Jump to content

bmstr538

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    11
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Thema der Projektarbeit Auswahl eines Beschaffungsmodells für Toner mit Fixkosten, Individualbezug oder Leasing innerhalb der XXX Projektbeschreibung Der Auftraggeber ist die GVS bzw. ihre Geschäftsleitung und die IT Abteilung (internes Projekt) Zum aktuellen Zeitpunkt gibt es in der GVS keine Organisation bei der Beschaffung der Toner. Toner werden ohne Planung bestellt und an die Abteilungen bzw. Standorte verteilt. Des Weiteren wissen die Abteilung nicht wie sie mit dem Thema Toner umgehen sollen. Das Unternehmen wächst stetig, es kommen mehr Mitarbeiter und Standorte dazu. Als Pilotprojekte werde ich mit den IST-Zustand aus Sicht der Abteilungsleiter aufnehmen. Das Projekt umfasst die Analyse des Sachverhalts und die Auswahl eines Beschaffungsmodells für Toner. Die Hauptanforderung des Projekts liegt auf einem organisierten und effizienten Beschaffungsmodell. Meine Aufgaben in diesem Projekt: - Analyse der Ist-Zustands - Ausarbeitung eines Sollkonzepts - Kaufmännische Abwicklung des Projekts - Darstellung möglicher Beschaffungsmodelle - Vergleich Beschaffungsmodelle - Vergleich Hersteller (Original oder Fremdhersteller) - Angebotsvergleich möglicher Anbieter/Lieferanten - Projektdokumentation Zielgruppe dieses Projektes sind alle Abteilungen und Mitarbeiter die mit Druckern also auch mit Tonern zu tun haben. Projektphasen mit Zeitplanung 1.Vorbereitung - 4 Stunden 1.1 Ist-Analyse (2,5h) 1.2 Ist-Zustand aus Sicht der Abteilungsleiter (1,5h) 2. Planung - 18 Stunden 2.1 Soll-Zustand planen (3,0h) 2.2 Zeitablaufplan (1,0h) 2.3 Darstellung möglicher Beschaffungsmodelle (4,0h) 2.4 Vergleich Beschaffungsmodelle (1,5h) 2.5 Vergleich Hersteller (Original oder Fremdhersteller) (1,5h) 2.6 Angebotsvergleich möglicher Anbieter/Lieferanten (1,5h) 2.7 Beschaffungsportfolio-Analyse(1,5h) 2.8 Soll-Planung / Projektentscheidung (4,0h) 3. Erarbeiten von Kosten und Nutzen - 3 Stunden 3.1 Erstellen einer Nutzwertanalyse (1,5h) 3.2 Erstellen einer Kosten-Nutzenanalyse (1,5h) 4. Abschluss - 10 Stunden 4.1 Ist-Soll Vergleich (2,0h) 4.2 Erstellung der Projektdokumentation (7,0h) 4.3 Erstellung einer internen Dokumentation (1,0) Gesamtdauer - 35 Stunden
  2. Danke erneut für schnelle Rückmeldung @charmanta Habs jetzt nochmal überarbeitet: Thema der Projektarbeit Auswahl eines Beschaffungsmodells für Toner mit Fixkosten, Individualbezug oder Leasing innerhalb der XXX Projektbeschreibung Der Auftraggeber ist die XXX bzw. ihre Geschäftsleitung und die IT Abteilung.(internes Projekt) Zum aktuellen Zeitpunkt gibt es in der XXX keine Organisation der Toner. Toner werden ohne Planung bestellt und an die Abteilungen bzw. Standorte verteilt. Des Weiteren wissen die Abteilung nicht wie sie mit dem Thema Toner umgehen sollen. Das Unternehmen wächst stetig, es kommen mehr Mitarbeiter und Standorte dazu. Als Pilotprojekt werde ich mit den Abteilungsleitern kleine Interviews führen, um die aktuelle Lage besser analysieren zu können. Das Projekt umfasst die Analyse des Sachverhalts und die Auswahl eines Beschaffungsmodells für Toner mit Fixkosten, Individualbezug oder Leasing. Ein Teilprojekt wird sein, ein Konzept für Entsorgung der Toner zu erstellen, indem beschrieben wird wie mit den leeren Toner zu verfahren ist. Zielgruppe dieses Projektes sind alle Abteilungen und Mitarbeiter die mit Druckern also auch mit Tonern zu tun haben. Projektphasen mit Zeitplanung 1. Ermittlung und Darstellung Ist-Situation - 5 Stunden 1.1 Interviews mit Abteilungsleitern (1,5h) 1.2 Ist-Aufnahme der aktuellen Bestände und Modelle (1,5h) 1.3 Ist-Kostenanalyse (1,0h) 1.4 Ist-Verbrauchsanalyse (1,0h) 2. Definieren des Soll-Zustands - 4 Stunden 2.1 Soll-Konzept planen (2,5h) 2.2 planen der Soll-Bestände (0,5h) 2.3 planen der Soll-Verbräuche (1,0h) 3. Auswahl eines Beschaffungsmodells - 11,5 Stunden 3.1 Darstellung möglicher Beschaffungsmodelle (4,0h) 3.2 Vergleich Hersteller (Original oder Fremdhersteller) (1,5h) 3.3 Angebotsvergleich möglicher Anbieter/Lieferanten (1,5h) 3.4 Beschaffungsportfolio-Analyse(1,5h) 3.5 Begründung der Auswahl (3,0h) 4. Planung und Realisierung eines Konzeptes zur Entsorgung der Leer Toner - 5 Stunden 4.1 ermitteln der möglichen Anbieter für Leer Toner Rücknahme (2,0h) 4.2 Bedingungen der Anbieter vergleichen (1,5h) 4.3 Angebotsvergleich (1,0h) 4.4 Begründung der Entscheidung (1,5h) 5. Erarbeiten von Kosten und Nutzen - 2 Stunden 5.1 Erstellen einer Nutzwertanalyse (1,0h) 5.2 Erstellen einer Kosten-Nutzenanalyse (1,0h) 6. Dokumentation der Projektarbeit - 7,5 Stunden Gesamtdauer - 35 Stunden
  3. Das stand in der E-Mail: "Des Weiteren ist aus Ihrem Antrag nicht genau erkennbar, was Ihre Aufgabe und Tätigkeit ist. Ihr Projektthema lautet "Entwurf eines Prozesses...". Bei den durchzuführenden Hauptaufgaben, die wohl das Projekt ausmachen, sind Sie mehr mit einer Datenbankauswertung beschäftigt. Passen Sie bitte hierzu Ihren Antrag soweit an, dass das Ziel Ihres Projektes deutlicher hervorgehoben wird und mit den dazu notwendigen Tätigkeiten stimmig ist."
  4. Hallo zusammen, mein Projektantrag (Informatikkaufmann) den ich bereits hier gepostet hatte wurde abgelehnt. Ich habe den Antrag nochmal überarbeitet und versucht den Fokus auf die Planung zu setzen. Mit einem hoffentlich diesmal ausreichend kaufmännischen anteil und kaufmännischer Betrachtung. Würde Nachfolgende Antrag so angenommen werden? Ist die Projektbeschreibung ausführlich genug? Danke und Grüße! Thema der Projektarbeit Entwurf eines geschlossenen Prozesses, inklusive Daten Auswertung (mit allen relevanten Hilfsmitteln und technischen Entrichtungen) für ein effizientes und übersichtliches Toner-Management innerhalb der XXX Projektbeschreibung Der Auftraggeber ist die XXX bzw. ihre Geschäftsleitung und die IT Abteilung.(internes Projekt) Zum aktuellen Zeitpunkt gibt es in der XXX keine Organisation der Toner. Eine der Haupt Schwachstellen ist das es keine Möglichkeit gibt die Bestände oder Verbräuche einzusehen. Des Weiteren wissen die Abteilung nicht wie sie mit dem Thema Toner umgehen sollen. Toner werden ohne Planung bestellt und an die Abteilungen bzw. Standorte verteilt. Das Unternehmen wächst stetig, es kommen mehr Mitarbeiter und Standorte dazu. Als Pilotprojekt werde ich mit den Abteilungsleitern kleine Interviews führen, um die aktuelle Lage besser analysieren zu können. Das Projekt umfasst die Analyse des Sachverhalts, die Erstellung eines Prozesses für ein effizientes und übersichtliches Toner Management mit Planung und anschließender Durchführung. Ein Teilprojekt wird sein, ein Konzept für Entsorgung der Toner zu erstellen, indem beschrieben wird wie mit den leeren Toner zu verfahren ist. Ein weiteres Teilprojekt wird das planen und konfigurieren einer Auswertung sein. Zielgruppe dieses Projektes sind alle Abteilungen und Mitarbeiter die mit Druckern also auch mit Tonern zu tun haben. Alle betroffenen Mitarbeiter werden über Arbeitsanweisungen informiert. Mitarbeiter die direkt an einem Prozess beteiligt sind Bspw. Wareneingang werden durch Anleitungen geschult und informiert. Projektphasen mit Zeitplanung 1. Ermittlung und Darstellung Ist-Situation - 4,0 Stunden 1.1 Interviews mit Abteilungsleitern (1,5h) 1.2 Ist-Aufnahme der aktuellen Bestände und Modelle (0,5h) 1.3 Ist-Kostenanalyse (1,0h) 1.4 Ist-Verbrauchsanalyse (1,0h) 2. Definieren des Soll-Zustands - 3 Stunden 2.1 Soll-Konzept planen (1,5h) 2.2 planen der Soll-Bestände (0,5h) 2.3 planen der Soll-Verbräuche (1,0h) 3. Planung und Entwurf des Prozesses - 10,5 Stunden 3.1 Vergleich Hersteller (Original oder Fremdhersteller) (1,5h) 3.2 Angebotsvergleich möglicher Anbieter/Lieferanten (1,5h) 3.3 Begründung der Auswahl von 3.1 und 3.2 (2,0h) 3.4 Ablauf Toner bestellen (1,5h) 3.5 Wareneingang der Toner in Nürnberg 1 (1,0h) 3.6 Toner für Mitarbeiter in Nürnberg 1 (Hauptstandort) (1,0h) 3.7 Ablauf andere Standorte Nürnberg 2,Hamm und Weiden (1,0h) 3.8 alternativen Prozess planen (1,0h) 4. Erarbeiten von Kosten und Nutzen - 2 Stunden 4.1 Erstellen einer Nutzwertanalyse (1,0h) 4.2 Erstellen einer Kosten-Nutzenanalyse (1,0h) 5. Planung und Realisierung eines Konzeptes zur Entsorgung der Leer Toner - 4,5 Stunden 5.1 ermitteln der möglichen Anbieter für Leer Toner Rücknahme (1,5h) 5.2 Bedingungen der Anbieter vergleichen (1,0h) 5.3 Angebotsvergleich (0,5h) 5.4 Begründung der Entscheidung (1,5h) 6. Planung und Konfigurierung der Auswertung - 3,5 Stunden 6.1 planen der Auswertung (1,5h) 6.2 konfigurieren der Auswertung (2,0h) 7. Informationen für Mitarbeiter 2,5 - Stunden 7.1 Arbeitseinweisungen erstellen wie in Zukunft mit dem Thema Toner umzugehen ist (1,25h) 7.2 Anleitungen erstellen für Mitarbeiter, die direkt am Prozess beteiligt sind (1,25h) 8. Dokumentation der Projektarbeit - 5 Stunden Gesamtdauer - 35 Stunden Dokumentation zur Projektarbeit Das Projekt wird als Prozessablauf dokumentiert. Ist-/Soll-Analyse - Bestandsanalyse - Anforderungsanalyse - Soll-Konzept Durchführung - Dokumentation der Realisierung nach den Arbeitsschritten zu Abschnitt 5 ”Projektphasen” Wirtschaftliche Aspekte - Angebotsvergleich - Kostenkalkulation - Nutzwertanalyse - Kosten-Nutzenanalyse Anlagen - Modelle und Standorte - Anwender Informationen - Glossar
  5. Dokumentation zur Projektarbeit Durchführung - Dokumentation der Realisierung nach den Arbeitsschritten zu Abschnitt 5 ”Projektphasen” Wirtschaftliche Aspekte - Angebotsvergleich - Kostenkalkulation - Nutzwertanalyse Anlagen - Kostenanalyse und Verbrauchsanalyse - Artikelnummern - Modelle und Standorte - Anwender Informationen - Glossar
  6. Hallo zusammen, ich muss für meine Abschlussprüfung (Informatikkaufmann) den Projektantrag stellen und würde mich über Rückmeldung freuen. Nachfolgende Version ist überarbeitet. Thema der Projektarbeit Entwurf eines geschlossenen Prozesses (mit allen relevanten Hilfsmitteln und technischen Entrichtungen) für ein effizientes und übersichtliches Toner-Management innerhalb der GVS Lebensmittelhandelsgesellschaft GmbH & Co. KG Projektbeschreibung Der Auftraggeber ist die GVS bzw. ihre Geschäftsleitung und die IT Abteilung.(internes Projekt) Zum aktuellen Zeitpunkt gibt es in der GVS keine Organisation der Toner. Eine der Haupt Schwachstellen ist das es keine Möglichkeit gibt die Bestände oder Verbräuche einzusehen. Des weiteren wissen die Abteilung nicht wie sie mit dem Thema Toner umgehen sollen. Toner werden ohne Planung bestellt und an die Abteilungen bzw. Standorte verteilt. Das Unternehmen wächst stetig, es kommen mehr Mitarbeiter und Standorte dazu. Die aktuelle Organisation soll durch einen geschlossenen Prozess für effizientes und übersichtliches Toner-Management ersetzt werden. Die Hauptanforderung soll auf dem Verbrauchsmaterialien Lager und der einer Auswertung liegen. Diese beiden Aspekte werden in unserem ERP/Warenwirtschaftssystem CSB realisiert. In zusammenarbeit dieser beiden Punkte sollen Bestände, Verbräuche und Bestellvorschläge generiert und eingesehen werden können. Alle Aspekte des Projekts die das ERP/Warenwirtschaftssystem CSB betreffen werden zunächst auf einem Offline Testsystem realisiert. Eine wichtige Projekt Schnittstelle wird der Geschäftsführer sein der mich schulen wird, wie ich eine Auswertung von Grund auf Konfiguriere. Zielgruppe dieses Projektes sind alle Abteilungen und Mitarbeiter die mit Druckern also auch mit Tonern zu tun haben. Alle betroffenen Mitarbeiter werden über Arbeitsanweisungen informiert. Mitarbeiter die direkt an einem Prozess beteiligt sind Bspw. Wareneingang werden durch Anleitungen geschult und informiert. Ein Teilprojekt wird sein ein Entsorgungskonzept für die Toner zu erstellen, indem beschrieben wird wie mit den leeren Toner zu verfahren ist. Projektphasen mit Zeitplanung Ist-/Soll-Analyse - 3,5 Stunden - Ist-Aufnahme der aktuellen Bestände und Modelle (1,0h) - aktuelle Kostenanalyse (0,5h) - aktuelle Verbrauchsanalyse (0,5h) - Entwicklung Soll-Konzept (1,5h) Planungsphase - 7,5 Stunden - Vergleich Hersteller (Original oder Fremdhersteller) (1,0h) - Vergleich Anbieter/Lieferant (1,0h) - Begründung der Auswahl (0,5h) - erstellen einer Nutzwertanalyse (0,5h) - planen der Bestandsparameter (1,5h) - Organisation im Technik Raum planen (1,0h) - Ablauf Toner bestellen (0,5h) - Wareneingang der Toner in Nürnberg 1 (0,5h) - Toner für Mitarbeiter in Nürnberg 1 (Hauptstandort) (0,5h) - Ablauf andere Standorte Nürnberg 2,Hamm und Weiden (0,5h) Realisierungphase- 13 Stunden - Umsetzung der Planung für den Technik Raum (1,5h) - einrichten des Testsystems (1,0h) - anlegen des Lieferanten in CSB (0,5h) - anlegen des Verbrauchsmaterialien Lagers in CSB (1,5h) - Toner als Artikel anlegen (1,5h) - Bestandsparameter eintragen (1,0h) - Auswertung in CSB konfigurieren (5,0h) - Auswertung testen (1,0h) Planung und Realisierung des Entsorgungskonzepts 3,5 - Stunden - ermitteln der möglichen Anbieter für Leer Toner Rücknahme (1,0h) - Bedingungen der Anbieter vergleichen (0,5h) - Angebote einholen (0,5h) - Begründung der Entscheidung (0,5h) - Test Paket versenden (0,5h) - Informationen für Mitarbeiter Dokumentieren (0,5h) Informationen für Mitarbeiter 2,5 - Stunden - Arbeitseinweisungen erstellen wie in Zukunft mit dem Thema Toner (1,25h) umzugehen ist - Anleitungen erstellen für Mitarbeiter die direkt an einem Prozess beteiligt sind (1,25h) Dokumentation der Projektarbeit - 5 Stunden Gesamtdauer - 35 Stunden
  7. @charmanta Danke für die schnelle Antwort. Ich hatte befürchtet das der Kaufmännische Teil nicht ausreichend ist. Ich würde dieses Projekt gerne verwenden, da ich es von meinem Unternehmen aus unabhängig von der Prüfung sowieso machen muss. Rechtschreibung wird natürlich vor dem finalen abschicken noch genauer geprüft.
  8. Hallo zusammen, ich muss für meine Abschlussprüfung (Informatikkaufmann) den Projektantrag stellen und würde mich über Rückmeldung freuen. Grüße bmstr538 Thema der Projektarbeit Entwurf eines geschlossenen Prozesses (mit allen relevanten Hilfsmitteln und technischen Entrichtungen) für ein effizientes und übersichtliches Toner-Management innerhalb der Firma XXX Projektbeschreibung Der Auftraggeber ist die XXX bzw. ihre Geschäftsleitung und die IT Abteilung.(internes Projekt) Zum aktuellen Zeitpunkt gibt es in der XXX keine Organisation der Toner. Eine der Haupt Schwachstellen ist das es keine Möglichkeit gibt die Bestände oder Verbräuche einzusehen. Des weiteren wissen die Abteilung nicht wie sie mit dem Thema Toner umgehen sollen. Toner werden ohne Planung bestellt und an die Abteilungen bzw. Standorte verteilt. Die aktuelle Organisation soll durch einen geschlossenen Prozess für effizientes und übersichtliches Toner-Management ersetzt werden. Die Hauptanforderung soll auf dem Verbrauchsmaterialien Lager und der einer Auswertung liegen. Diese beiden Aspekte werden in unserem ERP/Warenwirtschaftssystem CSB realisiert. In zusammenarbeit dieser beiden Punkte sollen Bestände, Verbräuche und Bestellvorschläge generiert und eingesehen werden können. Alle Aspekte des Projekts die das ERP/Warenwirtschaftssystem CSB betreffen werden zunächst auf einem Offline Testsystem realisiert Eine wichtige Projekt Schnittstelle wird der Geschäftsführer sein der mich schulen wird, wie ich eine Auswertung von Grund auf Konfiguriere. Zielgruppe dieses Projektes sind alle Abteilungen und Mitarbeiter die mit Druckern also auch mit Toner zu tun haben. Alle betroffenen Mitarbeiter werden über Arbeitsanweisungen informiert. Mitarbeiter die direkt an einem Prozess beteiligt sind Bspw. Wareneingang werden durch Anleitungen geschult und informiert. Ein Teil dieses Projektes wird sein ein Entsorgungskonzept für die Toner zu erstellen, indem beschrieben wird wie mit den leeren Toner zu verfahren ist. Projektphasen mit Zeitplanung Ist-Aufnahme Toner - 3 Stunden - Überblick über die Lagerung der Toner im Technik Raum - Ist-Bestände aufnehmen - Modelle und Standorte aufnehmen Soll-Aufnahme Toner - 2 Stunden - Soll-Bestände der Toner planen - Kosten und Verbräuche pro Standort auf ein Jahr Organisation Technik Raum - 1,5 Stunden - Boxen zur Organisation heraussuchen und bestellen - Beschriftung Regale und Boxen Prozessanalyse Toner - 5 Stunden - Ablauf Toner bestellen - Wareneingang der Toner in Nürnberg 1 - Ablauf andere Standorte Nürnberg 2,Hamm und Weiden - Toner für Mitarbeiter in Nürnberg 1 (Hauptstandort) - Zahlung der Rechnung durch Finanzbuchhaltung Umsetzung der Verbrauchsmaterialien Lagers in CSB - 15 Stunden - einrichten des Testsystems - anlegen des Lieferanten in CSB - anlegen des Verbrauchsmaterialien Lagers in CSB - Toner als Artikel anlegen - Bestandsparameter der Toner planen und eintragen - Auswertung der Toner konfigurieren planen des Entsorgungskonzepts 1 - Stunde - ermitteln der möglichen Anbieter für Leer Toner Rücknahme - Bedingungen der Anbieter und Angebote einholen - Informationen für Mitarbeiter Dokumentieren Informationen für Mitarbeiter 2,5 - Stunden - Arbeitseinweisungen erstellen wie in Zukunft mit dem Thema Toner umzugehen ist - Anleitungen erstellen für Mitarbeiter die direkt an einem Prozess beteiligt sind Dokumentation der Projektarbeit - 5 Stunden Gesamtdauer - 35 Stunden

Fachinformatiker.de, 2020 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung