Jump to content

FinalFantasy

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    966
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Alle erstellten Inhalte von FinalFantasy

  1. Ich wollte auch keinesfalls behaupten, dass ich das real genauso hinkriegen würde wie in GT5 Gestern hab ich mein Logitech Driving Force GT bekommen und das erstemal GT5 damit gespielt. Also das ist schon der Wahnsinn, man könnte meinen, man säße vor einem anderen Spiel. Das Forcefeedback ist der Hammer. Im Gegensatz zum Pad vibriert das Lenkrad halt nicht nur, sondern zieht auch in die entsprechende Richtung und man muss wirklich mit Kraft gegen halten. Man spürt jede Bodenwelle und zwar nicht nur, dass da Bodenwellen sind, sondern auch, ob die jetzt links oder rechts war. Es ist auf jedenfall ne riesen Umstellung und ich bin derzeit (noch) mit dem Lenkrad deutlich langsamer unterwegs als mit dem Pad. Anfangs hat sich das Lenkrad extrem komisch verhalten, z.B. bei ausbrechendem Heck automatisch Gegengelenkt, was mich total verwirrt hat, obwohl keine Lenkhilfen aktiv waren. Kam mir jedenfalls ziemlich unrealistisch vor. Ich hab dann in den Lenkradoptionen von "Amateur" direkt auf "Simulation" gestellt und jetzt verhält es sich deutlich realistischer. Was ich aber jetzt schon sagen kann: Meine Erwartungen wurden erfüllt und trotz der aktuellen Umgewöhnungsphase hat sich genau das gezeigt, was ich mir schon dachte: Dank des größeren Lenkwegs und der Möglichkeit richtig analog Gas zu geben, bin ich in Kurven jetzt schon schneller als mit Pad... solange das Heck nicht ausbricht, dann gehts mitm Lenkrad dahin, was sich aber durch Lenkrad und Gaspedal deutlich einfacher vermeiden lässt. Driften mit Lenkrad finde ich aktuell noch sehr schwer, hier wird der lange Lenkeinschlag zum Nachteil. Mit dem Pad kann man in Sekundenbruchteilen von voll links nach voll rechts einschlagen. Das Lenkrad muss man erst 2,5mal rumdrehen und das dauert. Was mir nebenbei noch aufgefallen ist: Um mit dem Lenkrad vernünftig spielen zu können, muss ich die PS3 an meinen PC-Monitor auf dem Schreibtisch anschließen, was leider den Nachteil hat, dass ich um 90° gedreht zu meiner Hifi-Anlage sitze. GT5 produziert ja herrlichen Sourroundsound und da hat es mich auch schon ein paar mal irritiert, dass ich den Sound um 90° versetzt höre.
  2. Na dann haben wir ja einen. Und was sagt der Rennfahrer zum Realismus von solchen Spielen?
  3. Weil dein chat t[6] eine lokale Variable innerhalb deiner Copy-Funktion ist und mit Beenden der Funktion wieder vom Stack fliegt. Du returnst also einen Pointer, der ins Nirvana zeigt. Mh, war klar, dass Klotzkopp mal wieder schneller war
  4. Ich fahr zwar selbst keine Rennen und auch keine 600kW Boliden, aber im Winter versucht man schonmal sein Auto quer um ne Kurve rutschen zu lassen, man kann ausprobieren, wie sich Untersteuern und Übersteuern anfühlt. Ich kenne Autos mit unterschiedlichen Fahrwerken (damit meine ich, ich bin damit gefahren) und merkte auch so, wie sich das praktisch auswirkt. Vieles kann man sich auch zusammenreimen oder im Inet nachschlagen, wie es sein müsste und nicht zuletzt kann man auch am Spiel selbst rumprobieren oder zwischen unterschiedlichen Spielen vergleichen. Ausserdem kenne ich wirklich Leute, die wirklich Rennen und/oder Rallye fahren und auch diverse Spiele auf der PS3 spielen. Die bestätigen meine Meinung bzgl Realismus auch. Andere Fehler sind wiederum ganz klar erkennbar. Was in GT5 z.B. stark verbessert wurde hat mit dem Rutschen in Kurven zu tun. In GT4 konntest du voll auf dem Gas stehen, sobald der Wagen ausbricht, wurde aber das Gas weggenommen, obwohl alle Fahrhilfen ausgeschaltet waren. Damit konntest du nicht gezielt rutschen, bzw ein Ausbrechen des Wagens nicht ausnutzen. Es machte die ganze Sache sogar eher unkontrollierbar. Dass da in der Physik was falsch war, dürfte wohl klar sein. Wenn ich ein Auto mit 600PS und Heckantrieb bewege, es in ner Kurve übersteuert, alle Fahrhilfen deaktiviert sind und ich weiter stur auf dem Gas stehen bleibe, kann mir wohl keiner erzählen, dass die Hinterräder nicht weiter durchdrehen und ich mich immer mehr eindrehen werde. Na dann sollte ich mal antesten, wieweit der erste Schritt denn gereicht hat. Ich will ja auch nicht Shift schlecht machen, ich bin ja nur der Meinung, dass es das was ICH haben will, nicht mitbringt.
  5. Ich habe aber auch gesagt, dass ich meine Vermutungen auf Basis der Underground-Teile hege und auch, dass ich mich gerne eines besseren belehren lasse DAS ist der Punkt, der für mich ein absolutes KO-Kriterium ist. Die oben genannten Einstellungsmöglichkeiten mögen zwar was bewirken, sind aber (für mich) uninteressant, wenn es sich physikalisch nicht (annähernd) richtig auswirkt. Ist denn die Phsyik in dem Spiel annähernd realistisch, trotz den Arcadewurzeln, oder merkt man noch deutlich, dass es Arcade ist? Wenn das doch einigermaßen gut ist, wäre es einen Blick wert. Hat denn niemand GT5 UND Shift und kann da mal nen Vergleich machen?
  6. Ich hab bisher nur den Anfang gespielt, als Zwergenkrieger. Macht nen ganz guten Eindruck. Sieht aber wesentlich RPG-lastiger aus als z.B. Fallout 3. Zu nem Kampf bin ich noch gar nicht gekommen. Ich bin mir jetzt schon sicher, dass ich beim ersten Versuch meinen Charakter wieder schrotten werde und dann alles nochmal richtig spielen muss Zur Zeit blockiert nur leider GT5 noch ziemlich oft die PS3
  7. So, habs mir heute im Gamestop gebraucht für PS3 geholt. Wehe das ist nicht gut
  8. Na siehste, an die Sicherungen hätte ich schonmal nicht gedacht :eek Wie hast du das denn aufgebaut, welches Netzteil hast du verwendet, welche Sicherungen und wie hast du das mit den unterschiedlichen Steckern gelöst? Passende Adapter gefunden, oder die originalen abgezwickt? Nach Fertiglösungen habe ich schon öfter gesucht, aber bis jetzt nicht wirklich was gefunden.
  9. ich hab hier mittlerweile einige Geräte rumstehen, die ihren Strom über ein jeweils eigenes 12V Netzteil beziehen, Telefon, externe USB-Platte, Router, Modem, externer DVD-Brenner... Mich nerven die 100 Netzteile an den Steckdosenleisten und ausserdem dürfte das ja ziemlich ineffizient sein. Jetzt hab ich mich schon öfter gefragt, ob es nicht möglich wäre, EIN einziges Netzteil mit z.B. 100W zu nehmen, nur einmal auf 12V zu transformieren und dann alles Geräte durch das selbe Netzteil speisen zu lassen (also technisch machbar ist es ja definitiv). Natürlich bräuchte man entsprechende Adapter oder müsste die Kabel selbst basteln, da natürlich auch wirklich jedes Gerät einen anderen Stecker haben muss. Hat sich schonmal jemand sowas gebastelt, oder gibts sowas vielleicht sogar schon fertig?
  10. Ich kann dir sagen, was für mich am meisten bei GT ausmacht, dass ich noch in keinem anderem Rennspiel gefunden habe: - Ich hab über 1000 (im 5er) Autos zur Auswahl. Von der Ente über BMW M3 bis zum Mercedes DTM RaceCar ist da so ziemlich alles dabei (also va. auch ganz normale handelsübliche Autos und Oldtimer) - Im 5er kann ich jetzt endlich kontrolliert driften, das Fahrverhalten und die Steuerung ist einigermaßen realistisch. - Viele originalgetreue Rennstrecken mit zig Variationen, dabei besonders interessant: Der Nürburgring - Ich kann die Autos detailiert realistisch tunen (Leistungs- und Fahrwerkstechnisch, nicht unbedingt optisch!) - Mit entsprechenden Tuningteilen kann ich das Auto komplett einstellen (Höhe des Fahrwerks, Zug- und Druckstufe, Spoilerwinkel, Übersetzung jedes einzelnen Gangs, Gewichtsverteilung, Differenzial, ....). Damit kann man natürlich auch das ganze Setup versauen und das Auto wird unfahrbar Das sind mal die wichtigesten Punkte. Es gibt aber noch viele kleine Punkte, z.B. im 5er mit der besseren Grafik ist jetzt auch das Foto machen ganz interessant. Ich mag die eigentlich sehr unterschiedlichen Rennen mit ihren Beschränkungen. Klassikerrennen nur mit Fahrzeugen bis BJ' 70, nur Fronttriebler, nur Hecktriebler, nur Allrad, Leichtgewichte, nur britische-, nur europische Fahrzeuge, oder gar ganz auf ein Fahrzeugmodell beschränkt, z.B. der Yaris Cup im 5er (im 4er gabs von letzterem noch wesentlich mehr bei den Herstellerrennen, z.B. Beetle Cup, BMW M3 Cup, ...). Falls irgend ein anderes Spiel sowas bietet, egal ob Shift oder sonstwas, dann teilt es mir mit, ich seh mich gerne nach Alternativen um. Ich werd mir zwar sicher jetzt nicht extra noch ne XBox kaufen, aber wie siehts da mit Forca 3 aus? Ich hab z.B. die Demo von Race Driver Grid gespielt, das Spiel bringt aber nicht das, was ich will. Der Tuningpart fehlt komplett, die Autos sind vorgegeben und nur Rennwagen dabei.
  11. Du hast mich falsch verstanden. Die Vorteile die GT5 gegenüber Shift hat, hab ich nicht aufgezählt, da das bereits GT-Standard ist. Gibts ne Demo von Shift? Dann würd ich das mal anzocken. Ich glaube aber kaum, dass Shift, nach den NFS-Teilen die ich kenne in den mir wichtigen Bereichen, an GT5 rankommen. Dirften klappt in GT5 übrigens super und auch mMn realistisch.
  12. So, hab mich jetzt längere Zeit mit GT5 befasst. Allmählich siehts so aus, dass mir das Spiel zwar Spass macht, aber nach 5, 6 Jahren Entwicklungszeit hätte ich schon etwas mehr erwartet. Gefühlt ist es für mich ein GT4 mit ein paar Patches, mehr nicht. Hier mal die (subjektiven) Punkte, die mir noch aufgefallen sind (va. im Vergleich zu GT4): Pro: Fahrphysik verbessert, Driften geht jetzt z.B. kontrollierbar Bis jetzt 2 neue Strecken gegenüber GT4 entdeckt (Cape Ring und TopGear Testtrack) Bei der Auswahl der Rennen kann man jetzt direkt in die Garage und dort ein passendes Auto auswählen, es werden auch nur für das jeweilige Rennen taugliche Autos zur Auswahl gestellt. Man kann eigene Musik (MP3s auf der PS3) als RennHGM einstellen Neutral: Grafik: Die Autos sehen Top aus, der Rest ist eher schlecht. Der Asphalt sieht nicht wirklich echt aus. Gras, Sand und Schotter neben der Strecke sieht aus wie Teppich... hab auf der PS3 noch nichts simpleres gesehen. Ich schreib das unter Neutral, weil ich nicht soviel Wert auf die Grafik lege. Für viele wird das wohl eher ein großes NoGo sein. Negativ Driften geht jetzt, aber einen Donut kann man immer noch nicht machen. Beim Training kann man das Auto nicht während eines Rennens wechseln. Man muss wieder ganz zurück bis ins Hauptmenü und dann wieder zurück zum Training und nochmals die Ladezeit der Strecke ertragen. Die Ladezeiten sind heftig, auch die Wechsel zurück ins Hauptmenü Der Streckeneditor ist zwar nett, aber eher ein Streckenzufallsgenerator als ein Editor Die Rennen sind so ungünstig organisiert, dass man für fast jedes Rennen ein anderes Auto braucht Jedes gewonnene Auto muss man erst umständlich in der Autobörse "abholen" Beim Tuning gibts keine besseren Bremsen mehr :upps Die Autos die man gewinnt, kann man selten brauchen. Beim Lupo-Cup gewinnt man eine Lupo RaceCar, bei Japanese Classic gewinnt man einen japanischen Oldie... Das mag ja realistisch sein, blöd nur dass man so einen schon hat, sonst hätte man das Rennen ja gar nicht fahren können Man erhält jetzt Erfahrungspunkte für Rennen und levelt sich so hoch. Punkte gabs auch bei GT4 schon, nur ohne die Level. Das nervige ist jetzt, dass man für Rennen oder beim Autokauf ein bestimmtes Level haben muss, bevor man sie fahren oder die Autos kaufen kann. Ergebnis: 700k Credits auf dem Konto, ich kann mir aber keine Viper kaufen, weil man Lvl 15 braucht, ich aber gerade erst auf 14 bin. D.h. nochmal ca. 20 bereits gefahrene Rennen nochmal fahren, nur um sich hochzuleveln. Geld spielt quasi keine Rolle mehr, bis man den nötigen Level erreicht hat, hat man eh genug. :hells: Rallyefahren ist besch.... unrealistisch. Wenn ich Rallye fahren will, hol ich mir Dirt. Etwa die Hälfte der Specials find ich ****e. Was soll GoKart fahren bitte? Ich will GT spielen! Warum nicht mehr solche Sachen wie die AMG Fahrschule? Wenn ich mir die ganzen nutzlosen Gimmicks wie 20 verschiedene Hupen oder das Museum, etc. ansehe, wird mir allmählich klar, was die 6 Jahre lang gemacht haben. Die Originalmusik (sowohl Menü als auch Rennen) finde ich extrem nervig Es gibt anscheinend keine Herstellerveranstaltungen mehr, man hat also nur noch die 5 allgemeinen Rennserien (Anfänger, Amateur, Profi, Experte und Extrem), was ich ziemlich dünn finde. Kann man in Wiederholungen auch irgendwie Vorspulen? In GT4 konnte man die kompletten Telemetriedaten zwei gespeicherter Geister bis ins kleinste Detail vergleichen, das hab ich in GT5 auch noch nicht hinbekommen. (Mit überlagerten Graphen für Gas, Bremse, G-Kräfte, etc.) Die KI ist dumm wie fünf Meter Feldweg. Hab mich schon gefragt, ob da überhaupt ne KI dahinter steckt, oder ob die Gegner gescripted fahren. Heute hatt mich ein Gegner durch drängeln quer gestellt und er hat mich dann die ganze Gerade quer vor sich hergeschoben... der kam nichtmal auf die Idee vielleicht mal Gas wegzunehmen. Schaden gibts quasi nicht. Du kannst mit 300km/h gegen eine Wand nageln und siehst nachher maximal ein paar Kratzer. Wie in GT4 und den ersten 3 auch, gewinnen bei Meisterschaften immer die gleichen Fahrer alle Rennen (sofern man sie nicht irgendwie rausdrängelt oder sowas). Eine Meisterschaft nach Punkten gewinnen obwohl man in jedem Rennen nur Zweiter wird, ist so quasi unmöglich.
  13. Ich kenn jetzt nicht Shift direkt, aber etliche andere NFSs. Was gegen NFS spricht? Die nicht vorhandene Fahrphysik und dass man auch "normale" Autos fahren kann. Falls das in Shift mal besser geworden ist, sagts mit Hmm, gibts in GT5 keine Herstellerrennen mehr, oder find ich die nur nicht? In GT4 hatten ja viele Autohersteller noch eigene Rennserien, die meist auf den Hersteller oder sogar einen bestimmten Typ beschränkt waren. Hat jemand sowas schon in GT5 entdeckt? Die Rennen der Anfänger-, Amateuer- und Profiserie sind ja so besch***** verteilt, dass man fast für jedes Rennen nen anderen Wagen braucht *grml*
  14. Ich auch, aber die haben wohl mal wieder zuviel auf Grafik gesetzt und dann selbst das versemmelt. GT5 sollte ja unbedingt die Grafikreferenz für Rennspiele werden. Ist aber in meinen Augen weit davon entfernt. Ja, wäre toll, aber GT macht was anderes aus, finde ich. Ich kenne kein anderes Rennspiel, bei dem ich ganz normale Wagen fahren kann, wenn ich will ja sogar nen Käfer. Ich kann die Wagen gezielt tunen (auch den Käfer, wenn ich will) und man merkt so ziemlich alles am Fahrverhalten. Im Gegensatz zu anderen Spielen merk ich in GT auch, dass mir ne Dreifachscheibenkupplung mehr bringt, als stumpf 20PS mehr. GT ist halt für mich "einfach nur fahren"... also einfach nur eine Fahrsimulation, wie z.B. ein Flugsimulator indem man einfach nur fliegt (nicht rumballert). Und wer jetzt sagt, dass kann Need For Speed doch auch, der soll sich gleich mal ein ganz tiefes Loch buddeln. Need For Speed hat nämlich nichts mit fahren zu tun, das ist ein reines, komplett unrealistisches Arcadegame. Bei den Tests zu GT5 die ich bis jetzt gelesen habe, wird auch ziemlich über die Grafik geschimpft. Dass die KI immernoch ******e ist, oder dass Schäden nur optisch angezeigt werden, las ich so gut wie nirgends. Auch kaum, dass sich die Fahrphysik gegenüber dem 4er deutlich verbessert hat. Das sagt mir nur, dass die ganzen "Tester" mittlerweile auch nur noch so Grafikfetischisten sind, nach denen ein Spiel einfach nur noch geil aussehen muss und der Rest völlig egal ist. Damit sind die Tests für mich auch ziemlich nutzlos.
  15. Genau, viel nerviger ist aber, wenn man sich an der Kurveninnenseite vorbeibremsen will, schon ne halbe Wagenlänge vorn liegt und die ziehen dann trotzdem ohne Rücksicht auf Verluste entlang der Ideallinie rein und drücken einen von der Strecke.
  16. Da gibts nen extra Thread dazu, wenn ich mich nicht irre Tja, nerven tut mich das auch... Aber mit ner XBox könnte ich meine PS2 Spiele auch nicht weiterspielen, und ne Next-Gen Konsole musste dann doch mal her Ausserdem hats mir auch Uncharted angetan, was ja auch PS3-Exklusiv ist. Da ja jetzt GT5 raus ist, fehlen mir eigentlich nur noch die 5 oder 6 Guitar Hero Spiele auf der PS3. Dazu kommt aber noch, dass die Gitarrencontroller von der PS2 nicht an der PS3 gehen (soweit ich weiß auch nicht mit Adapter oder so).
  17. Also das 5er find ich nach gestern ca. 5h zocken richtig gut. Endlich kann man vernünftig kontrolliert Driften und man kann direkt von den Rennveranstaltungen nochmals in die Garage und das passende Fahrzeug wählen und muss sich nicht durch zig Menüebenen hangeln. Das neue Punktesystem find ich ganz interessant, kann mir aber vorstellen, dass es den ein oder anderen auch nerven wird. Die Specials wie Kartfahren oder Nascar machen kurzzeitig Spass, aber zumindest Kart wirkt eher arcademäßig. Die Hintergrundmusik fand ich nervig, man kann sie aber auf auf der PS3 vorhandenen MP3s umstellen und so seine eigene Musik benutzen. Die Lizenzprüfungen sind leichter geworden. Bzw die Staffelung von Gold, Silber und Bronze hat sich (subjektiv für mich) geändert. Bronze ist jetzt meist relativ leicht zu holen und klappt meistens sogar auf den ersten Versuch. Oft ist so auch gleich Silber drin. Für Gold muss man sich dann aber doch meistens anstrengen. Negativ viel mir auf: Erstmal ca. 1h installieren, bevor es überhaupt mal losgeht. Die Grafik haut mich für PS3 nicht vom Hocker, da habe ich schon besseres gesehen. Die Strecken sind spärlich dekoriert, die Schäden am Fahrzeug wirken aufgesetzt (hab auch noch keine praktischen Auswirkungen der Schäden gespührt), Schatten sehen ****e aus. Achja, und die KI fährt immernoch so hirnlos wie in den ersten 4 Teilen auch. Vermutlich wirken sich Schäden deswegen nicht aus, da sonst die KI-Fahrer selbst nichtmehr ins Ziel kommen würden Hm, ja, und ich hab im Tuningbereich nichts gefunden um die Bremsen zu tunen Mal sehen, wie sich das später auswirkt. Ansonsten alte Kost. Die Rennserien sind größtenteils (soweit ich bis jetzt bekommen bin), die gleichen wie auch in GT4. Die Strecken kennt man ja auch von dort. Da gibts nur wenig neue. Als kurzes Fazit kann ich sagen: GT5 ist ein GT4 in etwas hübsche und mit etwas besserer Fahrphysik. Für mich ist damit das Ziel erfüllt. Mehr wollte ich gar nicht unbedingt. Wettereffekte und Headtracking über PS-Eye (hab keine) und B-Spec hab ich noch nicht ausprobiert.
  18. Davon hab ich beim 3er mal gelesen. Hab jetzt aber irgendwie im Hinterkopf, dass es sich dabei um einen Mod gehandelt hat (womit es auf PS3 ja wieder nicht geht). Gibts das also im 3er auch schon serienmäßig, oder wars da wirklich noch ein Mod?
  19. Also bei storylosen Spielen wie GT lege ich eigentlich keinen Wert drauf, alles bis aufs letzte Rennen zu gewinnen. Da geht dann vorher meistens doch die Motivation flöten. Hmm, man kann es als schade ansehen, dass GT PS-exklusiv ist. Bei mir hat es u.A. aber genau das bewirkt, was es soll. Gran Turismo 5 war bei mir einer von nicht vielen Gründen, warum ich unbedingt eine PS3 wollte und nicht die XBox. Ich bin seit GT1 dabei, GT4 fällt mittlerweile aus, weil ich keine Lust habe, zwischen PS2 und 3 umzustecken. Tja, hätte Sony nicht die PS2 Unterstützung fallen gelassen, könnte ich jetzt alle 5 Gran Turismos auf der PS3 spielen.
  20. Soooo, endlich ist es raus, heute pünktlich zum Verkaufsstart lags im Postkasten. Die PS3 installiert gerade. Bin schon gespannt wie ein Flitzebogen. Wer hats noch, oder spielt schon? (Blöde Frage, diejenigen werden die nächsten Wochen wohl eh nicht erreichbar sein )
  21. Das klingt ja schonmal gut. Aber du redest wahrscheinlich von der PC-Version oder? Die scheint ja einigermaßen stabil zu laufen. Was bewirkt der Hardcore-Modus denn? Ich glaube ja kaum, dass die es für PS3 so versauen konnten, nachdem die Engine und alles ja gleich blieb. Aber ich trau denen mittlerweile zu, dass die nicht den vorhandenen PS3-Port der Engine verwendet haben, sondern das fertige New Vegas nochmal komplett portiert haben. Anders kann ich mir so grauenvolle Bugs kaum erklären. Na nach deiner Beschreibung hoff ich dann doch mal, dass sie es auf der PS3 wnigstens durch Updates noch hinbringen. Die Grafik ist mir gar nicht so wichtig, die sollen mal lieber wieder gute Spiele machen, statt eine Grafikreferenz nach der anderen ohne spielerischen Inhalt. Meine PS3 installiert gerade GT5, da liest man ja leider auch schon wieder in der Presse, dass sie vor lauter Grafik-Hui-Hui etwas den Blick fürs Spiel vergessen haben sollen :/
  22. Geht sowas auch auf der PS3? Ich wüsste jetzt gar nicht, wie ich da überhaupt manuell einen Patch installieren könnte. Ich hab mir heute erst nochmal die Bewertungen auf Amazon durchgelesen und die sind mehr als abschreckend. Anscheinend ist das Spiel so übel verbugt und kämpft mit häufigen Abstürzen, dass es keinen Spass mehr machen soll. Die Bewertungen beschränkten sich aber anscheinend auf die PS3 und XBox Versionen. PC kann da vielleicht besser sein, da habe ich nicht extra nachgesehen. Nach den Bewertungen, warte ich jedenfall erstmal noch ab, ob es sich evtl durch Patches noch bessert. Um die 60€ sind mir jedenfalls zuviel für derart verbuggte Spiele. Noch dazu hoffe ich, dass heute nach Feierabend endlich GT5 in meinem Briefkasten liegt, dann werde ich für die nächsten Tage erstmal in ein Paralleluniversum abtauchen
  23. Ich hab da schon heftigste Diskussionen dazu gelesen. Es gibt auch viele Anwender, die da absolut dagegen sind. Die Argumente reichen von "Man kann doch auf dem Sofa keine Maus benutzen" bis "Im Multiplayer hätten Maususer ja einen Vorteil". Ich finde diese Argumentation völlig irrsinnig, da man bei Onlinespielen, den Zutritt nach Maus und Controller aufteilen könnte. Und für das Sofaproblem soll ja keiner gewzungen werden, eine Maus zu benutzen. Wer seinen Controller will, kann den ja auch weiterhin benutzen. Ich finde das bei Rennspielen noch viel extremer, wenn manche Leute in Lenkrad benutzen. Die haben dadurch auch einen Vorteil, trotzdem will es keiner unterbinden und Lenkräder gibts soviele wie Sand am Meer. mir persönlich fehlt die stop bewegung des controllers und die justierung des fadenkreuzes um richtig zu treffen. Ich habe eher das Problem, dass wenn ich die Controllerempfindlichkeit so einstelle, dass ich noch gut Zielen kann, brauche ich für größere Schwenks viel zu lange. Stelle ich das höher, kann ich aber nichtmehr vernünftig auf entferntere (und damit kleinere) Ziele zielen.
  24. Achso, ja, dann kann es sein, dass das wieder besser ist. Ich hab mir FEAR 2 aus der Grabbelkiste vom Gamestop gebraucht für 15€ gekauft, weil mir der erste Teil auf dem PC super gefallen hat. Der zweite Teil wäre von der Grafik her auf der PS3 auch noch super, aber mit dem Controller komm ich gar nicht klar. Ist halt ein klassischer Shooter, der vom ursprünglich vom PC stammt und wohl auch für Mausbedienung ausgelegt ist.

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung