Zum Inhalt springen

Rechnerabsturz Grafikkarte kaputt?


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hallo,

ich habe ein Rechner mit

Mainboard: ASRock

Grafikkarte: NVidia Geforce FX 5200 mit Lüfter

und TV-Karte.

Vor 2-3 Monate hat der Rechener Angefangen sich neuezustarten (also abstürzen und sich selbst neue starten), dann bin ich die Sache nachgegangen und bemerkt das der Lüfter meine Grafikkarte kaputt ist. Anscheinend hat sich die Grafikkarte Überhitzt. Ich habe der Lüfter ausgetauscht.

Dann ist aber leider nicht besser geworden!

Gestern z.B. war so:

- Wenn ich TV anschaue leuft alles. Dann habe ich von Vollbildmodus minimiert damit ich meine E-Mails cheken kann, habe Outlook gestartet und der Rechener hat sich sozusagen eingefroren und nach einige Sekunden neuegestartet.

- Dann habe ich mir ein Film (DivX) gestartet. 20 Minuten angeschaut und dann wieder das gleiche. Bildschirm friert ein, Sound läuft noch im hintergrund richtig. Nach paar Sekunden (knapp eine Minute) startet sich der Rechner neue.

- Ich habe dann der Video-Codec ausgetauscht ohne erfolg.

- Ich habe auch die Triber der Grafikkarte ausgetauscht aber leider bringt dass alles nichts.

===========================================================

1) Kann dieser Rechner absturz auch die Überhitzung der Grafikkarte zurückzuführen sein? :confused:

2) Was könnte denn sonst zum so einen Verhalten führen? :confused:

Grüße

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Bau das Asrock Mainboard aus und werf es in den Müll! Hatte zu Anfang meiner "Computertätigkeit" auch ein Asrock und nur, aber wirklich nur Probleme. Rechnerabstürze, BlueScreens, Performanceprobleme, Fehlermeldungen, Abstürze, BlueScreens,......etc. War damals ne Geforce 4400TI und AND Athlon XP 2400+ mit drin. Nur nach einem Mainboard wechsel nach Abit :-) hatte ich nie wieder Probleme. System läuft mit 2400+ Abit NF7 Geforce 6600 und 1024MB RAM seit nun fast 3 Jahre stabil.

Achso nun zu deinem problem, ist die Graka evtl. übertaktet gewesen. kannst du auch rausfinden wenn du Coolbits oder ähnliches Tool installierst (oder Everst dürfte das auch zeigen) und schaust wie hoch derTakt der GPU und des Speichers eingestellt ist und dann mit Standartwerten vergleichst.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2022 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung