Jump to content

ITSE_2009

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    10
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  1. Gibt es für diese beschriebenen Verbindungen eine Obergrenze? Könnte man also einen VPN-Server "aufstellen", der z.B. 100.000 oder 1.000.000 Verbindungen gleichzeitig offenhält ?? Über diese Verbindungen sollen fast keine Daten gehen - nur so viele, wie nötig sind, um die Verbindung offen zu halten. Es geht um Clients, die hinter NAT-Routern erreichbar sein sollen, ohne Ports im Router freizuschalten.
  2. aber woher weiß dann der server, dass etwas angekommen ist. Oder merkt nur der Client, dass keine Antwort kommt und versucht es nochmal? zum 2. Punkt: Habe mir das grad in Wireshark angeguckt. Wenn ich http://www.fachinformatiker.de aufrufe, kommt die Antwort auch von Port 80. Die Anfrage von meinem Rechner kommt von einem oberen Port 44xxx. Und da natürlich HTTP1.1 verwendet wird, werden sogar mehrere Verbindungen aufgebaut, damit die Seite schneller geladen wird. Bei diesen einzelnen Verbindungen werden auf meinem Rechner mehrere Ports verwendet (44526 - 44531), aber selbst hier kommt die Antwort immer von Port 80 (immer von der selben IP, Google z.B. hat ja mehrere IPs/Server). Wie kann der Server an so viele Hosts gleichzeitig Webseiten über einen Port senden?
  3. Frohe Weihnachten erstmal... Mir ist letztens beim Nachdenken über ein IT-Problem folgende Frage zu TCP-Verbindungen aufgekommen: Ich dachte bisher (bzw. habe ich noch nicht groß drüber nachgedacht), dass ein Host nicht mehr als 65535 gleichzeitige Verbindungen gleichzeitig aufhalten kann (für jeden Port eine, bzw. 2 wenn UDP auch noch verwendet wird?). Also dass über einen TCP-Port nur eine gleichzeitige Verbindung offen gehalten werden kann. Bei großen (aber auch schon bei kleineren) Webservern kann das ja aber nicht so ganz sein: Der Webserver wartet auf Port 80 auf Verbindungsanfragen. Wenn jetzt 2 Anfragen zum exakt gleichen Zeitpunkt (oder auch leicht versetzt, wenn eine Verbindung schon aufgebaut ist) eintreffen, was passiert dann? Bzw. wie funktioniert es, dass nicht eine Anfrage abgewiesen wird?? Laufen auf einem Rechner grundsätzlich mehrere TCP-Stacks?? danke schonmal für euer Bemühen ...
  4. Ganz einfach. Das IT-Handbuch ist eine halbwegs vernünftige Quelle. Was da drin steht ist quasi Gesetz ^^, zumindest für Azubis. Falls die Prüfer sagen "das ist falsch", kann man sagen, "steht so im IT-Handbuch, das habe ich von da gelernt".
  5. Hmm, hab mir jetzt die Prüfung von Wi05/06 angeguckt - da steht als Lösung tatsächlich 400. Aber verstehen tue ich das dann trotzdem nicht.
  6. Ja, so hab ich das glaube ich gemacht: 1. Jahr: 18.000 2. Jahr: 17.250 3. Jahr: 16.500 4. Jahr: 15.750 Summe: 67.500 Bei dem Leasing hatte ich glaube ich auch 75.480€
  7. Jo, das wusste ich auch gar nicht. Und mein IT-Handbuch wollte mir dabei auch nichto so richtig weiterhelfen. @dLoc: Was ist am 22.12.09 ??
  8. So ähnlich habe ich das auch. Nur halt mit 1000 anstatt von 1024. Hab irgendwie 22,44 oder so raus.
  9. ich verstehe garnciht, warum ihr bei 2c) da 400 raus habt. Bei mir treffen sich die beden Geraden bei 50€ und 500Stück. Die Angebotsgerade ist bei mir bei 700Stück bei 70€. Deshalb habe ich 200stck (700-500) hingeschrieben. edit: Thx bobbydigital^^

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung