Jump to content

murat1895

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    228
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

1 Benutzer folgt diesem Benutzer

Über murat1895

  • Rang
    Reg.-Benutzer

Letzte Besucher des Profils

1.901 Profilaufrufe
  1. RDP-Server nur für bestimmte Benutzer

    Wieviele User gehen denn auf einen unlizensierten? Kann man etwas zu den Kosten sagen bei einem lizensierten Terminalserver?
  2. RDP-Server nur für bestimmte Benutzer

    Ca 10 Benutzer
  3. RDP-Server nur für bestimmte Benutzer

    Guten Tag, ich kenne mich in der Materie wenig aus deshalb frage ich mal hier. Wir haben ein Active Directory. In dem AD sollen Benutzer einer externen Firma angelegt werden. Die externen Benutzer bekommen Zugriff auf nur einen Server (über VPN). Dieser Server soll dann als RDP-Server dienen und den externen Mitarbeitern einen Desktop mit bestimmten Funktionen bereitstellen. Nun zu meinen Fragen: 1. Es sollen nur diejenigen Benutzer einen Zugriff via RDP bekommen, die in einer bestimmten AD-Gruppe sind. Gibt es dort irgendetwas Kostengünstiges was man sich mal anschauen könnte?
  4. Guten Tag zusammen wir haben im Intranet eine Verlinkung auf eine lokale db.lnk-Datei. Die db.lnk-Datei verweist auf eine .accdb. Dies wird so Dagestellt: <a href="db.lnk">Datenbank</a> Beim IE und Firefox funktioniert alles einwandfrei - Die Access DB wird dannach geöffnet. Der Chrome aber erstellt direkt eine db.download- Datei, mit der nichts anzufangen ist. Hat jemand eine Idee wie dies zu lösen ist?
  5. Online VVK-Karten für Veranstaltung eines e.V.

    Hallo Enno! vielen Dank für deine Antwort. Dein Hinweis bzgl. der Zufallszahlen ist sehr gut! Bzgl. der Handys würde ich wenn dann eine progressive Webapp zusammenbauen, da diese dann nochmals OS-unabhängig ist. Allerdings habe ich keine Ahnung wie es dann mit der Geschwindigkeit aussieht. Und auch die Lichtverhältnisse werden sicherlich nicht 100% optimal sein.
  6. Online VVK-Karten für Veranstaltung eines e.V.

    Guten Tag zusammen! Da ich in einem ehrenamtlichen Verein tätig bin, welches jährlich ein Event stattfinden lässt bei dem etwa 3500 Gäste kommen, möchten wir in diesem Jahr einen Online-VVK durchführen, einfach um den Andrang bei den Abendkassen zu reduzieren und so schnelleren Einlass zu gewähren. Ein Ticket kostet 5,-€. Hierzu gibt es einige Dinge zu klären: 1. Dürfen Tickets auf der Vereinswebseite einfach so zum Verkauf angeboten werden? 2. Welche Zahlungsmöglichkeit sollte angeboten werden, bzw. würdet Ihr empfehlen? (Überweisung, Paypal,...)? Ich vermute mal einfach gehalten per Überweisung, da bei Paypal-Gebühren abgezogen werden?! Wobei bei PayPal der Vorteil zustande kommt, das man direkt nach einer Bezahlung dieses Prüfen kann und direkt und automatisiert das Ticket erzeugen könnte. 3. Auf den Tickets werden Barcodes gedruckt. 1D-Barcodes oder 2D-Barcodes? Bei einem Verkauf (gültiger Zahlungseingang) werden Zufallszahlen gebildet, die als Barcode verwendet werden. Diese Zufallszahl wird dann entsprechend in einer DB gespeichert. 4. Bei der Veranstaltung sollen zwei Scanner eingesetzt werden. Die Scanner werden jeweils mit einem separaten PC verbunden. Die Software auf den PCs greifen auf eine Datenbank zu, wo die ganzen gültigen Barcodes gelistet sind. Bei einem Scanvorgang wird geprüft ob dieser in der DB steht und noch nicht geprüft wurde. Wenn ja - Einlass gewähren. 5. Als Scanner soll etwa sowas eingesetzt werden: https://www.amazon.de/Handheld-Barcode-Scanner-Computer-NT-M5/dp/B01FQTASN8/ref=sr_1_3?ie=UTF8&qid=1505458928&sr=8-3&keywords=2d+scanner Natürlich können auch Scanner mit eigenem OS eingesetzt werden, allerdings ist das zu teuer. Da PC´s in Massen vorhanden sind. Nach einem Mietsystem habe ich mich ebenfalls umgesehen, was ich allerdings gefunden habe ist da definitiv zu teuer. Vielleicht könnt Ihr ja mal ein paar Vorschläge machen, was noch zwingend zu beachten ist! Danke!
  7. Hallo zusammen, ist es möglich, den IIS so zu konfigurieren, dass die Windows-Authentifizierung und Anonyme Authentifizierung laufen? Zuerst soll die Windows-Authentifizierung stattfinden und nur wenn diese fehlschlägt die Anonyme Authentifizierung. Wenn beides Aktiviert ist funktioniert die Windows-Authentifizierung nicht.
  8. Guten Tag zusammen! Es geht um eine Webanwendung die auf einem IIS-Server läuft. Die Authentifizierung der Benutzer findet standardmäßig mit SSO statt - Der Benutzer muss also keine Benutzername+Passwort-Kombi eingeben. Wenn diese Authentifizierung fehlschlägt, erscheint ein Fenster zur Abfrage des Benutzerkontos. In dieser Ansicht kann jedes Benutzerkonto, welches sich in der Domäne befindet, angegeben werden und die Authentifizierung erfolgt. Kann man die Abfrage abschalten? Wenn die erste Authentifizierung fehlschlägt soll eine anonyme Authentifizierung erlaubt sein. Hier die web.config: <?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?> <configuration> <system.webServer> <security> <authentication> <anonymousAuthentication enabled="false" /> </authentication> </security> <handlers> <remove name="PHP_via_FastCGI" /> </handlers> </system.webServer> <location path="server.php"> <system.webServer> <security> <authentication> <anonymousAuthentication enabled="true" /> </authentication> </security> </system.webServer> </location> </configuration>
  9. So ich habe mir das Problem nochmal näher angeschaut. Nicht mehr richtig funktionieren: Unter Windows 7 funktioniert die Authentifizierung einwandfrei. Unter Windows 10 funktionierte es Anfangs auch, jedoch traten im Laufe der Zeit unter WIndows 10 Probleme auf, das eine Benutzereingabe und Passworteingabe erforderlich ist, sodass es mittlerweile der Fall ist, das einige Windows 10 Rechner immer die Benutzer+PW-Kombination erfordern. Bei dem betroffenen Server wird nicht der Servername sondern die IP-Adresse in die Adresszeile eingegeben. Bei anderen Webservern wo die Authentifizierung funktioniert, wird der Servername eingegeben. Wenn man bei den andern Servern die IP-Adresse eingibt kommt auch die Benutzer+PW-Kombination zur Abfrage.
  10. Guten Tag zusammen, ich habe einen Windows Server 2012 auf dem ein Apache Server läuft. Dieser hat die IP 192.168.1.4. Die Clients die auf den Server via HTTP mit dem IE zugreifen liegen im selben logischen und physikalischen Netz. Der Server lädt in der httpd-Konfiguaration das Modul authnz_sspi_module modules/mod_authnz_sspi.so welches für die Authentifizierung der Benutzer zuständig ist. Die .htaccess sieht wie folgt aus: AuthType SSPI SSPIAuth On SSPIAuthoritative On SSPIOfferBasic On SSPIOmitDomain On Require valid-user #<FilesMatch "^(admin|article|bild|content|directedit|init|linker|log|modules|newsletter|password|payment|shop|start|trans|upl|user|info|fck|Swiff\.Uploader).*(\.php|\.swf)$"> <FilesMatch "^upload\.php$"> # AuthType Basic # AuthName "Bitte melden Sie sich mit Ihrem Passwort A an" # AuthUserFile E:/xampp/htdocs/.htpasscon # require valid-user #Satisfy any </FilesMatch> <IfModule deflate_module> AddOutputFilterByType DEFLATE text/text text/html text/plain text/xml text/css application/x-javascript application/javascript </IfModule> RewriteEngine On RewriteCond %{REQUEST_FILENAME} !-d RewriteCond %{REQUEST_FILENAME} !-f RewriteCond %{REQUEST_FILENAME} !-l RewriteRule ^(.+)$ index.php?url=$1 [QSA,L] <Files config.php> Order Allow,Deny Deny from all </Files> Das Problem ist das diese Authentifizierung seit einiger Zeit nicht mehr richtig funktioniert. Es funktioniert nur, wenn ich bei Internetoptionen -> Sicherheit -> Stufe anpassen -> Benutzerauthentifiezierung den Radio-Button von Automatisches Anmelden nur im Intranet auf Automatische Anmeldung mit Benutzername und Kennwort setze. Da der Server im selben Netz liegt wie auch die Clients möchte ich diese Einstellung nicht machen. (Wer weiß wo dann noch die Anmeldedaten im Netz verschwinden) Natürlich könnte man auch den Server zur lokalen Intranetzone hinzufügen, dann würde es auch Funktionieren. Was ich allerdings nicht verstehe ist, warum es mit anderen Apache-Servern einwandfrei funktioniert. Habt ihr eine Ahnung woran es liegen könnte?
  11. Mitarbeiter Urlaub in Outlook / externe Programme

    Ich habe nie geschrieben, dass der User seinen Urlaub / Kalender managen soll, sondern lediglich, das die neue Software den Urlaub der Mitarbeiter berücksichtigen soll. Es geht speziell darum, dass die Mitarbeiter den Zeitraum ihrer Tätigkeiten an verschiedenen Projekten zuordnen. Damit kein Zeitraum zugeordnet wird, indem der Mitarbeiter Urlaub hat, muss es eine überprüfung geben oder der Zeitraum gar nicht auswählbar sein. Daraus ergeben sich folgende Anforderungen: - Der Urlaub soll an einer Stelle von einer Person / Vertreter gepflegt werden - Der Urlaub soll im Outlook-Kalendar sichtbar sein - Der Urlaub soll für die o.g. Software berücksichtigt werden
  12. Guten Tag, bei einem Unternehmen werden die Urlaubstage / Termine von Mitarbeitern in einem öffentlichen Outlook Kalender eingetragen. Diesen Kalender kann jeder Mitarbeiter einsehen. Die einzelnen Urlaubstage der jeweiligen Mitarbeiter werden dort als Termin hinterlegt. Im Betreff des Termins wird dann der entsprechende Mitarbeitername angegeben. Eine neu zu entwickelnde Software benötigt die Möglichkeit, die Urlaubstage entsprechender Mitarbeiter zu berücksichtigen. Vielleicht hat ja jemand von euch schonmal ein ähnliches Vorhaben durchgeführt, bzw. hat eine Idee. Gibt es die Möglichkeit, Daten aus einer MSSQL-Datenbank in den Outlook-Kalender zu integrieren? In einem solchen Fall würden die Daten in Zukunft nicht mehr über Outlook eingepflegt werden sondern über eine andere Software. Ich freue mich auf Antworten.
  13. Hallo zusammen! Ich hänge mit meinem Rechner im Netzwerk A. Im Netzwerk A befinden sich einige andere Server im Netz 192.168.X.X. Desweiteren habe ich auf meinen Win 10 Rechner nen mobilen Hotspot eingerichtet. Damit ist mein iPhone verbunden. Ich möchte nun einen Server/Rechner im Netzwerk A von meinem iPhone erreichen. Funktioniert derweil nur über die IP-Adresse. Hat jemand ne Ahnung ob man irgendwo bei Win 10 ne Einstellung mitgeben kann? Oder ne andere Idee? Ich kann mein iPhone nicht direkt ins Netzwerk A schmeißen. Im Netzwerk A befindet sich ein DNS-Server, der auch vom Rechner verwendet wird.
  14. Ajax probleme Umlaute

    Ja, das mag schon sein. Es betrifft nicht nur Parameter mit / sondern auch \ oder ?. Ist das nicht irgendwie möglich, dies zuzulassen?
  15. Ajax probleme Umlaute

    Guten Tag zusammen! Ich habe eine Frage. Ich habe eine Textbox auf einer Webseite. Wenn der Inhalt dieser Textboxgeändert wird, wird durch das Onchange-Ereignis eine Funktion aufgerufen. function textbox(url, id){ var text = document.getElementById(id).value; $.get(url+"textSpeichern/"+text, function (o){ .... }); } Die aufgerufene PHP-Funktion sieht so aus: function textSpeichern($param){ echo $param; ... } Wenn ich zum Beispiel in der Textbox den Text 1234/12 eingebe wird dannach vom echo nur 1234 ausgegeben. Im Ajax Aufruf wird aber alles übergeben.
×