Zum Inhalt springen

2. Festplatte macht Netzteil lauter


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Ist es definitiv der Netzteillüfter oder ist es ein Gehäuselüfter? Ist das Netzteil in das aktive Lüftermonitoring des PC eingebunden?

Mein Netzteillüfter ist gleichzeitig auch für die Prozessorlüftung zuständig und voll ins Monitoring eingebunden. Bei thermisch höheren Belastungen dreht der durchaus mal hoch.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 Wochen später...

Wenn du ein Gamer bist, dreh einfach alle Lüfter auf volle Pulle, da es beim zocken besser für die Hardware ist. Dadurch wird zwar alles laut, aber der Gamesound übertrifft es schon.

Wenn du aber einen leisen PC für Office Anwendungen bzw. Musik/Videos usw. haben möchtest, dreh die Lüfter einfach runter.

Den CPU-Lüfter kann man meistens im BIOS regulieren sowie auch die System-Lüfter.

Sollte dies nicht der Fall sein, dann würd ich eine Lüftersteuerung empfehlen oder entsprechende Adapter kaufen, die die Spannungsversorgung der Lüfter permanent unter 12V bringt.

So niedriger die Spannungsversorgung der Lüfter desto niedriger werden die RPM (Umdrehungen; rounds pro minute) der Lüfter.

Die meisten Grafikkartenlüfter kann man auch an eine Lüftersterung mit anschliesen, aber es gibt auch viele Ausnahmen wo das nicht geht.

Bei den neuen eventuell auch älteren NVIDIA Karten, sollte man sich auf der Herstellerseite das Tool NVIDIA nTune herunterladen.

Dieses Tool zeigt die aktuelle Temperatur der Grafikkarte an und man kann die Leuftersteuerung von Automatisch auf Manuell umstellen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das wichtigste ist erstmal die Anzahl der Lüfter, die die Lüftersteuerung steuern kann.

Die Lüftersteuerung muss nicht unbedingt mit einem Display ausgestattet sein, denn der Display ermöglicht die Anschauung der Temperatur, aktuelle Speed der Lüfter und eventuelle Alarmfunktionen.(In meinen Augen nicht notwendig)

Beim Zubehör darauf achten, dass die Lüftersteuerung mit nicht zu kurzen Verbindungskabeln (3-pin) für das verbinden der Lüfter mitgeliefert wird.

Solltest du dich für eine Lüftersteuerung mit Display entscheiden, dann achte darauf das die mit den Temperaturfühlern mitgeliefert wird.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich hatte auch mal eine kleine Lüftersteuerung, die hat in den Diskettenlaufwerks-Slot gepasst und war super praktisch. Sie war ohne Display, hatte vier Rädchen zum Regeln von vier Lüftern und hatte noch irgendwo eine dezente blaue Hintergrundbeleuchtung.

Nur Leider habe ich die mal irgendwie kurzgeschlossen und da hat es kurz gezischt und gedampft und danach konnte ich die Lüfter wieder aufm Mainboard anstecken ^^

Was ich damit sagen wollte: eine kleine preiswerte erfüllt ihren zweck voll und ganz, aber es ist sennsible Technik, also: Vorsicht! ;) Bei meiner Ehemaligen waren auch nicht genügend lange 3-pin Y-Kabel (ich glaube, so heißen die Lüfterkabel) dabei, habe die mir aber gleich preiswert über EBay mitbestellt :)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2022 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung