Zum Inhalt springen

alpha2705

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    2
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  1. Moin moin ich bin auf der Suche nach den FiSi Abschlussprüfungen der letzten 4-5 Jahre mit Lösungen. E-Mail: xpec2705@gmail.com Danke im Voraus!
  2. Moin! da meine Projektarbeit im Rahmen der Ausbildung zum Fisi jetzt auch ansteht, wollte ich mir noch eine zweite oder dritte Meinung zu meinem Antrag einholen. Vielen Dank schonmal für den Input! (Bei der Zeiteinteilung bin ich mir nicht ganz sicher.) 1. Projektantrag Einführung eines Mobile Device Management (MDM) für Mobile Dataterminals (MDTs) zur zentralen Verwaltung und Konfiguration. 1.1 Kurzform der Aufgabenstellung Die xxx mit über 7000 Mitarbeitern in Deutschland ist der Bedarf nach einem Mobile Device Management für die stetig wachsende Anzahl an Mobile Dataterminals enorm hoch. Die MDTs (Mobile Dataterminals) sind kleine mobile Computer mit einem Barcode-Scanner und werden in den operativen Bereichen dazu verwendet, die ein- und ausgehende Ware im WMS (Warehouse Management System) zu verbuchen. Mit der Implementation des Mobile Device Management soll gewährleistet werden, dass alle Mobile Dataterminals zentral verwaltet und konfiguriert werden. Hierzu muss ein Mobile Device Management evaluiert, geplant und eingeführt werden. Mit der Einführung eines solchen Systems, sollen die alten Mobile Dataterminals durch neue ergänzt werden, da die eingesetzten Modelle sowohl in der Herstellung und im Support eingestellt wurden. Das Ziel ist ein Parallel-Betrieb der Alt- und Neu-Hardware, bis alle getauscht sind. 1.2 Ist-Analyse Aktuell hat die xxx kein solches System zur zentralisierten Verwaltung und Konfiguration der Mobile Dataterminals. Die IT-Abteilung richtet diese mittels einer SD-Karte auf dem sich ein Windows Mobile Image und notwendige Software befindet ein. Danach muss dem Mobilen Datenterminal eine noch freie und feste IP-Adresse, abhängig vom Standort und Geschäft vergeben werden. Diese Mobile Dataterminals werden händisch inventarisiert und man sucht alle Einträge nach einer freien IP-Adresse durch. In dem neuen Eintrag für das Mobile Dataterminal wird diese IP-Adresse dann festgehalten. 2. Zielsetzung entwickeln / Soll-Konzept 2.1 Was soll am Ende des Projekts erreicht sein? Ziel des Projekts ist die Evaluation und Einführung eines MDM-Systems zur zentralen Verwaltung und einheitlichen Konfiguration der MDTs. Innerhalb des Projektes soll ein geeignetes MDM-System gefunden, eingerichtet und getestet werden. Innerhalb des Tests wird ein Neugerät in Betrieb genommen, in das MDM aufgenommen, konfiguriert und produktiv getestet, um zu überprüfen, ob die xxx dieses System im gewünschten Funktionsumfang deutschlandweit einführen kann. Darüber hinaus sollen alle Endgeräte regelmäßig über das MDM zentral mit wichtigen Updates versorgt werden, zum Beispiel Sicherheitspatches oder neue Versionen der WMS-Anwendungen. 2.2 Welche Anforderungen müssen erfüllt sein? Das MDM-System hat neben der vereinfachten Inbetriebnahme neuer MDTs, die zentrale Versorgung aller MDTs mit Updates und der Inventarisierung der Geräte auch die Anforderung, dass das Gerät ausschließlich die WMS Applikation und/oder andere Software des Geschäfts aufrufen kann. Es sollen für die verschiedenen Standorte Profile konfiguriert werden, die über das MDM-System dem MDT zugewiesen werden können. Diese Profile beinhalten unter anderem die WMS-Applikation des Standorts/Geschäfts und die WLAN-Konfiguration. Alle MDTs sollen über das MDM verwaltet werden können, egal an welchem Standort sich der Mitarbeiter unabhängig vom MDT befindet. 2.3 Welche Einschränkungen müssen berücksichtigt werden? Das MDM soll neben der neuen Hardware auch die Bestandsgeräte verwalten und unterstützen können. Innerhalb der Netzwerkumgebung muss das MDM auch die Geräte an den verschiedenen Standorten erreichen können. Sobald die Profile eingerichtet sind, kann deren Funktion nur am Standort beziehungsweise Bereich selbst getestet werden, da sich nur dort die Packstücke und das Produktiv-WLAN ausgestrahlt wird. 3. Projektstrukturplan entwickeln 3.1 Was ist zur Erfüllung der Zielsetzung erforderlich? Für die Erfüllung der Zielsetzung ist erforderlich, dass ein geeignetes MDM-System gefunden wird, welches den Anforderungen aus Punkt 2.2 entspricht. Nach der Abwägung, welche Lösung infrage kommt, muss diese eingerichtet und konfiguriert werden. Danach folgt die Erstellung der Profile und der Funktionstest mit der abschließenden Abnahme und Inbetriebnahme. Außerdem muss diese Lösung dann letztendlich auch, genau wie die Neugeräte beschafft werden, damit der produktive Test auch stattfinden kann. 3.2 Hauptaufgaben auflisten 1. Projektplanung 1.1 Ist-Analyse 1.2 Soll-Konzept 1.3 Recherche und Vergleich potenziell geeigneter Software 1.4 Kosten/Nutzen Analyse 2. Projektdurchführung 2.1 Einrichtung und Konfiguration des MDM-Systems 2.2 Erstellung der Profile und Anpassung auf die MDTs 2.3 Konfigurierte MDTs testen 2.4 Abnahme und Inbetriebnahme 3. Projektabschluss 3.1 Erstellen der Projektdokumentation 3.2 Erstellen der Dokumentation für Mitarbeiter 3.3 Soll-Ist-Vergleich 3.4 Fazit 3.3 Teilaufgaben auflisten 1. Projektplanung 1.1 Ist-Analyse 1.2 Soll-Konzept 1.3 Recherche und Vergleich potenziell geeigneter Software 1.3.1 Recherche 1.3.2 Mindestens drei MDM-Systeme vergleichen und mit den Vorgesetzten besprechen 1.4 Kosten/Nutzen Analyse 1.4.1 Gesamtkostenaufstellung 1.4.2 Wirtschaftlichkeitsbetrachtung 2. Projektdurchführung 2.1 Einrichtung und Konfiguration des MDM-Systems 2.2 Erstellung der Profile und Anpassung auf die MDTs 2.2.1 Erstellung von zwei Profilen für die xxx zwecks späteren Produktiv-Test 2.2.2 Erstellung von zwei Profilen für Alt-Geräte 2.3 Konfigurierte MDTs testen 2.3.1 Am Standort xxx zwei Profile von verschiedenen Geschäften testen 2.3.2 Profil des MDTs wechseln 2.4 Inbetriebnahme 3. Projektabschluss 3.1 Erstellen der Projektdokumentation 3.2 Erstellen der Dokumentation für Mitarbeiter 3.3 Soll-Ist-Vergleich 3.4 Abnahme und Übergabe 3.5 Fazit 3.4 Grafische oder tabellarische Darstellung 4. Projektphase mit Zeitplanung in Stunden Projektphase Zeit in Stunden Projektplanung 10 1.1 Ist-Analyse 1 1.2 Soll-Konzept 1 1.3 Recherche und Vergleich potenziell geeigneter Software inkl. Kosten/Nutzen Analyse 1.3.1 Recherche 4 1.3.2 Mindestens drei MDM-Systeme vergleichen und mit den Vorgesetzten besprechen 2 1.4 Kosten/Nutzen Analyse 1.4.1 Gesamtkostenaufstellung 1 1.4.2 Wirtschaftlichkeitsbetrachtung 1 Projektdurchführung 13 2.1 Einrichtung und Konfiguration des MDM-Systems 5,5 2.2 Erstellung der Profile und Anpassung auf die MDTs 2.2.1 Erstellung von zwei Profilen für die xxx zwecks späteren Produktiv-Test 3 2.2.2 Erstellung von zwei Profilen für Alt-Geräte 3 2.3 Konfigurierte MDTs testen 2.3.1 Am Standort xxx zwei Profile von verschiedenen Geschäften testen 1 2.3.2 Profil des MDTs wechseln 0,5 Projektabschluss 12 3.1 Erstellen der Projektdokumentation 8 3.2 Erstellen der Dokumentation für Mitarbeiter 1 3.3 Soll-Ist-Vergleich 1 3.4 Abnahme und Übergabe 1 3.5 Fazit 1

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung