Jump to content

Serear

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    42
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  1. Hab das Thema ein bisschen Ruhen lassen. Habe heute die Erkenntnis gewonnen das die Fehlermeldung nur im Visual C++ 2010 Express beim debuggen kommt. Starte ich die .exe im "Visual Studio 2010\Projects\ProjektName\Debug" Ordner läuft das ganze ohne Probleme durch. Ideen ?
  2. Habe mir das Readme der VC10 nochmal durchgelesen Nach dem ich das getan habe, bekomme ich nun folgende Fehlermeldung
  3. Hey, VS2010 Service Pack 1 habe ich gerade installiert. Die passende Version OCCI sollte installiert sein. ( Visual C++10 (VS 2010)[Windows 32-bit]) Oracle Client Version ist 11.2 32Bit. Benutzen tu ich die occi.lib unter VC10 ? Ist doch richtig oder ? Mfg
  4. Mahlzeit, habe das ganze nun unter MS Visual Studio C++ 2010 Express laufen lassen. Fehlermeldung: Debug Assertion Failed! Programm:... exe File:...stc\dbgdel.cpp Expression: _BLOCK_TYPE_IS_VALID(pHead->nBlockUse) Wieder rum wird das Datum richtig in die Konsole geschrieben. Mfg
  5. Das könnte schon die Lösung des Problems sein, ich werde es mal ausprobieren. Erstmal vielen Dank.
  6. Mahlzeit, folgende Versionen der Anwendungen sind installiert. MS Visual Studio Express 2015 Windows Desktop. Oracle Client 11.2.01 32Bit. Mfg
  7. Guten Tag zusammen, ich bin relativ neu in der c++ Welt und stoße leider gerade auf ein Problem das ich mit meinem aktuellen Know-How nicht lösen kann. Folgendes SQL-Statement holt einen Datumswert als Char convertiert select to_char(datumsfeld, 'dd.mm.yyyy hh24:mi:ss') Datum from table Folgender C++ Code soll dieses Statement absetzen und in einer Schleife das Datum ausgeben namespace oc = oracle::occi; oc::Environment* env = oc::Environment::createEnvironment(); oc::Connection* conn = env->createConnection("User", "***", "SID"); oc::Statement* stmt = conn->createStatement("select to_char(datumsfeld, 'dd.mm.yyyy hh24:mi:ss) Datum from table"); // execution oc::ResultSet* res = stmt->executeQuery(); while (res->next()) { std::cout << " " << res->getString(1)<< std::endl; } Folgende Fehlermeldung wird geschmissen: Debug Assertion Failed! Programm: ... }heal\debug_heap.cpp Expression: _CrtIsValidHeapPointer(block) Diese Meldung kann ich dann mit "Abbrechen", "Wiederholen" oder "Ignorieren" quittieren. Weiter läuft das Programm natürlich dennoch nicht. Was mich nun total verwundert, das Datum wird dennoch im richtigen Format in die Konsole geschrieben. Siehe Anhang. Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen. Vielen Dank im Voraus. Mfg
  8. MSSQL: CLR-Funktion

    Moin, erstmal Danke für deine Antwort. Glaube allerdings nicht das es dadran lag, da die eigentliche Ausführung des SQL-Statements auch in meinem Code erst nach dem Connection.Open() erfolgte. Lg Malte
  9. MSSQL: CLR-Funktion

    Habe den Code jetzt mal abgeändert in [Microsoft.SqlServer.Server.SqlFunction(DataAccess = Microsoft.SqlServer.Server.DataAccessKind.Read)] public static int test() { using (SqlConnection conn = new SqlConnection("context connection=true")) { //create a command from the current context SqlCommand cmd = conn.CreateCommand(); //execute something cmd.CommandText = "select count(*) from Mitarbeiter"; conn.Open(); int i = (int)cmd.ExecuteScalar(); i++; return i; } } Was im ungefähren dem entspricht, was ich den auch vor habe. Ich möchte mit den Daten innerhalb dieser Funktion weiter arbeiten. Dies läuft glatt durch, nur sehe ich momentan absolut nicht, warum es beim anderen nicht geklappt hat. Bin davon ausgegangen das "System.NullReferenceException: Der Objektverweis wurde nicht auf eine Objektinstanz festgelegt. " sich auf die Context-Verbindung bezogen hat. Lg
  10. MSSQL: CLR-Funktion

    Hallo zusammen, im Rahmen meines Abschlussprojekts muss ich CLR-Funktionen für den MSSQL-Server programmieren. Nun stehe ich vor dem Problem, das ich innerhalb einer Funktion auf denselben Server zugreifen möchte. Was ich dazu im Internet gefunden habe, wäre: using(SqlConnection connection = new SqlConnection("context connection=true")) { connection.Open(); // Use the connection } Allerdings gibt mir das immer ein zurück. Habe jetzt erstmal eine kleine Testfunktion geschrieben, damit ich nicht immer alles Komipilieren muss. Testfunktion: [Microsoft.SqlServer.Server.SqlFunction(DataAccess = Microsoft.SqlServer.Server.DataAccessKind.Read)] public static string test() { using (SqlConnection conn = new SqlConnection("context connection=true")) { //create a command from the current context SqlCommand cmd = conn.CreateCommand(); //execute something cmd.CommandText = "select @@version"; conn.Open(); return (string)cmd.ExecuteScalar(); } } Fehlermeldung: Würde mich über jegliche Lösungsansätze freuen. LG EDIT: Der Assembly wird mithilfe von C# programmiert.
  11. Frage zu PAO - IHK-Düsseldorf

    Alles klar. Vielen Dank. Mfg
  12. Naja, Erlaubt ist es meines Wissens nach nicht. Auch wenn du es alleine programmiert hast.
  13. Frage zu PAO - IHK-Düsseldorf

    Moin zusammen, hab da mal eine kleine Frage. Habe mein Projekt-Antrag in das Onlineportal PAO übertragen. Alle Text-Felder sind bestückt, allerdings ist meine Gliederung noch leer. Siehe Gliederung: Allerdings habe ich dort auch kein Button "Daten ändern". Ist das so gewollt ? Wie schaut das bei euch aus ? Mit freundlichen Grüßen
  14. Schulungen als FIAE, bekommt ihr welche?

    Hier noch ein Link : Willkommen beim Infoportal für Operative Professionals
  15. JavaScript Problem : DIV ein/ausblenden

    Moin, danke für die Antwort Hatte ' anstatt " da stehen, da ich das später noch in PHP implementiere. Kann es sein dass man DIV's generell über JavaScript keine CSS-Attribute zuweisen kann ? Habe das selbe problem wenn ich die Position über JS ändern will. Mfg
×