Zum Inhalt springen

zeus2021

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    2
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  1. 1. Kurzbeschreibung des Themas der Projektarbeit Planung und Realisierung von Client Behavior Monitoring zur Analyse der Auswirkungen von Software auf die Endgeräteleistung 2. Durchführungszeitraum der Projektarbeit Beginn: 2021-11-01 Ende: 2021-11-26 3. Projektbeschreibung Ist-Zustand Über die Supportkanäle der $Firmenname IT häufen sich in letzter Zeit Meldungen von Anwendern, die schlechte Leistung Ihrer Endgeräte monieren. Der Verdacht besteht, dass die Leistungseinbrüche durch Anwendungen wie Videotelefonie, Virenscans oder Backup-Software verursacht wird. Um eine Analyse der Leistung auf den Rechnern durchzuführen soll eine Softwarelösung das Monitoring der Endgeräte übernehmen. Die $Firmenname IT hat bereits eine Plattform des Herstellers Tanium zur Verwaltung von Endpunkten im Einsatz. Im Zuge dessen ist auch die Tanium-Clientapplikation bereits als fertiges Paket über die Softwareverteilung verfügbar. Da beide Komponenten modular erweiterbar sind, wurde entschieden das Performance-Modul der Plattform zu lizensieren. Mit diesem bekommt die Tanium-Clientapplikation die Fähigkeit Leistungsmetriken über mitgelieferte oder selbst-programmierte Sensoren auf dem Endpunkt auszulesen. Ziel des Auftrags Ziel der Projektarbeit ist es ein Behavior Monitoring in der $Firmenname IT-Landschaft einzuführen. Über das Behavior Monitoring soll in Zukunft die Auswirkung von Software und Softwareupdates auf die Leistung eines Endgerätes gemessen werden. Unter anderem werden die Erkenntnisse daraus auch einen Einfluss auf die Planung und den Rollout von zukünftigen Softwareupdates haben. Hierzu werde ich im ersten Schritt eine Anforderungsanalyse durchführen. In Abstimmung mit den Kollegen aus dem Support-, den Patchmanagement- und den Client-Services-Abteilungen, will ich Kriterien, Metriken und Datenmengen definieren, über die wir die Leistung eines Rechner messbar, analysierbar und berichtsfähig machen können. Zudem ist zu bestimmen auf wie viele und auf welche Endpunkte der Tanium-Client ausgerollt werden soll. Für die Bewertung der Endgeräteleistung ist es nicht notwendig Metriken über die gesamte Geräteflotte hinweg zu sammeln. Hierzu möchte ich repräsentative Client- und Usergruppen für einen selektiven Rollout des Tanium-Clients bestimmen. Außerdem möchte ich die daten- und arbeitsschutzrechtlichen Aspekte eines solchen Monitorings beleuchten. Anschließend führe ich eine Angebotsanalyse durch. Ich möchte die bereits im Einsatz befindliche und nur erweiterte Tanium-Lösung, der Einführung eines neuen Systems gegenüberstellen. Hierzu kommt das Produkt des Anbieters Nexthink in Betracht. Ich werde anhand von Kriterien wie Funktionalität, Implementierungsaufwand, Kosten, Supportmodell, Sicherheitsaspekte die beiden Angebote miteinander vergleichen um am Ende eine persönliche Empfehlung für eine der beiden Plattformen auszusprechen. In Vorbereitung des Tanium-Client-Rollouts soll ein Funktionstest des Clients und der Plattform durchgeführt werden. Hier werde ich den Tanium-Client auf eigenen Testgeräten ausrollen um die zu sammelnde Datenmenge in der Plattform zu konfigurieren. Hierzu stehen mir ein voller administrativer Zugang zu der Tanium-Plattform, mein eigenes Laptop und zusätzliche Testgeräte zur verfügung. Im letzten Schritt möchte ich auf die Reportingmöglichkeiten der Plattform eingehen und klären, ob ein Datenexport für Reportingzwecke und externen Datenanalyse möglich ist (z.B. über Microsoft PowerBI oder dem ElasticStack). Nutzen für den Kunden: aktuelle Client-Performance wird messbar veränderung in der Leistung von Clients nach Betriebssystem- und Softwareupdates wird nachvollziehbar 4. Projektumfeld Die Bearbeitung des Projekts findet bei der Firma $Firmenname in der $Adresse statt. Die $Firmenname ist ein traditionsreiches Familienunternehmen welches Geräte und Systeme in den Bereichen der Medizin- und Sicherheitstechnik entwickelt, produziert und vertreibt. Die Firma ist mit mehr als 15.000 Mitarbeitern in über 190 Ländern vertreten. Auftraggeber des Projektes ist das Competence Center (CC) Workplace der $Firmenname IT. Das CC Workplace ist zuständig für den Betrieb der Hard- und Softwarekomponenten eines modernen IT-Arbeitsplatzes. Hierzu zählt auch die Verwaltung, Konfiguration und Instandhaltung von Betriebssystemen, Endanwendersoftware und Softwareupdates. Insgesamt werden weltweit über 18.000 Clients (Laptops & Workstations) betreut. 5. Projektphasen mit Zeitplanung Anforderungsanalyse: Definition von Kriterien, Metriken und Datenmengen um Leistung eines Clients messbar zu machen (7 Stunden) Bestimmung der Client- und Usergruppen für den Client-Rollout (7 Stunden) Angebotsanalyse (Plattformvergleich) (7 Stunden) Funktionstest und Konfiguration des Clients und der Plattform (3 Stunden) Ausblick und Reporting (3 Stunden) Dokumentation (6 Stunden) Variabler Puffer (2 Stunden) 6. Dokumentation der Projektarbeit Prozessorientierter Projektbericht Deckblatt Inhaltsverzeichnis Abbildungsverzeichnis Glossar / Abkürzungsverzeichnis Projektbeschreibung Projektziel Projektabgrenzung Projektplanung Konzeptionsphase Realisierungsphase Projektabschluss / Fazit Quellenverzeichnis 7. Präsentationsmittel Laptop, Beamer mit HDMI Anschluss Rüstzeit: 5 Minuten
  2. Moin zusammen, ich muss bis Montag 12 Uhr meinen Projektantrag abgeben und bin ein wenig am Verzweifeln ob das überhaupt durchgeht. Ich tue micht gerade wirklich schwer den Projektantrag zu schreiben. Kurz zur Info was ich machen soll: Da wir in letzter Zeit häufiger Meldungen von Anwendern über Performanceprobleme auf den Clients bekommen (u.a. wenn z.B. MS Teams läuft), führen wir momentan ein Tool zum Monitoring der Performance auf den Endgeräten (Laptops/Workstations) ein. Ziel soll es sein in, Echtzeit oder im Nachgang Metriken vom Rechner einzusammeln, um so ggf. Muster zu erkennen und/oder nachvollziehen zu können welcher Prozess gerade die CPU/den Arbeitsspeicher oder die IO auf der Platte einnimmt. Das Tool ist bereits ausgesucht und lizensiert und auch die Zugänge zu dem Tool (ist eine SaaS Lösung) stehen bereits. Wir müssen jetzt nur noch den Monitoring Agent auf die Clients installieren, testen und anfangen Metriken zu sammeln um das als Troubleshooting Tool zu nutzen. Den Agent auf die Clients zu installieren und die Platform zu testen erscheint mir irgendwie ein bischen wenig für eine Projektarbeit. Leider weiß ich nicht genau was ich damit noch anstellen oder umsetzen kann. Von meiner Abteilung hieß es grob nur "mach deine Projektarbeit über Client Performance Monitoring". Ich würde z.B. auch gerne einen Vergleich verschiedener Monitoring Lösungen anstellen, um zu evaluieren was die beste Lösung ist. Nun ist das Tool bereits ausgesucht weil wir schon vorher ein anderes Modul dieser Platform lizensiert hatten. Somit fällt diese Entscheidung von mir auch weg. Eine Idee die ich hätte wäre in der Projektarbeit ein oder zwei weitere Platformen/Monitoring Lösungen mit der bereits ausgesuchten zu vergleichen (ABC Analyse, Kosten/Nutzen Analyse) um eine Ende ein Fazit ziehen zu können für welche Lösung ich mich entschieden hätte. Ich kann die Entscheidung für das bereits ausgesuchte Tool ja leider nicht umkehren.

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung