Zum Inhalt springen

Hilmar

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    8
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Profil Info

  • Location
    Karlsruhe

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Danke Bitschnipser. Ich werde das gleich ausprobieren. Danke ChiefWiggum...beides wäre denkbar. Eigentlich meinte ich den Zugriff über das Netz, aber bei lokalen Ordnern müsste es doch auch funktionieren, oder?
  2. Moin zusammen, habe da eine Frage im Active Directory Umfeld: ich lege verschiedene Nutzer an, die jeder einen eigenen Ordner bekommen, auf den nur sie selber zugreifen können. zB EVA und MAX Jetzt legt sich der Admin einen eigenen Ordner auf der gleichen Ebene an zB "NurFuerAdmins" C:\ EVA MAX NurFuerAdmins Klar, ich könnte den Zugang nur den Admins erlauben, aber ich will das der Ordner erst gar nicht angezeigt wird, wenn sich MAX und EVA anmelden/verbinden. Könnt ihr mir einen Tipp geben, wie ich das am besten mache? Danke euch Grüße aus dem Schwarzwald Hilmar
  3. Hilmar

    was genau macht NAT?

    Super. Ich danke euch. Glaube jetzt habe ich es verstanden. Hatte mich schon gewundert, wie man das sonst nachvollziehen können soll. PAT also...bei WIKI findet sich dazu dieser Satz "PAT wird benötigt, wenn sich z. B. mehrere Rechner aus einem LAN (mit privaten IP-Adressen) zu einem öffentlichen Webserver (z. B. via HTTP) verbinden und dabei alle Verbindungen zu einer öffentlichen IP-Adresse maskiert (Masquerade) werden müssen." , der genau der Fall mit dem Hotel sein könnte. Danke!
  4. Moin zusammen, wenn ich es richtig verstanden habe, wandelt mein Router mit NAT meine private IP die ich in meinem priv. Umfeld nutze in eine öffentliche IP um, mit der der Router in das Internet geht. Soll zB IP Adressnutzung etwas eindämmen. Wenn Watch, TV, PC, Notebook usw alle eine eigene IP gebrauchen. Aber was ist, wenn Geräte gleichzeitig ins Netz gehen? zB Notebook und PC gleichzeitig surfen. Vergibt der Router dann zwei öffentliche Adressen? Muss er ja. Und gibt es dabei auch eine Begrenzung der Anzahl an freien IP Adressen die der Router vergeben kann? Wenn ich das jetzt ausweite.... eine Hotel hat 100 Zimmer... auf jedem Zimmer nutzt der Gast das Internet mit 1x Smartphone und 1x Tablett.... Versteht ihr was ich meine? Wenn ich jetzt zwischen RouterHotel und Internet sitzen würde, sehe ich dann nur eine IP Adresse des Routers? Danke Grüße Hilmar
  5. mir gefällt der YT Channel von Takiry auch sehr gut. das passende Video nennt sich "IP Adressen erklärt - IPv4, IPv6, Subnetmaske, Präfix, Subnetting" das hier hatte hades geschrieben Grüße Hilmar
  6. oh wie blöd. Problem hat sich gelöst. Auf dem Router war die Firewall zwar ausgeschaltet.... dachte ich! unter Win-Firewall wurde sie mir als deaktiviert angezeigt. Wenn ich dann aber auf die "erweiterte Einstellungen" gehe, wird mir angezeigt, das sie noch teilweise aktiv ist. Nachdem ich das nun auch deaktiviert habe, funktioniert das pingen wieder Sorry.
  7. Moin zusammen und euch allen ein frohes neues Jahr ich befinde mich in einer Umschulung zum Fi-Systemintegration hier unten im schönen Baden und versuche mich derzeit an einem Netzwerk auf virtuellen Maschinen. "Aufgebaut" sind: 1 Router (Routing und RAS + DHCP Relay Agent) mit 2 Netzwerkkarten mit je eigener IP für zwei verschiedene Netze. In die zwei Netze packe ich Netz a) einen Server mit ADDS und DNS, einen Client und einen DHCP Server Netz b) nur einen Client Nur die CLients haben dyn.IPs. Alle anderen IPs sind fest vergeben. warum auch immer, kann ich nicht von einem Netz in das andere routen (routingtabelle/ständige Routen habe ich angelegt). Um einen Fehler bei der Routingtabelle auszuschließen will ich nun mit den jeweiligen Clients die Netzwerkkarten am Router des jeweiligen Netzen anpingen. Aber da bekomme ich nur eine Fehlermeldung, bzw. noch besser... die Karte hat die IP 10.10.10.1 diese pinge ich an. als Antwort in cmd bekomme ich "Antwort von 10.10.10.21:Zielhost nicht erreichbar." 10.10.10.21 habe ich aber garnicht vergeben. Das kann nur eine automatische DHCP IP sein. Aber woher und warum? hat von euch einer eine Idee und kann mir einen Tip geben. Ich danke schon mal für jede Hilfe. Grüße aus Karlsruhe Hilmar PS: Alle firewalls sind deaktiviert.

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung