Zum Inhalt springen

Kibedo

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    22
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Kibedo

  • Rang
    Reg.-Benutzer
  • Geburtstag 09/23/1992

Letzte Besucher des Profils

808 Profilaufrufe
  1. Hi Kilian,

    als erstes ich hoffe du hast deine Prüfung bestanden.

    Ich mache zurzeit auch ein Projekt über DocuSnap (Alarmplan in DS), ich wollte dich fragen ob du mir paar Tips und Tricks zeigen könntes oder ganz frech gesagt deine Dokumentation mir privat (ge.fisi2016@gmail.com) zuschicken könntest? zum thema DocuSnap.

    Vielen Dank im voraus

    Gruß Gökhan?‍♂️

  2. Hallo zusammen, mich würde es mal interessieren, wie ihr das so macht mit mobilem Internet im Ausland. grüße
  3. Kibedo

    Präsentationsgerät

    Hallo zusammen, ich stehe momentan vor einer Frage, bei der ich nicht mehr weiter komme und so auf eure Unterstützung hoffe. Momentan haben wir bei uns im Unternehmen zwei Windows 7 Laptops, welche als Präsentationsgeräte genutzt werden. Der Vorteil, sie sind in unserem Netz und haben somit Zugriff auf alle Fachanwendungen, Daten aus dem Netzwerk und das Intranet. Genauso ist LAN und WLAN nutzbar. Auch die Wartung und Pflege ist relativ gering, da alle Updates automatisch durchgeführt werden sobald es ans Netzwerk angeschlossen wird. Nun haben wir aber seit einiger Zeit die USB Ports gesperrt und müssen uns natürlich auch an Unternehmens- und BSI Richtlinien halten. Da kommen in letzter Zeit immer mehr Beschwerden der Mitarbeiter, dass die momentane Situation nicht tragbar wäre... Der Bildschirm sperrt sich nach 15 Minuten bei nicht Benutzung, das mit Benutzer und Passwort ist aufwändig, man darf keine externen USB Sticks anstecken und soll es nicht an fremde Netzwerke anschließen. Der Knaller war als sich einer beschwerte, dass die Daten eines anderen Mitarbeiters auf dem Bildschirm war, mussten wir den Desktophintergrund mit einem Schriftzug versehen, dass man doch seine Präsentationen nach einem Vortrag wieder entfernt. Nun habe ich mich auf die Suche nach einer anderen Lösung gegeben, mit alle einverstanden sind. Komfortabel für die Mitarbeiter und sicher genug für das Sicherheitsteam. Ideen waren bisher ein Laptop mit Dual Boot, welches dann als internes Laptop aber auch als externes Gerät nutzbar wäre. Eine andere ein externes Laptop mit VPN auf eine intern laufende virtuelle Maschine oder einen Citrix-Desktop. Da mir sonst aber nicht viel einfällt und auch Google nicht gerade produktiv war, oder ich einfach nach den falschen Begriffen gesucht habe, hoffe ich nun auf Unterstützung von der Community. Vielleicht hat schon jemand eine Lösung dafür bei sich realisiert oder eine super Idee für unser kleines Problem. Ich freu mich über jede Idee Vielen Dank schonmal
  4. Also es klappt wunderbar Vielen vielen herzlichen Dank für die Hilfe [COLOR="#008000"] [COLOR="#0000FF"]select[/COLOR] [COLOR="#0000FF"]distinct[/COLOR] tblID.ADSObjectID [COLOR="#0000FF"]as[/COLOR] ID, tblName.ADSObjectValue [COLOR="#0000FF"]as[/COLOR] Name, tblVorname.ADSObjectValue [COLOR="#0000FF"]as[/COLOR] Vorname, tblNachname.ADSObjectValue [COLOR="#0000FF"]as[/COLOR] Nachname, tblEMail.ADSObjectValue [COLOR="#0000FF"]as[/COLOR] EMail, tblRufnummer.ADSObjectValue [COLOR="#0000FF"]as[/COLOR] Rufnummer, tblAktiv.AccountEnabled [COLOR="#0000FF"]as[/COLOR] Aktiv [COLOR="#0000FF"]from[/COLOR] tADSObjectValue [COLOR="#0000FF"]as[/COLOR] tblID [COLOR="#0000FF"]left join[/COLOR] tADSObjectValue [COLOR="#0000FF"]as[/COLOR] tblName [COLOR="#0000FF"]on[/COLOR] tblID.ADSObjectID = tblName.ADSObjectID [COLOR="#0000FF"]and[/COLOR] tblName.ADSPropertyID = 14 [COLOR="#0000FF"]left join[/COLOR] tADSObjectValue [COLOR="#0000FF"]as[/COLOR] tblVorname [COLOR="#0000FF"]on[/COLOR] tblID.ADSObjectID = tblVorname.ADSObjectID [COLOR="#0000FF"]and[/COLOR] tblVorname.ADSPropertyID = 16 [COLOR="#0000FF"]left join[/COLOR] tADSObjectValue [COLOR="#0000FF"]as[/COLOR] tblNachname [COLOR="#0000FF"]on[/COLOR] tblID.ADSObjectID = tblNachname.ADSObjectID [COLOR="#0000FF"]and[/COLOR] tblNachname.ADSPropertyID = 17 [COLOR="#0000FF"]left join[/COLOR] tADSObjectValue [COLOR="#0000FF"]as[/COLOR] tblEMail [COLOR="#0000FF"]on[/COLOR] tblID.ADSObjectID = tblEMail.ADSObjectID [COLOR="#0000FF"]and[/COLOR] tblEMail.ADSPropertyID = 30 [COLOR="#0000FF"]left join[/COLOR] tADSObjectValue [COLOR="#0000FF"]as[/COLOR] tblRufnummer [COLOR="#0000FF"]on[/COLOR] tblID.ADSObjectID = tblRufnummer.ADSObjectID [COLOR="#0000FF"]and[/COLOR] tblRufnummer.ADSPropertyID = 21 [COLOR="#0000FF"]left join[/COLOR] tADSObject [COLOR="#0000FF"]as[/COLOR] tblAktiv [COLOR="#0000FF"]on[/COLOR] tblID.ADSObjectID = tblAktiv.ADSObjectID [COLOR="#0000FF"]left join[/COLOR] tADSDocu [COLOR="#0000FF"]as[/COLOR] tblDocu [COLOR="#0000FF"]on[/COLOR] tblAktiv.DocuID = tblDocu.DocuID [COLOR="#0000FF"]where[/COLOR] tblID.ADSObjectID = tblAktiv.ADSObjectID [COLOR="#0000FF"]and[/COLOR] tblAktiv.DocuID = tblDocu.DocuID [COLOR="#0000FF"]and[/COLOR] tblDocu.Archiv = 0 [COLOR="#0000FF"]and[/COLOR] tblID.ADSObjectValue [COLOR="#0000FF"]like[/COLOR] [COLOR="#B22222"]'CN=Person%'[/COLOR] [/COLOR] Sieht hinter her total einfach aus. Hat mich aber einige Nerven gekostet Sollte wirklich wieder etwas öfters mit MySql arbeiten
  5. Leider habe ich keinen Einfluss auf das Datenmodell. Wurde wohl von der Firma so gewählt um die Datenbank kleiner zu halten. Die Datenbank ist momentan so etwas mehr wie 14 GB groß. wenn ich hier mit den join nicht weiter komme, werde ich wohl mit den Herstellern Kontakt aufnehmen Trotzdem Vielen Dank
  6. oke stimmt, da ist ein Fehler in meiner Abbildung muss natürlich so aussehen:
  7. oke danke euch zwei das Problem entsteht wohl wenn das Programm die Daten einliest. Da es im Gegensatz zu jeder menschlich logischen Entscheidung leere Felder nicht mit "NULL" belegt, sondern sie weglässt, möglicher weise um Platz zu sparen Passe ich nun deinen Code dahin gehen an, [COLOR="#800080"]INSERT INTO[/COLOR][COLOR="#0000FF"]`new_table`[/COLOR][COLOR="#800080"] VALUES[/COLOR] (1001,14,[COLOR="#B22222"]'Benutzer1'[/COLOR]),(1001,16,[COLOR="#B22222"]'Hans'[/COLOR]),(1002,14,[COLOR="#B22222"]'Benutzer2'[/COLOR]),(1003,16,[COLOR="#B22222"]'Peter'[/COLOR]); hier auch auf der sher tollen seite Fiddle zu sehn: SQL Fiddle dann entsteht genau das beschriebene Problem
  8. Ich meinte mit der Aussage, dass es sich um eine MySQL Datenbank handelt und somit es dort keinen full outer join gibt wie bei SQL. Entschuldige falls das zu Verwirrung geführt haben sollte
  9. Vielen Dank erstmal für die Antworten hab etwas länger gebraucht aufgrund der Fasnachtszeit habe mir mal die Join's angeschaut. Outer join's gibt es in dem sinn ja nicht was sich jedoch mit einer kombinierten Lösung von left und right join umsetzen lässt. Habe unten meinen neuen Code und ein Bild angehängt. Damit es übersichtlicher bleibt, habe ich mal nur zwei Tabellen genommen. Das Problem ist dass die Join Lösung die nicht existierenden Felder auch nicht mit "Null" einfügt, sondern dass der ganze Datensatz nicht ausgegeben wird, auch wenn er in Tabelle 1 vorhanden ist. Liegt der Fehler nun in meiner eventuell falschen Anwendung der Join's oder ist es einfach nicht möglich dieses Abfrage zu stellen, da alles in einer Tabelle steckt und die Felder nicht existieren? [COLOR="#008000"] [COLOR="#0000FF"]select [/COLOR] tblName.ADSObjectValue [COLOR="#0000FF"]as[/COLOR] Name, tblVorname.ADSObjectValue [COLOR="#0000FF"]as[/COLOR] Vorname [COLOR="#0000FF"]from[/COLOR] tADSObjectValue [COLOR="#0000FF"]as[/COLOR] tblName [COLOR="#0000FF"]left join [/COLOR] tADSObjectValue [COLOR="#0000FF"]as[/COLOR] tblVorname [COLOR="#0000FF"]on[/COLOR] (tblName.ADSObjectID = tblVorname.ADSObjectID) [COLOR="#0000FF"]where[/COLOR] tblName.ADSPropertyID = 14 [COLOR="#0000FF"]and[/COLOR] tblVorname.ADSPropertyID = 16 [COLOR="#0000FF"]union[/COLOR] [COLOR="#0000FF"]select [/COLOR] tblName.ADSObjectValue [COLOR="#0000FF"]as[/COLOR] Name, tblVorname.ADSObjectValue [COLOR="#0000FF"]as[/COLOR] Vorname [COLOR="#0000FF"]from [/COLOR] tADSObjectValue [COLOR="#0000FF"]as[/COLOR] tblName [COLOR="#0000FF"]right join [/COLOR] tADSObjectValue [COLOR="#0000FF"]as[/COLOR] tblVorname [COLOR="#0000FF"]on[/COLOR] (tblName.ADSObjectID = tblVorname.ADSObjectID) [COLOR="#0000FF"]where[/COLOR] tblName.ADSPropertyID = 14 [COLOR="#0000FF"]and[/COLOR] tblVorname.ADSPropertyID = 16[/COLOR]
  10. Hallo zusammen, ich hab ein kleines mysql Problem und hoffe ich kann es so erklären, dass man verstehen kann was ich meine. Ich habe ein Programm, welches auf die ADS zugreift und ausliest. Die Daten der Benutzer schreibt es aber in eine Spalte ("ADSObjectValue"). Jeder Benutzer hat eine eindeutige ID ("ADSObjectID"). Um nun den Benutzernamen, Vornamen oder zum Beispiel den Nachnamen abzufragen, hat man die Spalte "ADSPropertyID" zur Verfügung, wo jedes Feld eine eigene ID hat ("z.B.: Vorname = 16"). Soweit funktioniert die Abfrage auch super. Das Problem jedoch ist, dass wenn ein Benutzer nun zum Beispiel keine Rufnummer eingetragen hat, dieses Feld in der Datenbank nicht existiert. Somit bekomme ich bei der Abfrage nur die Benutzer ausgegeben, bei denen die Felder Name, Vorname, Nachname, Email und Rufnummer vorhanden sind. Ich bräuchte nun also eine Idee, wie ich der Abfrage sagen kann, dass sie mir einen Datensatz auch ausgeben soll, wenn ein oder mehrere Felder nicht existieren. Wäre froh wenn mir jemand bei dem Problem helfen könnte. Vielen Dank schon mal [COLOR="#008000"][COLOR="#0000FF"]select[/COLOR] tblName.ADSObjectValue [COLOR="#0000FF"]as[/COLOR] Name, tblVorname.ADSObjectValue [COLOR="#0000FF"]as[/COLOR] Vorname, tblNachname.ADSObjectValue [COLOR="#0000FF"]as[/COLOR] Nachname, tblEMail.ADSObjectValue [COLOR="#0000FF"]as[/COLOR] EMail, tblRufnummer.ADSObjectValue [COLOR="#0000FF"]as[/COLOR] Rufnummer, tADSObject.AccountEnabled [COLOR="#0000FF"]from[/COLOR] tADSObjectValue [COLOR="#0000FF"]as[/COLOR] tblName, tADSObjectValue [COLOR="#0000FF"]as[/COLOR] tblVorname, tADSObjectValue [COLOR="#0000FF"]as[/COLOR] tblNachname, tADSObjectValue [COLOR="#0000FF"]as[/COLOR] tblEMail, tADSObjectValue [COLOR="#0000FF"]as[/COLOR] tblRufnummer, tADSDocu, tADSObject [COLOR="#0000FF"]where[/COLOR] tADSDocu.DocuID = tADSObject.DocuID [COLOR="#0000FF"]and[/COLOR] tADSDocu.Archiv = 0 [COLOR="#0000FF"]and[/COLOR] tADSObject.ADSObjectID = tblName.ADSObjectID [COLOR="#0000FF"]and[/COLOR] tblName.ADSPropertyID = 14 [COLOR="#0000FF"]and[/COLOR] tblVorname.ADSPropertyID = 16 [COLOR="#0000FF"]and[/COLOR] tblNachname.ADSPropertyID = 17 [COLOR="#0000FF"]and[/COLOR] tblEMail.ADSPropertyID = 8 [COLOR="#0000FF"]and[/COLOR] tblRufnummer.ADSPropertyID = 21 [COLOR="#0000FF"]and[/COLOR] tblName.ADSObjectID = tblVorname.ADSObjectID [COLOR="#0000FF"]and[/COLOR] tblVorname.ADSObjectID = tblNachname.ADSObjectID [COLOR="#0000FF"]and[/COLOR] tblNachname.ADSObjectID = tblEMail.ADSObjectID [COLOR="#0000FF"]and[/COLOR] tblEMail.ADSObjectID = tblRufnummer.ADSObjectID[/COLOR]
  11. danke für eure hinweise Warum wir das brauchen? Nun ja, zum einen haben wir die BSI Vorgaben zu erfüllen und das fehlt und noch eine Inventarisierung und Dokumentation des Netzwerks. Zum Anderen können wir dort auch die Lizenzen, Passwörter, Verträge einpflegen Die Erinnerungfunktion ist da auch ganz praktisch. Wir hätten alles zentral in einem Programm. Natürlich müssen wir uns noch Gedanken machen, was wir alles Inventarisieren, da es nacher auch verwaltbar und übersichtlich bleiben soll. Wie gesagt ich bin noch ganz am Anfang und von meiner Sicht glaube ich, dass man daraus ein gutes Projekt machen kann. Die Installation und Bedienung des Programms ist einfach und logisch. Zudem braucht es keine Agents, sondern arbeitet mit den netzwerkprotokollen. Drum herum kann man dann das Projekt aufbauen. So weit mein Plan
  12. Hey, ja da hast du recht, wir haben natürlich vorher nach vergleichbaren Programmen gesucht. Ich muss jedoch zugeben, dass wir keins in dem Umfang getestet haben wie Docusnap. Das hole ich jedoch nächste Woche nach, falls ich dann feststellen sollte, das ein anderes, vll sogar Freeware Programm eine Vergleichbare Inventarisierung und Dokumentation erstellen kann, dann werd ich mir wohl eine richtig gute Begründe ausdenken müssen, warum wir uns dann für Docusnap entschieden haben. Glaube nicht dass, "es war noch geld im Haushalt" zählt Trotzdem danke schon mal für deine Antwort
  13. Hallo zusammen, ich habe die Möglichkeit, als Abschlussprojekt, als Fachinformatiker für Systemintegration, das Netzwerkinventarisierungs-, und dokumentationsprogram, Docusnap 6.0 einzuführen. Da das Unternehmen dieses Programm einführen will, habe ich nun die Möglichkeit das als Abschlussprojekt zu machen. Wir haben das Programm nun in der Testversion auf einem Server installiert und erste Test gemacht. Der erste Eindruck, den ich mir machen konnte und das was ich über das Programm im Internet gefunden habe, ist wirklich super. Und ich glaube, dass ich in diesem Umfang auch kein vergleichbares Projekt finde. Meine Frage daher ist, ob mir jemand, der das als schon Abschlussprojekt gemacht hat oder der schon mehr Erfahrung mit dem Programm hat, sagen kann, ob sich das als Projekt für einen FISI eignet, und auch innerhalb der Vorgaben der IHK machbar ist. Freu mich über alle hilfreichen Antworten Grus Kilian
  14. Hey, vielen dank, die Idee ist super. Also generell etwas mit Mobil Devices / Smartphones Da ist zur Zeit eh ziemliches gewurstel um das iPad/ Tablets werd gleich mal nachfragen ob da Interesse im Betrieb besteht. Danke noch mal =D Da benützt man das Ding jeden Tag aber denkt irgendwie nicht dran!
  15. hallo zusammen, ich befinde mich aktuell im 2.Lehrjahr zum FISI. auch wenn einige kollegen meinen dass es noch zu früh sei, sich um ein abschlussprojekt zu kümmern, wollte ich mich hier mal umhören, ob jemand Ideen hat, was für Projekte es zum Thema IT-Sicherheit gibt. z.B: einen Spamfilter aufsetzen (wurde hier im Betrieb erst erneuert) Falls jemand was einfällt bitte einfach posten

Fachinformatiker.de, 2020 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung