Zum Inhalt springen

Elfenkind

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    5
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  1. Nein nein .. Studium (im Sinne von Uni / FH) hatte ich immer in anbetracht meines Alter (bin jetzt 33) und das ich die Fachoberschuhlreife nicht mehr machen kann (kein Bafög mehr) für abwegig, so habe ich mich auch dahin gehend nicht weiter Schlau gemacht. Danke für die Info ... Ich werd mich mal näher Informieren. Wenn ich fragen darf in welchem Alter hast du die BA denn noch gemacht und wie was/ist es für Dich. Wenn Du etwas Zeit hast könntest du ja mal deine Erfahrungen schildern. Das mit den Praktikas denk ich auch so nur muss ich auch schauen in der Zeit auch Leben zu können. Ich
  2. Nun sind mittlerweile acht Monate vergangen und wollte meinen Thread mal wieder updaten. Also als Fazit zu den acht Monaten kann ich sagen ... gar nichts. Es hat sich nichts verändert. Den Hinweis Bezüglich einer Weiterbildung oder Weiderqualifizierung, wie auch immer das man dann anschliessend nennen will, habe ich verfolgt. Wurde aber von meiner Arbeitsvermittlerin mit der Begründung (sinngemäß) abgeleht, ich sei ausreichend Qualifiziert eine Arbeitsstelle zu finden, das eine Maßnahme nicht in Frage komme. Auch wenn ich andere Meinung war und ihr meinen Standpunkt darlegte, war das einzi
  3. Interessant. Als ich nach einem halben Jahr nach meiner Ausbildung hatte ich n Termin beim Arbeitsamt in Kassel. Auf die Frage was für möglichkeite ich hätte meine Fähigkeiten zu verbessern meinte man Umschulung oder Weiterbildung nur wenn ich UNTERSCHRIEBENEN Arbeitsvertrag mit der Bedingt das die Massnahme nötig wäre hätte. Und wer stellt jemanden dann auf gut Glück ein.
  4. Ein Weiterbildung vom Arbeitsamt? Sofern ich es finaziert bekomme mach ich alles damit ich meiner Situation verbessern kann. Ich habe morgen früh ein Termin beim Arbeitsberater, so heisst das denk ich. Die Ausbildung zu FAE ist ja schon meine 2. Irgenwie muss ich gestehen, das ich bisher mein Leben nicht so richtig im Griff bekommen. Mir gehts ja in ersterlienie darum meine Situation langfristig zu Verbessern. Ich hab halt die Schnauze voll von wenig Geld und 'dummen' Job wo man mehr Muskeln als Hirn benötigt. Jedenfalls hat sich bei der letzten Firma (als Fachinf.) wohl rausgestellt, d
  5. Hallo, ich hab da ein großes Problem und würde mich um eure Gedanken dazu freuen. Erstmal vorweg, sollte das in deiser Kathegorie nocht richtig sein, kurz bescheid sagen. Also ich habe von 2002 bis 2005 eine zweite Ausbildung zum Fachinformatiker / Anwendungsentwicklung gamacht und abgeschlossen. Die Ausbildung ist meiner sehr kritischen Meinung eher durchschnittlich verlaufen. Nun hab ich danach habe keinen Job bekommen, wurde halt auch nicht übernommen, so das ich nach einjähriger Arbeitslosigkeit als Zeitarbeiter tätig war. Da ich zu der Zeit noch verheiratet war musste halt n Job

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung