch gar nichts ausprobiert weil ich noch nichtmal einen Ansatz habe wie ich es angehen soll oder wie ich so etwas scripten kann. MfG
  2. Nein leider nicht. Erstens brauche ich einen fertigen Script und zweitens: Die VM läuft ja eventuell weiter, es geht um den Dienst der ausfällt. Und wenn der Dienst auf der VM1 ausgefallen ist oder die ganze VM1 weg ist das auf der VM2 der Dienst Atlassian Bamboo ( Tomcat.exe) sofort anspringt aber kurz vorher noch den Cache leert.
  3. Ich Versuche es nochmal Ich möchte beim Starten eines Dienstes ein Cache-Verzeichnis löschen. Der Dienst startet einen Tomcat. Kann man da irgendwie ein Script ausführen, das vor dem eigentlichen Start diesen Cache Ordner löscht ?
  4. Hallo Liebe Community ich brauche eine Lösung, System- Softwareinfo: VM1 und VM2 = Datacenter VM1 = Priorisierter Server VM2 = Sekundär ( Failover ) Windows Server 2012, Atlassian Bamboo ( as a Service ), Tomcat Ich habe eine Datacenter-Umgebung mit 2 VM´s, der VM2 Server dient der Ausfallsicherheit und der Dienst ist hier i.d.R. immer aus. PROBLEM: Wenn ich den Dienst Atlassian-Bamboo auf der VM1 laufen habe ist die VM2 aus, und springt nur ein wenn die VM2 erkennt das VM1 ausgefallen o.ä ist. Das passt alles und funktioniert auch bei einem Ausfall. Das Problem ist allerdings das ich den Cache im Dataverzeichnnis von Bamboo auf der VM2 löschen muss bevor der Dienst gestartet wird ( Dienst startet über Tomcat.exe ). Ich muss den Cache also vor dem Starten des Dienstes gelöscht haben ( über Script ). Frage: Wie kann ich auf meiner VM2 ein Script erstellen das erkennt wenn der Dienst auf der VM1 ausgefallen ist -> damit mein Script in der Lage ist noch vor dem starten des Dienstes den Cache zu löschen. Was der Script im Endeffekt durchführt ist ja egal, es muss lediglich vor dem starten des Dienstes die Aktion ausführen und den Cache-ordner löschen. MfG, Ich
  5. Hallo Community, ich mache eine Umschulung zum FISI und fange morgen mit meinem betrieblichen Teil an. Ich wollte fragen ob ihr bereits Erfahrungen mit kostenfreien digitalen Berichtsheften gemacht habt und evtl. links zur Verfügung stellen könntet weil ich leider nicht fündig geworden bin. MfG, Ich
  6. Vielen Dank bigvic, nun die Frage, wie kann ich am sinnvolsten die 4.300€ die mir durch den Berufsförderungsdienst der Bundeswehr zur Verfügung gestellt worden ausgeben. Hat jemand Erfahrung mit Bildungsträgern wie ils oder wbs. Sollte man virtuellen Unterricht in Anspruch nehmen, oder sich doch lieber für lokale Weiterbildungen anmelden. Zeittechnisch wäre mir der virtuelle Unterricht natürlich lieber, aber lokaler Unterricht bzw. Präsenzunterricht ist deutlich besser im LernEffekt. Kennt jemand in der Nähe von Bielefeld Bildungsträger die Java für Anfänger oder Phython für anfänger anbieten ? Ich hab es bereits gegoogelt, bin aber leider nicht fündig geworden.
  7. Also das wäre schon die nächste Stufe :D Ich habe generell sehr stark motiviert programmieren zu lernen, die Sprache ist mir persönlich relativ egal. Da ich bereits 28 bin und mich auch auf dem Arbeitsmarkt behaupten möchte, sollte es erstens eine Sprache sein die im Markt stets benötigt wird, bzw. am meisten benötigt wird. Und an zweiter stelle wäre es von Vorteil wenn es nicht am aufwendigsten ist. Priorität wäre natürlich das auszuwählen was am meisten gebraucht wird. Könntet ihr mir da ein paat Tipps geben ? Ich bin auch bei Udemy angemeldet, allerdings gelingt es mir dort nicht zu programmieren, weil die Videos nicht von bester Qualität sind ( Kursinhalt nicht detaillreich genug ). Ich würde noch gerne in Erfahrung bringen wie ich mir währenddessen selber eine Programmiersprache aneigenen kann. ---> empfohlene Bücker ---> Internet Links oder Videos MfG, Concorde
  8. Schönen guten Tag IT-Community, Ich bin 28 Jahre alt und mache derzeit eine Umschulung zum FiSi mit Abschluss im 06/2021. Da ich die letzten 8 Jahre bei der Bundeswehr verbracht habe. Stehen mir BIS 09/2021 noch weitere 4.300€ zur Verfügung für Weiterbildungmaßnahmen. Ich habe keine Programmiererfahrung und bin gerade dabei C++ und Python ( im selbststudium) zu erlernen. Obwohl ich mich für den FiSi entschieden habe ( bzw entscheiden musste [aus heimatnahen gründen]) möchte ich bzw würde ich gerne Software Entwickler werden. Mein Ziel es mich als ein attraktiver AN darzustellen indem ich Zertifizierungen bereits mitbringe. Meine Frage ist nun, wie aus eurer Sicht, basierend auf euren Erfahrungen oder aktuellen Einstellungen. Welche Zertifizierungen von Vorteil und für den AG vom Interesse sind. Aktuelle Zertifizierung --> ITIL Foundation --> MCSA --> AdA-Schein MfG, Concorde

Fachinformatiker.de, 2020 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung