Jump to content

jan_klg

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    5
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  1. Hi, ich (23, männlich) fühle mich in Clubs so richtig unwohl und fehl am Platz. Dabei fühle ich mich super steif, stehe oder sitze ohne Bewegung da, kann nicht mitfeiern und wünsche mich einfach nur weg. Alkohol trinke ich nur ungern, da es mir wichtig ist volle Kontrolle über mein Handeln zu haben, aber selbst mit ausreichend alkoholischen Getränken ändert sich nichts daran. Könnt ihr euch das vorstellen? :frown: In meiner Firma ist es üblich die Erfolge jedes Quartal zu feiern. Und zwar richtig zu feiern, im Club, reichlich Alkohol, dicke Party. Ich bin Vorgesetzter, indirekt zu den Feiern verpflichtet, und vor meinem Team stehe ich da wie ein stocksteifer Trottel. Mein Ziel ist also das zu ändern. Jetzt bitte ich euch um Tipps, wer kann mir helfen, was kann ich tun um in Clubs wirklich abfeiern und andere mitreisen zu können? Grüße
  2. Finanzsoftware für den privaten Gebrauch

    Hi Stefan, danke für deinen Beitrag. Ich habe tatäslich bereits Starmoney vor Eröffnung dieses Thread zum Testen installiert. Leider unterscheidet sich die Version 11 zur auf dem Mac erhältlichen Version 3, sodass die Funktionen der kommenden Zahlungen/Zahlungskalender nicht existiert. Dennoch nehme ich den Tipp auf, da ich notfalls auch einzelne Windows Programme virtualisieren kann.
  3. Finanzsoftware für den privaten Gebrauch

    Hi, welche Software könnt ihr mir empfehlen? Sie soll helfen den Überblick über meine Einnahmen und insbesondere über meine Ausgaben zu schaffen. Dabei ganz wichtig: wann wird was abgebucht (Miete, Versicherungen, andere regelmäßigen Buchungen) und wie werden meine Finanzen voraussichlich in 14 Tagen oder einem Monat aussehen. Funktionen: - Integration und Abrufung des Sparkassen-Kontos, am besten auch eines Wüstenrot-Tagesgeldkontos - automatische Kategorisierung - Überblick wann welche wiederholende Abbuchung stattfinden - Finanzstatus Prognose für Zukunft
  4. Gehalt in Frankfurt: Betriebsleitung Rechenzentrum

    Danke für die zahlreichen Antworten. Mit fehlen Vergleichsmöglichkeiten, daher fällt es mir schwer selbst einzuschätzen ob ich angemessen bezahlt werde. Ich möchte nun nicht zu detailliert in meine Aufgaben eingehen, ihr habt mir dennoch schonmal weiter geholfen. Ich möchte auf die Führung von Teams/Abteilungen aufbauen, da mir das Spaß macht und ich gut organisieren kann. Wenn wir über Karriere nachdenken, ich in den nächsten 2-3 Jahren nochmal so viel wie möglich in mich selbst investiere (Lehrgänge, Seminare, Coaching, Bücher) und in meinem Berufsalltag so viel Führungserfahrung sammle wie möglich, anschließend die Firma wechsel - welche Voraussetzungen sollte ich mir sonst noch für eine hohe Gehaltsklasse zum Ziel setzen? Ich bin dann 27-28 Jahre jung. - Studium berufsbegleitend? Könnt ihr mir Details nennen was gefordert wird? Wie kann ich das mit möglichst wenig Aufwand erreichen? Die Voraussetzung für ein klassisches Studium (Abi/Fachabi) habe ich nicht. - Soll ich mich als Führungskraft fachlich spezialisieren, oder kann ich als Allrounder in meinem Bereich genauso erfolgreich werden?
  5. Hi, danke euch beiden für die Empfehlungen. Bücher habe ich in den letzten 2 Jahren schon ca 30 St der Bekanntesten gelesen, darunter drei der von dir @Goulasz aufgeführte. Büchertipps sind dennoch willkommen. Hast du das Seminar von intrinsify.me besucht? @bigvic Hast du persönliche Erhfarung mit dem Ausbildungsprogramm der Boston Business School? Ich hätte da einige Fragen.. Das harvard Business Magazin ist mir auch schon ins Auge gefallen, werde ich mir jetzt mal bestellen. Ich habe im Speziellen hier nochmal nach Zeitschriften gefragt. Hat jemand des Weiteren Erfahrungen mit: - Haufe Seminare (im Speziellen von Bledent Learning) - Gedankentanken 360° Führungskräftetraining - Seminare von Tobias Beck z.B. Masterclass-Seminar - die Betreuung durch einen externen Coach? Bringt das möglicherweise langfristig mehr als 2, 3 Seminare?
  6. Hallo, ich möchte mich was das Geschäftsleben unserer Branche angeht auf dem Laufenden halten. Gezielt suche ich Zeitschriften mit Artikel über Führung und aktuelle Wirtschafts-Vorgänge. Was Wirtschaft angeht, ist mein Wissen noch relativ gering. Beruflich bin ich in einem Data Center Betrieb tätig, womit die Themenschwerpunkte Rechenzentrum, Server und Netzwerke sind. Was nutzt ihr, um regelmäßig am Ball zu bleiben und eure berufliche Allgemeinbildung zu erweitern? Ich habe bisher folgendes auf dem Schirm: - C't (klar..) - Manager Magazin (habe mir mal die aktuelle Ausgabe gekauft, sieht mir aber zu 90% aus wie ein Gala-Blatt der Top Manager (neuester Klatsch & Tratsch) was mich weniger interessiert. Erfolgsstorys von erfolgreichen Menschen interessieren mich jedoch sehr) - Wirtschaftswoche und Handelsblatt (wie ähnlich sind die zum Manager-Magazin?) - Harvard business magazin (sieht interessant aus) Danke!
  7. Hallo, ich brauche eure Hilfe um mein Wert einzuschätzen und mir die Frage zu beantworten: werde ich korrekt bezahlt? wo soll mein Gehalt in den nächsten 3 und 5 Jahren hin? Aktuell habe ich eine große Führungsverantwortung (18 MA), bin direkt der GF unterstellt und kümmere mich um den korrekte Ablauf aller Aufgaben, die in der Technik eines mittelgroßen Serverhosters anfallen: von Serverinstallation und Erweiterungen im Rechenzentrum, Bestellbearbeitung, über Support, Netzwerkerweiterung, Umgang mit Ausfällen, bis zu Expansion, RZ-Umzüge und Aufbau neuer Rechenzentren (auf Colo-Fläche, nur Netzwerk und Server). Meine Hauptaufgabe ist nicht das Operative, sondern zu 90% die Koordination ob alles läuft. Außerdem stelle ich neue Azubis eigenständig ein. Ich bin Ausbilder für den FISI. Ich bin außerdem noch relativ jung, arbeite aber stark an mir z.B. durch private Fortbildungen 6-10x / Jahr. Hier noch einige Details: Alter: 24 Wohnort: Frankfurt am Main letzter Ausbildungsabschluss (als was und wann): Fachinformatiker für Systemintegration, 2015, gleiche Firma Berufserfahrung: 3 Jahre in Ausbildung, 2 Jahre Berufserfahrung Vorbildung: Realschulabschluss Arbeitsort: Frankfurt am Main Grösse der Firma: 25 Tarif: nein Branche der Firma: Server Hosting Arbeitsstunden pro Woche laut Vertrag: 40 Arbeitsstunden pro Woche real: 40-50 Gesamtjahresbrutto: 44.000 Anzahl der Urlaubstage: 30 Sonder- / Sozialleistungen: - Variabler Anteil am Gehalt: - Ich bin euch dankbar für euer Feedback zu den Punkten: werde ich korrekt bezahlt? (44.000€) wo soll mein Gehalt in den nächsten 3 und 5 Jahren hin? was sollte ich dazu tun? (Weiterbildungen,..) Danke!
  8. Hi, ich möchte mich privat fortbilden und einen gewissen Teil meiner Zeit und meines Einkommens in mich selbst investieren. Mein beruflicher Kontext ist eine Abteilungsleitung Schwerpunkt Rechenzentrum und Support mit 15 MA. Somit suche ich gute Fortbildungen zu den Themen: Führung und Teamwork Projektmanagement Stärkung des Selbstbewusstseins Eigenführung und Zeitmanagement Außenwirkung: Rhetorik und Körpersprache innere Findung, Lebensziele, Persönlichkeit Am Besten in Frankfurt, würde aber auch deutschlandweit fahren. Was könnt ihr mir empfehlen? Vielen Dank!
×