Zum Inhalt springen

Castlevania1234

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    4
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Hallo zusammen, ich habe eben meinen "Vertrag" bekommen. In dem Stand, dass ich in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis AB 01.08.2021 (nach dem Ablauf des jetzigen befristeten Vertrags) habe. Alle übrigen Vereinbarungen zwischen den Parteien bleiben unverändert. Ich war teils geschockt und habe gefragt warum nicht mit sofortiger Wirkung. "Ja das ist bei uns halt so .. " Ich bin dann ohne zu Unterschreiben gegangen und die Personalleitung hat mich angerufen und gesagt, dass es ein Fehler war und das ich morgen kommen soll und Unterschreiben. Es gab anscheinend eine Änderung und es ist nun doch mit sofortiger Wirkung unbefristet. Was sagt ihr dazu, warum geht man so mit mir um ? Warum will man immernoch den größten Nutzen aus mir ziehen ?
  2. Die Kündigungsfrist beträgt 3 Monate beiderseits. Ganz schön hoch. Die Firmen wurden durch mich aufmerksam, da Sie eben mich in dem ein oder anderen Projekt bisher unterstützt haben. Ich würde da tatsächlich aber mit ähnlichem Gehalt einsteigen, ohne Sonderzahlungen (Weihnachts und Urlaubsgeld) und müsste auch weiter zur Arbeit fahren.
  3. Bewerbungen habe ich keine offen. Wurde aber schon von 1-2 Firmen mal gefragt ob ich nicht zu Ihnen kommen will... Ich habe eine Kündigungsoption mit einer Frist von 3 oder 4 Monaten... Hab mir aber mal sagen lassen, dass das bei einem 1 Jahresvertrag nichtig ist da zu hoch . Die Kündigungsfrist im neuen Vertrag kenn ich noch nicht, bekomme den Vertrag erst morgen. Denke aber 2-3 Monate
  4. Hallo zusammen, ich habe diesen Juni meine Ausbildung zum Fachinformatiker Systemintegration mit einem guten Schnitt absolviert. Meine Ausbildung war mehr als holprig, unsere Firma ca. 500 Mann Stark wurde von 4 IT'ler und mir geführt. Als bekannt wurde, dass der Konzern von US Amerikanern übernommen wird und sämtliche IT in Zukunft outgesourced wird und ebenso die Rechte an die Amerikaner übergeben werden haben sich die Kollegen vom Staub gemacht und ich durfte mich den Rest der Ausbildung beweisen und 2 Leiharbeiter rumkommandieren. Es war eine sehr schlimme Zeit da ich zu dem Zeitpunkt nicht einmal Erwachsen war und ebenso komplett unerfahren aber ich kannte es aber ja nicht anders und dachte es wäre "normal". Nun bin ich quasi seit November 2018 der Ansprechpartner für alles und wenn die Kollegen nicht weiterwissen - was eigentlich jeden Tag so ist - soll ich es ausbaden. Um das komplette Netzwerk kümmer ich mich alleine mit ein paar Außnahmen, bei der Inbetriebnahme von neuen Switchen bekomme ich Unterstützung von einer externen Firma da ich mich mit den ganzen SFPs und LWL Stecker nicht so auskenne. Ich habe aber auch noch 16 andere Zuständigkeiten/Aufgaben u.A. von "IT-Betreuung ERP System, BDE System, CAQ-System" bis "First- Secondlevel SUpport" über "Backup", "Administration aller im Netzwerk eingebundenen Server, Clients und Drucker" zu "Mitarbeit /Leitung von Projekten" und so weiter Habe im Juni dann einen befristeten Vertrag Jahresvertrag bekommen und konnte auf rund 2.890 € Bruttolohn "verhandeln". Es stehen nun aber eben diese diese ganzen Umstellungen an weswegen die Kollegen damals gekündigt haben und ich soll diese als Hauptverantwortlicher mit den US-Kollegen nun betreuen. Unter anderem VLAN Migration (50 Vlans) , Migration Site 2 Site VPN, Migration VM Server,.. Nun habe ich mitbekommen, dass ich plötzlich einen Festvertrag bekommen soll den ich gleich in den nächsten Tagen unterschreiben soll. Ich bin mir aber nicht sicher ob ich den Vertrag unterschreiben soll. 2.890 € für die kommende Projekte finde ich mehr als unfair wenn ich weiß, dass meine Kollegen mehr verdienen was ich komplett unfair finde da sie sehr oft rumsitzen und ihre Arbeit 0 produktiv gestalten. Ich bin hier quasi der Depp für alles und wenn was nicht geht heißt es : Mr. XYZ ist schon sehr lange da, der weiß das sicherlich. Würdet ihr eine Lohnerhöhung fordern ? Eine andere Firma suchen ? Wie würdet ihr handeln ? Wie sieht die ganze Sache für euch aus ?

Fachinformatiker.de, 2020 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung