Jump to content

default

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    48
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  1. Hey Super, besten Dank es hat funktioniert. Unter den Schlüsseln die du mir aufgelistet hast habe ich es leider nicht gefunden, aber als ich die Registrierung nach "comsmd" durchsucht habe habe ich gesehen, dass die Datei von einer anderen Anwendung aufgerufen wurde. Hab den Wert ganz einfach rausgeschmissen. Bisher läuft auch noch alles. Also besten Dank nochmal MfG default
  2. Tach, ich hab ne NT-Workstation die plötzlich alles auf Laufwerk D sucht. Hab den Rechner abends noch ganz normal runtergefahren und am nächsten morgen lief garnix mehr, weil er alle Programme und alles mögliche auf Laufwerk D gesucht hat. Hab den größten Teil schon neu installiert, aber bei starten nörgelt der noch ne comsmd.exe an. Weiß jemand wozu die da is? Mir würde auch schon helfen, wenn ich das Ding irgendwie aus dem Autostart kriegen würde. Kennt jemand ein Standard-Tool für NT was ähnlich ist wie die msconfig.exe unter Win 98? Bin für jede Hilfe dankbar!!!! xcieyaou
  3. Ich hab doch noch eine Lösung gefunden. Man muss einfach in einer DOS-Box oder halt in der Autoexec.bat den folgenden Befehl eingeben. set computername=xyz dabei muss man darauf achten, dass vor und hinter dem Leerzeichen keine Leestelle ist. Dann funktioniert es. besten dank xcieyaou marco
  4. Is ja schon ne gute Idee gewesen, funktioniert aber nicht. Er lässt immernoch in der Dos-Box das %-Zechen und alles dazwischen weg. Dann meldet er nen Sysntaxfehler. Allerdings ohne irgendeinen Fehlercode oder sowas. Is ja auch klar, weil ihm eine Zeichenfolge fehlt. Naja, besten Dank trotzdem.
  5. Moin erstmal, also ich hab mir mal ne Batch-Datei gebastelt in der der Computername abgefragt wird und dann ein net use-Befehl ausgeführt wird. Der sieht so aus: if %computername%==abcxyz net use LPT1 \\printserver\drucker Diese Batchdatei funktioniert unter Windows-NT jedoch nicht unter Windows 98. In der Dos-Box in Win 98 ignoriert er einfach die Prozentzeichen und alles was dazwischensteht. Kann mir vielleicht irgendjemand sagen warum das so ist bzw. was man dagegen tun kann? Ps.: Von mir auch könnte auch die IP- oder Mac-Adresse abgefragt werden, aber es sollte in einer Batch-Datei sein. Wenn jemand einen anderen Befehl weiß - her damit!!!
  6. Der Hinweis von "beetFreeQ" war ganz gut. Da hatte ich vorher auch schonmal geschaut, aber da hat das nicht funktioniert. Corel Draw hatte das wohl irgendwie gesperrt. Dann habe ich mir die Eigenschaften der Datei angeschaut, da steht dann der Pnukt "Typ:" Da stand irgendwas von "Corel.......". Das habe ich dann im Windows Explorer unter Ansicht -> Ordneroptionen -> Dateitypen -> "Corel........" (halt das was bei Typ: stand) gesucht und gefunden. Und weil ich es nicht ändern konnte hab ich mir die Einstellungen aufgeschrieben und gelöscht. Dann hatten die Dateien garkein Sysmbol mehr(sie hatten schon eins, aber halt dieses weiße Blatt mit dem Windows Logo drauf). Dann habe ich die Datei mit dem gewünschten Programm geöffnet und unter Ordneroptionen unter "Datei JPG" wiedergefunden. Und dann hab ich mich ganz dolle gefreut, weil ich dann da das Symbol ändern konnte. Das Symbol was ich für die JPG's haben wollte war in der EXE-Datei vom Internet Explorer hinterlegt. Die für die GIF's in der EXE-Datei vom Microsoft Photoeditor. Na sind we ja wieder n bischen schlauer geworden. Alles klar, tausend Dank für eure Hilfe.
  7. bei Verknüpfungen gibt es eine Schaltfläche "anderes Symbol", aber das meine ich nicht. Wenn man irgendwo eine Datei liegen hat, z.B. eine *.gif-Datei auf dem Desktop. Dann hat diese Datei ein Standard-Sysmbol das ihr von Windows zugewiesen wird. Das kann man nicht über die Eigenschaften ändern. Nach der Installation von Corel-Draw hat sich dieses Sysmbol geändert. Und das will ich einfach nicht. Irgendwie muss es doch möglich sein das alte Symbol wiederzukriegen. Es sieht so schrecklich aus..... bitte helft mir!!! *flenn*
  8. Moin moin, weiß einer wie man in Windows 98 die Sysmbole / Icons von Dateien ändert? Ich habe ein Bildbearbeitungsprogramm auf meinem Rechner installiert und das hat mir alle Icons von Bilddateien geändert. Sieht ziehmlich sch*** aus... Noch ne andere Frage: Was ist eigentlich mit der Suchfunktion los? gibts die nicht mehr, oder bin ich nur zu doof dazu? Vielen Dank schonmal
  9. <BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica, sans-serif">Zitat:</font><HR>Original erstellt von Maccabee: <STRONG>Ich würde vorschlagen Du legst das Feld als Zahl an, und definierst ein Format wie z.B. "###.###.###.###" (# steht ersetzt er dann durch eine Zahl.) Dabei musst Du aber aufpassen was er mit Führenden Nullen macht und ob er Dir erlaubt das so einzugeben.</STRONG>
  10. default

    IP-Adresse in Access

    Moin moin, ich bastle mir gerade eine Access-Datenbank in der ich unter anderem gerne die IP-Adressen von Rechnern hinterlegen möchte. Wer kann mir sagen wie ich das am besten machen kann? Also als Text möchte Ich die nicht ablegen, sondern gerne als Zahl o.ä. sodass ich die auch mal sortieren kann. Ich hab schonmal gedacht die als 4 verschiedene Werte zu speichern, aber irgendwie kann ich mich damit noch nicht ganz anfreunden. Also wer Ideen hat: Ich bin für jeden Tip dankbar... :-) xcieyaou mh
  11. Hey, cewle Sache, dass tuts. Man muss allerdings darauf achten die Computernamen in Großbuchstaben zu schreiben. Also: if %COMPUTERNAME%==<b>MEPP80</b> net use LPT1 \\mepp84\kyo600tim Tja, dann erfreue ich mich an der Tatsache mal wieder was dazugelernt zu haben, bedanke mich recht herzlich bei "bunti" und wünsche allen lesern viel Sapß beim "selber machen" (nicht falsch verstehen!!!). '|' \_/ xcieyaou mh <FONT COLOR="#a62a2a" SIZE="1">[ 06. September 2001 14:06: Beitrag 1 mal editiert, zuletzt von default ]</font>
  12. Also eigentlich habe ich bisher überhauptkein script verwendet. Ich bin halt an den entsprechenden Rechner gegangen und habe entweder im Druckertreiber die Zuordnung eingegeben, oder aber ich habe eine DOS-Box geöffnet und mit folgenden Befehlen die Druckerzuordnungen festgelegt: net use LPT1 \\Server\Freigabename1 net use LPT2 \\Server\Freigabename2 Weil aber ausschließlich Microsoft-Betriebsysteme im Einsatz sind passiert es halt, aus welchen Gründen auch immer, dass diese Einträge sich in Luft auflösen. Ich habe jetzt auch mal versucht diese batch-Datei zu erstellen, aber irgendwie funktioniert das noch nicht. Die Datei sieht folgendermaßen aus: if COMPUTERNAME==Mepp80 net use LPT1 \\mepp84\kyo600tim Das sieht ganz gut aus, aber er macht es nicht. Muss ich vielleicht den Befehl irgendwie in Klammern schreiben oder sowas in der Art?
  13. Also ich glaub da reden wir ein bischen aneinander vorbei. Ich meinte das glaube ic hein bischen anders als ich mich ausgedrückt habe. Also ich will in einer batch-Datei eine IF-Abfrage (oder zumindest etwas in der Art) einbauen mit der ich dann den betroffenen Rechner identifizieren will. Dann sollen dem PC die Druckerzuordnungen mit dem "net use" Befehl zugeteilt werden. Den letzteren Teil hab ich schon des öfteren gemacht und das funktioniert auch. Aber weil die Rechner von Zeit zu Zeit immer mal die Einstellungen verlieren würde ich gerne diese batch-Datei erstellen. Also korrigier mich bitte, aber ich habe es bei deiner Beschrebung so verstande, dass die Abfrageergebnisse in eine TXT-Datei geschrieben werden.
  14. Ich würde vielleicht auch mal die Festplatte austauschen. Oder willsst du dich voll und ganz auf Scandisc verlassen?
  15. Tach Leuz, ich habe hier mehrere PC's von denen die lokalen Druckeranschlüsse (LPT1: - LPT2 auf Netzwerkdrucker umgeleitet sind. Dies ist notwendig, da einige DOS-Anwendungen nur auf bestimmte Druckeranschlüsse und nicht auf Netzwerkdrucker drucken können. Ich möchte alle Rechner mit einem Anmeldescript (mit einer Batch-Datei) verwalten können. Da sich aber die Druckerzuordnung an den verschiedenen Rechnern unterscheidet brauche ich eine Abfrage mit denen ich die Rechner identifizieren kann. Weiß jemand wie ich über soein Script die Mac-Adresse der Netzwerkkarte oder einfach nur die IP-Adresse des Rechners abfragen kann? Vielen Dank schonmal. xcieyaou dflt

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung