Jump to content

beernut

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    10
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Moin, wenn möglich, kann mir jemand die Abschlussprüfungen ab 2014 zukommen lassen? Fachinformatiker Systemintegration mail@nlockhorn.de Danke!
  2. Guten Morgen, ich mache mir grade Gedanken über das o.g. Thema. Habe dazu mal Google bemüht, habe aber nur einen wirklichen interessanten Hersteller einer Lösung gefunden. QTrust Daher Frage ich mich wie die Praxis bei Produzierenden Unternehmen ausschaut. Wenn z.b. der externe Hersteller einer Maschine sich auf einen Rechner im internen Netz verbinden will? Auch die Punkte "Session Recorder" und "Command Blacklist" finde ich interessant.
  3. Hi, soweit ich weiss gibt es die unique IPv6 Adressen für den IPv6 unicast. Die Adressen beginnen dann mit "fe80:" und sind nur im lokalen Netzwerk gültig. Ein Teil der Adresse wird auch durch die vergebene MAC-Adresse ermittelt, siehe EUI-64 . Globale Adressen würden dann mit einer "2000:" beginnen. Der Wiki Artikel könnte auch hilfreich sein. IPv6 LG
  4. Also was ich nun bisher gelesen hatte, werden bei eine infektion mit dem entsprechender Ransomware auch nicht gemappte Netzlaufwerke verschlüsselt, bzw. deren Daten. Gibt es noch andere Meinungen, auch im hinblick auf die aktuellen Entwicklungen? Z.B. No-script auf allen Client PC´s http://www.heise.de/security/meldung/Neue-Masche-Krypto-Trojaner-Locky-ueber-Javascript-Dateien-verbreitet-3113689.html http://www.heise.de/security/meldung/Infizierte-Joomla-Server-verteilen-Erpressungs-Trojaner-TeslaCrypt-3114184.html
  5. Hallo Zusammen, seit längerer Zeit ist ja vermehrt Verschlüsselungsmalware im Umlauf, die z.B. in an Mails angehängte Officedateien vorhanden ist. Wollte mich hier mal umhören was Eure Meinung zum dem Thema ist, bzw. wie ihr damit z.B. im Unternehmen damit umgeht. Wie kann man damit Umgehen ohne gleich alle Dateinendungen zu blockieren bzw. vom Mailfilter löschen zu lassen... Würde mcih über Feedback freuen...
  6. Sry, mein Fehler, hatte eine falsche GPO genommen. Läuft alles wie es soll, Danke
  7. Genau das ist das Problem, bei mir ist es nämlich nicht ausgegraut
  8. ...ist ja bereits vorhanden. Aber eine o.g. einstellung finde ich nicht / oder gibt es nicht. DEswegen frage ich hier ob jmd evtl eine andere idee hat. Hintergrund ist, das nur signierte makros ausgeführt werden sollen, und die entsprechende einstellung fest hinterlegt werden soll ;)
  9. Für Office 2010. Gibt es dort Unterschiede? Ich hab zumindest keine großen gefunden.
  10. Nabend Zusammen, habe da eine Frage zu einer GPO bzw. ob es so ein GPO überhaupt gibt. Ist es möglich das Sicherheitscenter, in dem die Makroeinstellungen festgelegt werden können, auszublenden? Ziel ist es danach nur Signierte Makro ausführen zu lassen. Die Einstellung ist so kein Problem, aber wenn das Sicherheitscenter eingeblendet ist, kann der User halt die Einstellung so zurücksetzen.... ideen? Danke!

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung