Jump to content

mallok

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    8
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  1. die gehaltserhöhung gab es nur für meinen kollegen und mich^^ daher wusste mein chef schon was gemeint war :-) er war zwar etwas erschrocken, als ich ihn um einen kruzes gespräch gebeten habe :cool: dennoch war und ist es meiner meinung nach die immer gut sich für sowas kurz persönlich zu bedanken.... wie dem auch sei, schätze das es auch bei meinem chef gut angekommen ist... so danke nochmal an alle... ich bin soweit mit dem thema durch daher würde sich sagen /CLOSED :floet::floet::floet: ;-) auf bald :eek
  2. ich kann mich den meisten rednern nur anschließen, bei meinem direkten chef habe ich es auch alla vic gemacht :-D :cool: den anderen beiden habe ich ne kurze mail geschrieben, somit ist der drops nun gelutscht: :p jetzt heisst es auf zur nächsten^^ danke für die konstruktiven antworten :e@sy:bimei:bimei
  3. Naja stimmt natürlich auch was du sagst :confused::confused::confused: Es ist ein Zeichen von Dank für die geleistete Arbeit, allerdings einfach stillschweigend hinnehmen!?!?! :old:old:old:old:old
  4. Guude, ich habe folgendes Problem, naja eher eine Unsicherheit :-) Als ich gestern aus dem Urlaub gekommen bin hatte ich einen Brief von meinem Arbeitgeber :mod: Erfreulicherweise war es die Info über meine Gehaltserhöhung :cool: Jedoch kommt es "unverhofft", wenn man das in diesem Zusammenhang überhaupt sagen kann :hells: Es ist natürlich selbstverständlich sich dafür zu bedanken^^ Das Schreiben war von meinem obersten Chef und dem Personalchef unterschrieben, ich habe gedacht das ich mich bei denen am besten per Mail bedanke.... Die kriegt man persönlich eher schlecht^^ Nun stellt sich die Frage, wie formuliert man das am besten.... Natürlich kann man das allgemeine bla bla verfassen, aber vllt habt ihr ja etwas besseres auf Lager Sehr geehrte Herr xxx ich möchte mich an dieser Stelle für die Gehaltsanhebung recht herzlich bei bedanken... Für das mir von Ihnen entgegengebrachte Vertrauen bedanke ich mich. .... das hört sich einfach so statisch und einfach ****e an :eek will etwas in die richtung, arbeit erfüllt mich macht spass und die gehaltserhöhung ist die Resonanz darauf schreiben :schlaf::schlaf::schlaf: Ich stehe echt aufm Schlauch, der Schock hängt noch so tief :beagolisc Schon mal vielen Daaaaaaaaank für alle Anregungen Suchfunktion brachte leider nicht den gewünschten Erfolg :-)
  5. hey doch ein paar "qualifizierte" antworten :-P nee stimmt schon, da es sowieso neuland werd ich es einfach auf mich zu kommen lassen und einen hungerlohn ist es ja nun auhc nciht... :hells:
  6. na, na, na wollen wir mal mit der kirche im dorf bleiben^^ lohndumping würde ich das jetzt nicht nennen...
  7. Alter: 20 Wohnort: Norddeutschland letzter Ausbildungsabschluss: IT-SK (25.1. mdl Prüfung //schriftlich 83%) Berufserfahrung: 2,5 Jahre Lehrzeit Vorbildung: Berufsfachschule Informatik ( erweiterter Sek. I) Arbeitsort: Hannover Größe der Firma: ca. 1500 Branche der Firma: Systemhaus für mittelständische Unternehmen Arbeitsstunden pro Woche: 38,5 Gesamtjahresbrutto: 22920 ( ab 01.08 23472 nach Tarif) Anzahl der Monatsgehälter: 12 Anzahl der Urlaubstage: 30 Sonder- / Sozialleistungen: ca. 800€ Xmas und Urlaub Tätigkeiten (Aufgaben/Aufgabenbereich) Betreuung von Netzwerkdienstleistungen -hardware, Projektbetreuung, Wartung, Problemlösung aber auch normale Backofficetätigkeiten... Aufgabenfeld ist noch nicht fest definiert, da der Bereich neu ist... Nun zu meinem "Problem". Ich habe nach langem hin und her letzte Woche meinen Vertrag bekommen... Der Vertrag ist unbefristet, was ich sehr positiv finde in der heutigen Zeit… Mein einer Azubikollesch hat heute auch seinen Vertrag bekommen… Der kommt in den After Sales Support… Er bekommt ca. 300€ mehr Brutto ´n Auto und irgendwie ne Provision… Jetzt bin ich etwas am zweifeln, ob ich nicht beim Gehalt noch hätte pokern sollen :-/ Ich war aber bzw. bin soweit eigentlich zu frieden aber die Aussicht auf mehr Geld stimmt mich natürlich etwas nachdenklich… Im nachhinein kommt es sicher nicht gut Geldtechnisch noch was ändern zu wollen… Wobei natürlich noch nicht aller Tager Abend ist zumal ich auch einen unbefristeten Vertrag habe… Aber ist auch immer etwas unpassend nach kurzer Zeit gleich wegen Geld zu „jammer“. Im großen und ganzen ist die Bezahlung für einen Berufseinsteiger "angemessen"... Naja ich bin etwas verunsichert wie ich mich nun verhalten sollte/kann... Danke für Feedback

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung