Zum Inhalt springen

FISI - Luke

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    6
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  1. Hallo Ennoxich hab nach jedem unterpunkt einen Absatz gelassen, aber keine Überschriften oder sonstiges verwendet. Weiss aber nicht ob das so zugelassen ist. Mein Dozent hatte nicht gegen den Antrag einzuwenden. So wie er hier steht ist er aber nicht mehr aktuell. Hab wieder viel geändert bevor ich denn abgeschickt hab. Also viel Erfolg bis später Luke
  2. Ja dann danke nochmal werde den Antrag dann in der Form abschicken. Hoffe der geht dann durch. Bis bald mal
  3. ach noch was... Wollte noch mal Fragen ob das Projekt nicht, für die IHK, zu umfangreich ist. Also ob du weisst das die sagen werden, das es in 35 Stunden durchführbar ist? Bist du eigentlich auch bei der IHK beschäftigt?Als Prüfer? Und dann noch in Duisburg? Das wäre ja klasse. Hab auch da meine Prüfung. Bitte schreib mir nochmal zurück. bis bald
  4. Hallo MBaeumel danke für deine schnelle Antwort. Das ich zweimal gepostet habe war nur ein versehen. Bin erst später darrauf gekommen das ich ja auch ein Thema eröffnen kann. Du meinst wirklich das ich das so in der Richtung lassen kann. Das freut mich. Hab ja schon viele Tipps hier im Forum gelesen und immer änderungen vorgenommen. Vorher sah der Antrag ganz anders aus. Ist wirklich eine große Hilfe hier. Das mit den Down/Upload werde ich ändern. Danke nochmal bis später :floet:
  5. Hallo bin neu hier Mache eine Umschlung zum FISI und muß den Projektantrag in 30 Tagen abgeben. Ich lese mich jetzt seid fünf Tagen hier durchs Forum und ändere nach jedem tread meinen Antrag. Bin jetzt völlig unsicher. Wenn jemand Zeit und Lust hat- bitte mal ne Meinung schreiben. Ist noch nicht vollständig, aber so hab ichs mir das vorgestellt. So hier gehts los: Projektbezeichnung: Einrichtung eines Remote Access VPN – Zugangs Kurzform der Aufgabenstellung, Ist-Aufnahme und Ist-Analyse: Die derzeitige Lösung, mit der die Außendienstmitarbeiter (Prüfer) des Rheinischen Sparkassen und Giro-verbandes (RSGV) zugriff auf das interne Netzwerk erhalten, soll durch einen VPN – Zugang ersetzt werden. Die Prüfer wählen sich zurzeit aus den rheinischen Sparkassen, über analoge Wählverbindungen (56k Mo-dem) in das interne Netzwerk des RSGV über einen RAS (Remote Access Service) Server ein. Es ergeben sich aufgrund der geringen Bandbreite lange Anmeldezeiten. Die Down(max. 56k) /-Uploadzeiten(max.33k) sind nicht tragbar. Es entstehen hohe Telefonkosten. Die Datenübertragung erfolg unverschlüsselt. Soll-Konzeption / Zielsetzung entwickeln: Es soll eine kostengünstige VPN – Zugangslösung mit hoher Bandbreite und „Abhörsicherer“ Datenübertra-gung eingereichtet werden. Die Vorhandene Hardware soll weiterhin, ohne kostenintensive Neuanschaffungen, genutzt werden. Die einzusetzende Software, sowie die dafür erforderlichen Lizenzen, sind auf Verfügbarkeit, Effizienz und Qualität zu prüfen. In den Sparkassen sind DSL Internetzugänge vorhanden, wodurch eine hohe Bandbreite gesichert ist. Es ist ein VPN Server, sowie VPN – Clients, einzurichten. Durch geeignete Verschlüsselungsverfahren, soll die Da-tenintegrität, Vertraulichkeit und Authentizität, gesichert werden. Durch Verbindungstests wird das Projekt abgeschlossen und die Prüfer eingewiesen. Projektphasen mit Zeitplanung in Stunden: Anforderungsanalyse 2 Std. Projektplanung 3 Std. Installation / Konfiguration Server 9 Std. Konfiguration Clients 5 Std. Verbindungstests 3 Std. Einweisung Prüfer 3 Std. Dokumentation 10 Std. ------------------------- --------- Gesamt 35 Std. Ich danke schonmal im vorraus für eventuelle Antworten Hoffe es geht eine Evaluierung hervor Bis später
  6. Hallo bin neu hier Mache eine Umschlung zum FISI und muß den Projektantrag in 30 Tagen abgeben. Ich lese jetzt seid fünf Tagen mich hier durch Forum und ändere nach jedem tread meinen Antrag. Bin jetzt völlig unsicher. Wenn jemand Zeit und Lust hat- bitte mal ne Meinung schreiben. Ist noch nicht vollständig, aber zu hab ich mir das vorgestellt. So hier gehts los: Projektbezeichnung: Einrichtung eines Remote Access VPN – Zugangs Kurzform der Aufgabenstellung, Ist-Aufnahme und Ist-Analyse: Die derzeitige Lösung, mit der die Außendienstmitarbeiter (Prüfer) des Rheinischen Sparkassen und Giro-verbandes (RSGV) zugriff auf das interne Netzwerk erhalten, soll durch einen VPN – Zugang ersetzt wer-den. Die Prüfer wählen sich zurzeit aus den rheinischen Sparkassen, über analoge Wählverbindungen (56k Mo-dem) in das interne Netzwerk des RSGV über einen RAS (Remote Access Service) Server ein. Es ergeben sich aufgrund der geringen Bandbreite lange Anmeldezeiten. Die Down(max. 56k) /-Uploadzeiten(max.33k) sind nicht tragbar. Es entstehen hohe Telefonkosten. Die Datenübertragung erfolg unverschlüsselt. Soll-Konzeption / Zielsetzung entwickeln: Es soll eine kostengünstige VPN – Zugangslösung mit hoher Bandbreite und „Abhörsicherer“ Datenübertra-gung eingereichtet werden. Die Vorhandene Hardware soll weiterhin, ohne kostenintensive Neuanschaffungen, genutzt werden. Die vom RSGV eingesetzte Software, sowie die dafür erforderlichen Lizenzen, sind auf Verfügbarkeit, Effizienz und Qualität zu prüfen. In den Sparkassen sind DSL Internetzugänge vorhanden, wodurch eine hohe Bandbreite gesichert ist. Es ist ein VPN Server, sowie VPN – Clients, einzurichten. Durch geeignete Verschlüsselungsverfahren, soll die Da-tenintegrität, Vertraulichkeit und Authentizität, gesichert werden. Durch Verbindungstests wird das Projekt abgeschlossen und die Prüfer eingewiesen. Projektphasen mit Zeitplanung in Stunden: Anforderungsanalyse 2 Std. Projektplanung 3 Std. Installation / Konfiguration Server 9 Std. Konfiguration Clients 5 Std. Verbindungstests 3 Std. Einweisung Prüfer 3 Std. Dokumentation 10 Std. ------------------------- --------- Gesamt 35 Std. Ich danke schonmal im vorraus für eventuelle Antworten Hoffe es geht eine Evaluierung hervor Bis später

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung