Zum Inhalt springen

derInformatikermitSorgen

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    9
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Wir arbeiten daran und haben intensiv darüber gesprochen. Das war bitte nötig nach den Erfahrungen. Wir sind noch am Überlegen, ob unsere Azubis diese Berufsschule weiterhin besuchen. Aber das ist halt eine Sache, die ja nicht nur an einer Schule ist sondern im gesamten Land. Da muss man sich auch die Frage stellen , ob die Berufsschulen überhaupt noch den Stellenwert haben, den sie vor 10 Jahren z.B. noch hatten.
  2. Wie gesagt, ich habe daraus gelernt und mich nochmal selber auf das ganze vorbereitet. Wenn man nicht die nötige Perspektive von Seiten Schule/IHK bekommt, MUSS man das selbst stämmen. Aber die Aussage, dass man das alles selber machen muss stimmt ja aber man kann ja dabei unterstützt werden und dafür ist die Berufsschule einfach da. Sonst wäre es ja verschwendete Zeit, die man absitzt. Und so soll es ja auch nicht sein!!!
  3. Ok, das ist natürlich ärgerlich. Aber dann am Besten mit den Punkten s.o. aufarbeiten und dann vollen Mutes in die Sommerprüfung gehen.
  4. Heyho, also dein Projekt/Doku/ Präsi/ Fachgespräch würde ich trotzdem mit vollem Ehrgeiz machen. Wenn du da gut abschneidest ist die halbe "Miete" schonmal abgefrühstückt. Den Teil GA1 & GA2 wirst du wiederholen müssen. Bereite dich gut drauf vor. Du hast jetzt dafür dann ein halbes Jahr Zeit, dich darauf vorzubereiten. Du bekommst bestimmt eine Einladung zur mündlichen Nachholprüfung. Diese wird sich aber sehr schwer gestalten, da du relativ wenig Punkte gesammelt hast. Aber auch da: Alles rausholen und vielleicht bestehst du ja dann. Aber es ist sehr schwer. Aber bei so einem Punkteschnitt in GA1 und GA2 solltest du dich auch hinterfragen, wo der Schuh drückt. Ist es der Stoff oder das Verständnis? Zu wenig Zeit investiert? Kein guter Berufsschulunterricht? Kommt vom Ausbilder zu wenig? Das solltest du dich hinterfragen und akribisch alles selbst nacharbeiten. Am besten mit jemanden zusammen, der gute IT Kenntnisse hat. Nimm zur Hilfe alles an Arbeitsmaterialien und Prüfungsaufgaben. Bei Unverständnis nachfragen und erklären lassen. Nur schweife nicht in Selbstzweifel ab und bleib am Ball. Ich würde die Teile GA1 & GA2 wiederholen. Nähere Infos erhälst du per Mail oder per Post von der Industrie & Handelskammer. LG und trotzdem guten Rutsch ins neue Jahr. 🙂
  5. Also, was die Punkte betrifft steht da ja schon viel. Wichtig ist, dass du die Basics des Berufes in und auswendig kennst. Beispiel: Netzwerk ( WLAN ; IPv4,IPV6, VLAN, RAID Systeme, Speicherplatzberechnung, neue IT Systeme) schau dir alles gut an und versuche ruhig und gelassen zu Antworten. Versuch dich nicht von den Prüfern abzulenken. Einer hat bei mir das Hemd hochgezogen und vor allem nimm das Ganze sehr ernst. Dann schaffst du das!
  6. Das finde sehr gut, wenn die Berufsschule funktioniert. Dann bekommt man auch alles beigebracht und ist besser vorbereitet! Das ist richtig, deswegen haben die zweite Prüfung bestanden und daraus gelernt! Genau! Das dachten sich bei der Schule bestimmt über 1000 Schüler...
  7. Hallo zusammen, ich habe meine Abschlussprüfung im "2. Anlauf" bestanden. Ein riesen Stein fällt mir von der Seele. Es war leider keine einfache Angelegenheit. In meinen Augen lag es an 2 einfachen Dingen: 1. die Berufsschule und 2. die Prüfungsaufgaben. Die Berufsschulzeit war für mich ein schwarzes Kapitel, hier konnte ich so gut wie keine Lernmaterialien zur Verfügung gestellt bekommen und der Unterricht fiel aus. Lehrer waren nicht auf dem Niveau Informatik zu unterrichten und mich und andere Klassenkameraden auf die Abschlussprüfung vorzubereiten. Leider ist das für meine Arbeitskollegen auch nicht neu und das finde ich einfach traurig, auf welchem Level wir uns in der heutigen Zeit befinden. Es wird einem quasi nur schwerer gemacht einen vernünftigen Berufsabschluss zu machen , in dem es weniger kompetente Berufsschullehrer gibt und die Berufsschule schon an sich ein Ort der Verzweiflung ist. Versteht mich bitte nicht falsch, aber ich gehe in die Berufsschule herein und fühle mich wie in einem Vorraum zur Hölle. Alles dunkel, mattes Licht und die Lehrer haben auch keinen Bock auf diesen Betonklotz! (So war halt auch der "Unterricht"!) Beim 2. Anlauf, bin ich die Aula gegangen und war erstaunt, dass fast meine halbe Klasse die schriftliche Prüfung nochmal nachholen musste. Zeigt auch, dass ich nicht der einzige war, dem die Ausbildung an manchen Punkten nicht ganz gefallen hat. Dann die IHK. Auch eine Sache für sich. Bei der Vorbereitung ist mir an manchen Prüfungsaufgaben aufgefallen, dass selbst die Lösungen falsch sind und manche Aufgaben erschwert gestellt werden und für den Ausbildungsberuf "Fachinformatiker für Systemintegration" total irrelevant sind!!! Gilt bestimmt auch für die IT Kaufleute und Anwendungsentwickler... Ich weiß das zwar nicht ganz genau, aber ihr könnt ja mal berichten.. Und auch das Verhalten der IHK in der mündlichen Nachholprüfung, von der Prüfern her, war eine komplette Katastrophe. Menschlich unter aller Sau und es saßen da drei Leute, die einem das Leben vermiesen wollen... Einer hat sogar um mich abzulenken sein T-Shirt hochgezogen, was an Menschlichkeit alles in den Schatten wirft. Fazit: Mein Ausbilder war TOP!!! Die haben mich nicht hängen lassen und ich habe tolle Kollegen und bin stolz ein Teil des Teams zu sein. Mein Arbeitgeber ist zufrieden mit meinen Engagement fürs Unternehmen und ich werde langfristig gebunden. Ich fühle mich da sehr geehrt. Aber Berufsschule und Abschlussprüfung waren unterm Strich GROSSE SCHEISSE!!! Mich würde interessieren, ob Ihr auch solche Erfahrungen gemacht habt und Ihr es vielleicht auch ähnlich seht? Wäre mal ein Gedankenanstoß für manche Lehrer und Prüfer! Liebe Grüße und Frohe Weihnachten und vor allem einen guten Rutsch ins neue Jahr (kann ja nur besser werden) Euer Fachinformatiker für Systemintegration, der zwar jetzt fertig ist, aber sich trotzdem Sorgen für die kommenden Azubis macht..

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung