Jump to content

marina.schatz

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    2
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Super, danke, das hat funktioniert: ergebnis = ((minutenEinträgeProWoche * eintragGröße) + (tagesEinträgeProWoche * eintragGröße)) * anzahlKunden = 9683,52 Megabyte = 9235 Mebibyte (aufgerundet) Vielen Dank euch. Es macht natürlich Sinn jeweil den Eintrag pro Person zu rechnen und dann mal 40.000 für alle Kunden zu rechnen. Mir war leider erst nicht klar, wie man den "eintragGröße" berechnet, aber das ist auch jetzt verständlich. Grüße Marina
  2. Hallo zusammen, kann mir jemand bei der Berechnung einer Zwischenprüfungsaufgabe helfen? "Die IP GmbH betreut 40.000 Kunden. Das Volumen des Datentransfers eines jeden Kunden soll jede Minute ermittelt werden. Diese Minutenwerde sollen eine Woche lang gespeichert werden. Zudem sollen die Muntenwerte zu den Tageswerten summiert und ebenfalls eine Woche lang gespeichert werden. Zu jedem Minuten- und Tageswert werden Kundennummer und Verbrauch gespeichert. Folgende Datentypen werden verwendet: Kundennummer char(20), Verbrauch: integer (32bit) Berechnen Sie den Speicherbedarf für die Verbauchsdaten (Minuten und Tageswerte) einer Woche von 40000 Kunden in MebiByte" Idee: (40.000 * 4 Byte * 7 Tage * 24 h * 60 Min) + (40.000 * 4 * 7) = Ergebnis : 1024² = MebiByte Thanks schonmal

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung